RUB » inSTUDIES

inSTUDIES Projektbüro

Sandra Wagner
Universitätsstr. 105, 1/0042
44789 Bochum

Haltestelle: Waldring/
Oskar-Hoffmann-Straße
(Campus-Linie U35)

Tel +49 (0) 234 / 32 -28398
Fax +49 (0)234 / 32-14051
E-Mail: instudies@rub.de

 

    20.04.2018 | Programme & Wettbewerbe

    RUBChoice: neue Ausschreibung für 2019/2020

    RUBChoice erstellt multimediale Tools zur Orientierung von Studierenden beim Start ins Masterstudium. Fakultäten mit Interesse an einer Zusammenarbeit können sich noch bis zum 30.04.2018 bewerben und Pesonalmittel für die Entwicklung beantragen. Weiterlesen ...

    07.02.2018 | Veranstaltung

    Fankultur und Glamour an der Ruhr-Universität Bochum


     
    Am 4. Mai 2018 um 19 Uhr findet das euRUBvision Event am Musischen Zentrum der Ruhr-Universität Bochum statt. Die zweite Ausgabe dieser lokalen Eurovision Song Contest-Version wird auch in diesem Jahr vom Projekt RUB arts & culture international (inSTUDIES) veranstaltet. Weiterlesen

    19.04.2018 | Aus den Projekten

    Talkrunde mit Gründern und Startup-Beratern im Modul „Unsicherheitserfahrung und Bewältigungsstrategien im unternehmerischen Kontext“

    Am Lehrstuhl für Arbeit, Personal und Führung diskutierten am 17.04.18 im Rahmen des inSTUDIES-Moduls „Unsicherheitserfahrung und Bewältigungsstrategien im unternehmerischen Kontext“ WeiterlesenGründer und Startup-Berater über Potentiale und den Umgang mit Unsicherheit im Entrepreneurship. Als Startup-Experten waren Katrin Kröll (http://hub.ruhr/) und Gregor Tischbierek (https://www.bochum-wirtschaft.de/fuer-start-ups/) vertreten. Nora Breuker (https://fattofinish.com/), Lukas Böhm (https://www.feinwasser.de/crowdfunding/) und Stefan Gerth (https://www.die-bewerbungsschreiber.de/) teilten als Gründer ihre persönlichen Startup-Erfahrungen. In der von Dr. Yvonne Braukhoff moderierten Diskussion wurden Themen wie die Entscheidung zu gründen, der Umgang mit Unsicherheiten und das Gründerteam besprochen. Die 60 Zuhörer nutzten die Möglichkeit Fragen zu stellen und erste Kontakte zu der Ruhr-Gründerszene aufzubauen.

    Weniger

    17.04.2017 | Veranstaltung

    Leid und Schmerz in Wissenschaft und Kunst

    Präsentation der studentischen Forschungsarbeiten im Forschungsmodul „Leid und Schmerz in Wissenschaft und Kunst“ sowie im Projekt „Forschungsorientiertes Schreiben“. Die Präsentationen - sowie weitere spannende Veranstaltungen - werden an mehrere Tagen im Rahmen der Ausstellung “2753 To the People of New York City” des Ravensburger Künstlers Romain Finke im Kubus der Situation Kunst in Bochum Weitmar stattfinden.

    Das Programm zur Ausstellung und zu den Präsentationen der studentischen Forschungsarbeiten findet sich hier (link)

    10.04.2017 | PROGRAMME & WETTBEWERBE

    LabExchange Bewerbungsfrist

    Die kommende Bewerbungsfrist für Fördermittel durch LabExchange endet am 15. Mai 2018. Bewerben können sich Studierende der RUB für einen Forschungsaufenthalt im Ausland, internationale Studierende von Partnerhochschulen für einen Forschungsaufenthalt an der RUB sowie Forschende und Lehrende der RUB im Rahmen der Initiativförderung. Besuchen Sie LabExchange Website für mehr Informationen

    27.03.2017 | Aus den Projekten

    Die inSTUDIES-„Campus-Map Praxis“ ist online!

