Stephen Merkel M.A.



Arbeitsschwerpunkte

  • Archäometrie, Archäometallurgie, und Denkmalpflege
  • Gewinnung und Handel von Silber und Messing im Mittelalter
  • Hochtemperatur-Technologie

Daten zur Person

 

  • Seit 2014 Wiss. Mitarbeiter am Institut für Archäologische Wissenschaften der Ruhr-Universität (Fach: Archäometrie)

  • Seit 2011 Promotion an der Ruhr-Universität Bochum und am Deutschen Bergbau-Museum in der Graduate Schule ‚RITaK‘ mit der arbeit „Silver and the Silver Economy at Hedeby"
  • 2008-2011 Konservator/Archäologe für den US National Park Service, Bandelier National Monument, New Mexico.
  • 2007 Archäologe, URS Contract Archaeology Firm, Maryland, USA, und wiss. Mitarbeiter University College London Ausgrabung in Belize.

  • 2006 M.A. in Artefact Studies an der University College London (Schwerpunkt: Archaeometry)
  • 2005 B.A. in Art History and Archaeology an der University of Maryland.

  • 2003 A.A. am Howard Community College

     

 

 

Weiteres

Seit 2012 Mitarbeit am VolkswagenStiftung Projekt „Zwischen Wikingern und Hanse: Kontinuität und Wandel des zentralen Umschlagplatzes Haithabu/Schleswig im 11. Jahrhundert“, Archäologisches Landesmuseum Schleswig-Holstein und Christian-Albrechts-Universität zur Kiel.

Institute of Archaeological Studies
Ruhr-Universität Bochum
Am Bergbaumuseum 31
D-44791 Bochum

Stephen.Merkel@rub.de Publikationen Stephen Merkel