NACH OBEN

Was kostet Open Access?

Für die Publikation von Open Access-Veröffentlichungen fallen in der Regel Publikationskosten an - für Zeitschriftenartikel sogenannte Article-Processing Charges (APC), die je nach Zeitschrift und Verlag stark variieren können.

Die Universitätsbibliothek unterstützt RUB-Mitglieder auf vielfältige Weise bei der Finanzierung von Open Access Artikeln. Bitte informieren Sie sich genau, welche Möglichkeiten für Sie in Frage kommen, bevor Sie uns kontaktieren.

Welche Finanzierungsmodelle gibt es?

Publikationsfonds

Seit 2014 steht an der RUB ein Fonds zur Förderung von Publikationen in reinen Open Access-Zeitschriften (Gold OA) zur Verfügung.

Die Förderkriterien sowie das Formular zur Beantragung von Fördergeldern über den Fonds finden Sie hier. Bitte beantragen Sie die Förderung so früh wie möglich im Publikationsprozess.

Vertragsvereinbarungen und Mitgliedschaften

Die Universitätsbibliothek hat verschiedene Verlags-Vereinbarungen abgeschlossen, die RUB-Mitgliedern vorab eine reduzierte Gebühr ermöglichen, einen Rabatt gewähren oder sogar die Publikationskosten bereits beinhalten. Eine Liste der entsprechenden Verlage mit Details zum Verfahren finden Sie hier.

Projekt DEAL

Für Open Access-Veröffentlichungen in subskriptionspflichtigen (hybriden) Zeitschriften der Verlage Springer und Wiley fallen für RUB-Mitglieder aufgrund der Vertragsregelungen im Projekt DEAL derzeit keine Publikationsgebühren an. Mehr zum Projekt erfahren Sie hier.

Kontakt: OA-Team

Mail