    Eine neue, von inSTUDIES initiierte und in Zusammenarbeit mit der WORLDFACTORY erstellte Online-Karte ist ab sofort verfügbar: Die „Campus-Map Praxis“ dokumentiert die aktuellen praxis- und gründungsorientierten Veranstaltungen an der Ruhr-Universität Weiterlesen Bochum. Das Tool macht die Vielzahl und Vielfalt solcher Formate auf dem Campus sichtbar: So können sich RUB-Akteure besser vernetzen; Studierende wie in- und externe Kooperationspartner erhalten gebündelt Informationen über laufende Praxis- und Gründungsprojekte. Lehrende, die ihr Praxisformat ebenfalls auf der „Campus-Map Praxis“ eingestellt sehen möchten, wenden sich bitte an Norbert Schnabel (norbert.schnabel@uv.rub.de, Tel. 29009).
    Link zur Karte

    Weniger

    21.03.2017 | Veranstaltung

    euRUBvision Event 2018 - Video-Voting jetzt auf Facebook

    Der Eurovision Songcontest verbindet – nicht nur über Ländergrenzen hinweg, sondern auch über Berufs- und Institutsgruppen hinaus. So kommen beim diesjährigen euRUBvision Event u.a. Weiterlesen Menschen aus dem Finanzdezernat und aus der Anglistik, aus der Sportwissenschaft wie aus dem Autonomen Schwulenreferat, Mitarbeitende des Zentrum für Fremdsprachenausbildung und Studierende diverser Fachrichtungen zusammen, um wieder einen glamourösen Abend rund um den ESC auf die Bühne des Musischen Zentrums zu zaubern. Mit einem Ländervoting nach klassischer Punktevergabe-Tradition wird der beste Videoclip aus 40 Jahren ESC-Geschichte gekürt. Ein kritisches Panel, das sich aus RUB-ansässigen Experten und Skeptikern zusammensetzt, kommentiert die Clips mit ungeahntem Hintergrundwissen zu Mode, Musik, Pop, und Politik. Live Beiträge außer Konkurrenz in den Bereichen Musik, Performance und Tanz runden den Abend ab. Link zum Flyer

    Weniger


    Wann: Vom Freitag, 23.03. – Freitag, 13.04. findet auf Facebook ein Video-Voting statt, bei dem die finalen Videoclips, die am 4. Mai beim euRUBvision Event gezeigt werden, gewählt werden. Deine Stimme abgeben >hier entlang

    in einem begleitenden Tanzseminar (Optionalbereich) wird eine Performance für die Veranstaltung entwickelt. Zum Seminar

    Der euRUBvision ist eine Kooperation des Projekts RUB arts & culture international (inSTUDIES) mit dem Eurovision Fan Club Ruhr Westfalia e.V. und dem Autonomen Schwulenreferat der RUB.

    14.03.2017 | Aus den Projekten

    Besuch der Gründungsmesse StartUP Mittleres Ruhrgebiet

    Am 14.03.18 besuchte das Team vom Lehrstuhl Arbeit, Personal und Führung im Rahmen des Maßnahmenfeldes „in die Praxis“ die Gründungsmesse StartUP Mittleres Ruhrgebiet, um das Themenfeld Entrepreneurship weiter zu vertiefen.Weiterlesen

    14.03.2017 | Aus den Projekten

    Besuch des BizSlams der Bochum Wirtschafsentwicklung

    Das Team des Lehrstuhls für Arbeit, Personal und Führung besuchte im Rahmen des Maßnahmenfeldes „in die Praxis“ am 14.03.18 den BizSlam der Bochum Wirtschaftsentwicklung. Weiterlesen

    23.03.2018| Veranstaltungen

    Fäulnis und Zersetzung in der Kriminalistik

    Kriminalbiologe Dr. Mark Benecke berichtet in einem Vortrag aus seiner Arbeit von und mit Leichen im kriminalistischen Umfeld. Dabei gewährt er seinen Zuhörer*innen einen seltenen Einblick in die Welt der Leichen, Exhumierten und Mumien.
    Weitere Informationen zur Veranstaltung und Anmeldung gibt es hier.

