NACH OBEN

Forschungsprojekt: Virtual historical Reality? – Immersive Darstellungen von Geschichte in Geschichtskultur und Geschichtsunterricht

Laufzeit: ab 2018

Das Projekt hat die aktuell von Gedenkstätten, Medienanstalten, Tourismus- und Softwareunternehmen für formale und non-formale Bildungszusammenhänge produzierten virtuellen Welten zum Gegenstand. Ausgehend von dem Befund, dass die Angebote Möglichkeiten zur "Zeitreise", "erlebbarer Vergangenheit" oder "Zeitzeugenschaft" anbieten und offensiv als Zukunft von medial vermittelten Inhalten zum Zwecke einer historischen Bildung anpriesen werden, soll aus der Kombination geschichtsdidaktischer und geschichtswissenschaftlicher Perspektiven das Potential dieser medialen Angebote in den Blick genommen werden. Im Rahmen einer historischen Medienkulturanalyse werden mediale Formen und Formate immersiver Darstellungen von Geschichte seit dem 19. Jahrhundert (u.a. Panoramen, Stereoskopie, Modelle, 3D-Rekonstruktionen, Filme, digitale Spiele) und das damit einhergehende Versprechen und Verlangen nach authentischen Vergangenheitseindrücken beschrieben und historisch kontextualisiert. Die geschichtsdidaktische Analyse der digitalen virtuellen Rekonstruktionen sollen hinsichtlich ihrer Authentifizierungsstrategien, der dargestellten Inhalte, der Emotionalität, der ästhetischen Präsentation von Geschichte und ihrer Potentiale für historisches Lernen analysiert werden. Die Erarbeitung eines geschichtsdidaktischen Konzepts für eine Nutzung in formalen Bildungssituationen wie dem schulischen Geschichtsunterricht soll ein zentrales Ergebnis der Studie sein.

Weitere Informationen: Wissenschaftsmagazin Rubin 29 (2019) 1



Aktuelles
  • Virtuelle Realitäten als Geschichtserfahrung? – Geschichtsdidaktische Überlegungen zu immersiven Medien (Augmented Reality, Virtual Reality, 360°-Film) in Geschichtskultur und Geschichtsunterricht, Vortrag, Universität zu Köln, 03.07.2020
     
  • Historisches Lernen vor Ort? Außerschulische Lernorte im Geschichtsunterricht und geschichtsdidaktische Überlegungen zu Darstellungen von Geschichte in immersiven Medien (Augmented Reality, Virtual Reality, 360°-Film), Vortrag, Bergische Universität Wuppertal, 03.07.2020

Publikationen
  • Bunnenberg, Christian: Virtual Time Travels? Public History and Virtual Reality, in: Public History Weekly 6 (2018) 3. Link

Coming soon:

  • Bunnenberg, Christian: Das Ende der historischen Imagination? Geschichte in immersiven digitalen Medien (Virtual Reality und 360°-Film), in: Deile, Lars/Riedel, Peter/van Norden, Jörg (Hrsg.): Brennpunkte heutigen Geschichtsunterrichts. Frankfurt a.M. 2020 (im Druck).
     
  • Bunnenberg, Christian: Endlich zeigen können, wie es gewesen ist? Virtual-Reality-Anwendungen und 360°-Filme und geschichtskulturelles Lernen im Geschichtsunterricht, in: Arand, Tobias/Scholz, Peter (Hrsg.): Virtuelle Geschichte (Manuskript angenommen, im Druck, 2020).
     
  • Bunnenberg, Christian: Mittendrin im historischen Geschehen? Immersive digitale Medien (Augmented Reality, Virtual Reality, 360°-Film) in der Geschichtskultur und Perspektiven für den Geschichtsunterricht (Manuskript angenommen, erscheint 2020 in "geschichte für heute").

Vorträge

2020

  • Virtuelle Realitäten als Geschichtserfahrung? – Geschichtsdidaktische Überlegungen zu immersiven Medien (Augmented Reality, Virtual Reality, 360°-Film) in Geschichtskultur und Geschichtsunterricht, Vortrag, Universität zu Köln, 03.07.2020
     
  • Historisches Lernen vor Ort? Außerschulische Lernorte im Geschichtsunterricht und geschichtsdidaktische Überlegungen zu Darstellungen von Geschichte in immersiven Medien (Augmented Reality, Virtual Reality, 360°-Film), Vortrag, Bergische Universität Wuppertal, 03.07.2020
     
  • Virtuelle historische Erfahrungsräume? Geschichte in immersiven Medien (AR, VR und 360°-Film), Vortrag, Workshop: Geschichtsdidaktik theoretisch – Historische Erfahrung, Freie Universität Berlin, 02.03.2020
     
  • Das Ende der Imagination? Geschichte in immersiven digitalen Medien (AR, VR und 360°-Film), Vortrag im Kolloquium "Geschichtskulturen, Universität Bielefeld, 22.01.2020

 

2019

  • Wer braucht denn da noch Quellen? Geschichtsdidaktische Überlegungen zu "authentischen Zeitreiseerlebnissen" in Virtual-Reality-Anwendungen.
    Vortrag, Tagung: Offene Archive 2.0 und ArchivCamp, BStU Berlin, 04.11.2019, Berlin (invited talk), Dokumentation: https://www.youtube.com/watch?v=Rkz_ONtp6O0
     
  • Digitale Zeitreisen an historische Orte? – Geschichtsdidaktische Potenzialanalyse virtueller Lernorte (Virtual Reality).
    Vortrag, Tagung: Forschen. Lernen. Lehren an öffentlichen Orten. The wider View, Tagung des Zentrums für Lehrerbildung an der Westfälischen Wilhelms-Universität, 17.09.2019, Münster, CFP.
     
  • Das Ende der Imagination? Geschichte in immersiven digitalen Medien (AR, VR und 360°-Film).
    Vortrag, Workshop: Doing History – Praktiken des Geschichtemachens in transmedialen Geschichtskulturen an der Universität Hamburg, 20.06.2019, Hamburg, CFP
     
  • Die totale Immersion? Virtual Reality in Geschichtskultur und Geschichtsunterricht.
    Vortrag, Forschungskolloquium des Instituts für Geschichtsdidaktik und Public History an der Eberhard Karls Universität Tübingen, 29.04.2019, Tübingen (invited talk)
     
  • Virtual (historical) Reality? Versuch einer Potenzialanalyse von Augmented und Virtual Reality für die historisch-politische Bildung.
    Vortrag, Internationale Tagung: Medien – Wissen – Bildung. Augmentierte und virtuelle Wirklichkeiten, 25.04.2019, Innsbruck, CFP
     
  • Zeigen, wie es gewesen ist 2.0? - Virtual-Reality-Angebote und geschichtskulturelles Lernen im Geschichtsunterricht.
    Vortrag, Tagung: Virtuelle Geschichte in der Schule, Pädagogische Hochschule Ludwigsburg und Universität Stuttgart, 05.03.2018, Ludwigsburg (invited talk)