News

Nachrichten und Einblicke

Viele Studien haben gezeigt, dass Menschen Onlinelehre anders empfinden als Präsenzlehre. Ob der Körper auch einen Unterschied erlebt, haben Bochumer Forschende untersucht.

Die Prorektorin gehört dort ab sofort der Sektion Neurowissenschaften an.

Verändert sich das Trinkwasser auf dem letzten Meter? Das untersuchen Bürgerinnen und Bürger selbst.

Vor allem Lehrende können in der Open Week vieles über frei zugängliche Bildungs- und Forschungsmaterialien lernen.

Die Bochumer Arbeitswissenschaftler starten ihr siebtes EU-Projekt in Folge. Dieses Mal soll Künstliche Intelligenz junge Menschen bei ihrer beruflichen Orientierung unterstützen.

Fehlerhafte Viruspartikel könnten ein Täuschungsmanöver sein, um das Immunsystem von der Bekämpfung infektiöser Viren abzulenken.

Im TransferLab in der Bochumer Innenstadt zeigen Ingenieurinnen und Ingenieure, welche zukunftsfähigen Technologien sie entwickeln, um die Digitalisierung der Bauindustrie voranzutreiben.

Der Fotograf Dietmar Riemann hat ihr sein gesamtes Werk geschenkt. Studierende sichten nun die Fotos.

Forschung

Vielfalt und Vernetzung

Mit ihren fünf Forschungsbauten ist die RUB in Nordrhein-Westfalen ganz vorne dabei. Bund und Land fördern die Infrastrukturmaßnahmen mit insgesamt rund 250 Millionen Euro.

Im Rahmen der Exzellenzstrategie fördert die Deutsche Forschungsgemeinschaft an der RUB derzeit die Exzellenzcluster RESOLV und CaSa in den Bereichen Lösungsmittelchemie und IT-Sicherheit.

Ukraine-Flagge
Hilfsangebote für Betroffene des Ukraine-Kriegs
Übersicht

Studium

Fächerübergreifend und individuell

Sie haben sich für einen zulassungsbeschränkten Studiengang an der RUB beworben? Stets aktuelle Informationen über den Stand des Zulassungsverfahrens bekommen Sie über das Infoportal Zulassung. Überprüfen Sie regelmäßig Ihren Status – vielleicht steht ja ein Zulassungsbescheid bereit.

Sie wollen an der RUB studieren? Unser breites Fächerspektrum in der Übersicht und erste Informationen zu den Studiengängen finden Sie in unserem Studienportal.

Über uns

Porträt und Ziele

Die RUB bekennt sich zu den Zielen der Nachhaltigkeit und zu einer nachhaltigen Campusentwicklung.

Wir sehen in der Vielfalt der Menschen, die hier arbeiten, studieren, forschen und lehren unsere große Stärke.

Beschäftigte

mehr als
5800

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter machen die RUB zum größten Arbeitgeber in Bochum.

Studierende

mehr als
42900

Personen sind an der RUB eingeschrieben.

Promotion

mehr als
600

internationale Doktorandinnen und Doktoranden

In der Universitätsallianz Ruhr arbeiten die Ruhr-Universität Bochum, die Technische Universität Dortmund und die Universität Duisburg-Essen seit 2007 strategisch eng zusammen. Mit mehr als 120.000 Studierenden und nahezu 1.300 Professorinnen und Professoren gehört die UA Ruhr zu den größten und leistungsstärksten Wissenschaftsstandorten Deutschlands.

Univercity ist ein bundesweit einzigartiges Netzwerk aus zwölf Partnern, darunter sieben Bochumer Hochschulen und der Stadt Bochum. Es setzt sich dafür ein, Bochum als Stadt der Wissenschaft und Bildung noch bekannter zu machen.

Nach oben