ATHENA– Sicher im Grundwissen und im wissenschaftlichen Arbeiten im Bereich der Klassischen Archäologie

Daten, Fakten und Fachtermini der Klassischen Archäologie – Um Wissen wie dieses in den ersten Semestern zu festigen, werden am Institut für Archäologische Wissenschaften der Ruhr-Universität Bochum in den kommenden Monaten kontinuierlich neue E-Learning-Einheiten mit der Adobe-Software Captivate entwickelt, die der Selbstüberprüfung dienen sollen. Die unter dem Namen „ATHENA“ laufenden Einheiten sollen vor allem unsere Studienanfänger im Einführungsmodul begleiten. Die Lerneinheiten funktionieren auch auf Smartphones und sind dadurch ideal für unterwegs.

Die Leitung und Konzeption des Projektes obliegt Frau Dr. Clarissa Blume-Jung. Die praktische Realisierung der Lerneinheiten geschieht durch unsere Studentin Lisa Pfannenstein. Die 5000 € teure Finanzierung des Projektes konnte Frau Dr. Blume-Jung durch ihre Teilnahme bei einem universitätsinternen Wettbewerb ermöglichen. Hierbei handelte es sich um die Ausschreibung „5x5000“ mit dem Themenschwerpunkt „Blended Learning“. Das Ziel des Wettbewerbs war es, E-Learning Projekte zu fördern, die feste Unterrichtseinheiten konkret bereichern.

Die in den Einheiten gewählten Datierungen orientieren sich an der in das Fach einführenden Publikation von Prof. Tonio Hölscher: T. Hölscher (u. a.), Klassische Archäologie. Grundwissen (Darmstadt 2006).

Viel Freude und Erfolg bei unserer ersten Lerneinheit zu den Regierungszeiten der römischen Kaiser! Achten Sie bei der Nutzung gleich auch auf die jeweils passend abgebildeten Kaiserportraits.

Die Anwendung: Zur Nutzung der Lerneinheit mit einer fehlerfreien Anzeige empfehlen wir den Internet Explorers als Browser.



Ansprechpartnerinnen:

Dr. Clarissa Blume-Jung
clarissa.blume@rub.de

Lisa Pfannenstein
lisa.pfannenstein@rub.de