RUB entdecken

Herbststimmung an der Ruhr-Universität Bochum

News

Nachrichten und Einblicke

Lina Pacino ließ sich spontan in der Mittagspause als Stammzellenspenderin registrieren und konnte nur wenige Monate später einem Blutkrebs-Patienten das Leben retten.

Forschern ist es gelungen, Licht und Materie auf Quantenebene miteinander zu verschmelzen. Dabei haben sie einen Zustand erschaffen, der dem von Schrödingers Katze im Gedankenexperiment gleicht.

Mit zahlreichen Ehrungen hat die Medizinische Fakultät ihr Jubiläum groß gefeiert.

Alkohole sind ein häufiger Ausgangsstoff für die chemische Industrie. Forscher wollen sie künftig aus dem Klimagas Kohlendioxid herstellen.

Die Werke sind am dafür geeignetsten Ort auf dem Campus zu sehen.

Jetzt für die kostenlosen Touren anmelden.

Mehr News

Forschung

Vielfalt und Vernetzung

Auf Mark 51°7 wird das Zentrum für Theoretische und Integrative Neuro- und Kognitionswissenschaft (THINK) gebaut. Das neue Zentrum wird fachübergreifend die neuronalen Mechanismen der Kognition erforschen, künstliche und hybride kognitive Systeme entwickeln und die Interaktion zwischen Menschen und technischen Systemen in der Arbeitswelt der Zukunft und in der Neurorehabilitation untersuchen. Es ist eines von fünf bewilligten Forschungsbauten an der RUB.

Im Rahmen der Exzellenzstrategie fördert die Deutsche Forschungsgemeinschaft an der RUB derzeit die Exzellenzcluster RESOLV und CaSa in den Bereichen Lösungsmittelchemie und IT-Sicherheit.

Mehr Forschung

Studium

Fächerübergreifend und individuell

Wer einen zulassungsfreien Studiengang an der RUB studieren möchte oder für einen zulassungsbeschränkten Studiengang eine Zulassung erhalten hat, kann sich einschreiben. Nach der Einschreibung online holen die Studierenden bei der persönlichen Einschreibung ihre Unterlagen ab und legen ihre Dokumente vor.

Sie wollen an der RUB studieren? Unser breites Fächerspektrum in der Übersicht und erste Informationen zu den Studiengängen finden Sie in unserem Studienportal.

Mehr Studium

Über uns

Porträt und Ziele

Gut für die Region: Mit dem Transfer von Forschungsergebnissen und mit Gründergeist übernimmt die RUB Verantwortung für Wirtschaft und Gesellschaft.

Internationale Lehre, Forschung und ein weltoffenes Studium: An der RUB ist die Welt zuhause – und der Weg ins Ausland kurz.

Mehr über uns

Beschäftigte

mehr als
5800

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter machen die RUB zum größten Arbeitgeber in Bochum.

Studierende

mehr als
42900

Personen sind an der RUB eingeschrieben.

Promotion

mehr als
600

internationale Doktorandinnen und Doktoranden

Mehr zur Organisation

In der Universitätsallianz Ruhr arbeiten die Ruhr-Universität Bochum, die Technische Universität Dortmund und die Universität Duisburg-Essen seit 2007 strategisch eng zusammen. Mit mehr als 120.000 Studierenden und nahezu 1.300 Professorinnen und Professoren gehört die UA Ruhr zu den größten und leistungsstärksten Wissenschaftsstandorten Deutschlands.

Univercity ist ein bundesweit einzigartiges Netzwerk aus zwölf Partnern, darunter sieben Bochumer Hochschulen und der Stadt Bochum. Es setzt sich dafür ein, Bochum als Stadt der Wissenschaft und Bildung noch bekannter zu machen.

Nach oben