    16.03.2018| Veranstaltung

    CHE BELLA BRUTTA! – Bauhaus goes Bochum

    Im kommenden Semester findet eine Kooperation mit dem internationalen Masterstudiengang „Public Art and New Artistic Strategies“ der Bauhaus Universität Weimar statt.

    Wann? Regelmäßige Termine: Donnerstag ab, 2.04.2018,10-12.00 Uhr
    Wo? SW EG/039 – SR 3, Gesundheitscampus Nord 10
    Info und Anmeldung bis zum 25.03.2018 23:59 Constanze Schulte:
    Weiterlesen

    15.03.2018| Veranstaltungen

    Forschen und Lehren in studentischer Hand
    Konferenz vom 4.-5. Oktober 2018 an der RUB

    Wie beteiligen sich Studierende daran, Forschung und Lehre an der eigenen Universität mitzugestalten? Welche spannenden Projekte und Konzepte gibt es? Antworten möchte die studentische Konferenz liefern und sucht nach Programmbeiträgen. Bis zum 2. Mai 2018 können sich interessierte Studierende bewerben. Informationen zum Call

    02.03.2018| Aus den Projekten

    Veranstaltungsreihe "Forschendes Lernen"

    Die Fortsetzung der Veranstaltungsreihe Forschendes Lernen nimmt diesmal das Thema „Forschungsmethoden“ genauer in den Blick. In den jeweils 3-stündigen Shortcuts erarbeiten Sie zusammen mit verschiedenen Impulsgeber*innen eigene Ideen für die Umsetzung von bzw. für den Umgang mit Herausforderungen im forschungsorientiertem, forschungsbasiertem und Forschendem Lernen in Ihrer Lehre.
    Weitere Veranstaltungsinformationen gibt es hier.

    02.03.2018| Aus den Projekten

    Veranstaltung "Bildrechte in Studium, Lehre und Forschung" am 21.03.2018

    In diesem Workshop wird zunächst aus fünf verschiedenen Perspektiven erläutert, was man zu den Themen Bildrechte, Urhebernennung, Bilder-Portale und zu den Rechten abgebildeter Personen und Sachen wissen sollte, um unangenehme Überraschungen zu vermeiden. Anmeldeschluss ist der 19.03.2018.
    Mehr Infos gibt es hier.

    01.03.2018| Aus den Projekten

    Aktuelle Impression von der DGHD 2018

    Gemeinsam mit der TU Berlin haben unsere studentischen Initiativprojekte gestern auf der DGHD "geworkshopt".
    Unsere aktuellen Studentischen Initiativprojekte finden Sie hier.

    27.02.2018| Aus den Projekten

    Tandem.MINT startet im Sommersemester

    Studierende naturwissenschaftlicher und ingenieurwissenschaftlicher Studiengänge können im Sprachtandem-Programm Tandem.MINT im Austausch mit einem Muttersprachler ihre Fremdsprachenkenntnisse und ihre Fähigkeiten in der interkulturellen Kommunikation erweitern. Die Anmeldefrist endet am 15. März weiterlesen

  • Anmeldung: internatural.blogs.rub.de
  • Flyer Deutsch
  • Flyer English
  • 15.02.2018 | Veranstaltung

    Wissenschafts-Praxis-Austausch für die Arbeitsmarktintegration von Geflüchteten in Deutschland

    Master-Studierende der Gesellschafts- und Geisteswissenschaft haben am 31.1.2018 im Rahmen des inSTUDIESplus-Projektes „Zuwanderung und Arbeitsmarktintegration“ der Ruhr-Universität Bochum Praxisvertretern aus Unternehmen, staatlichen Institutionen und dem Social Entrepreneurship ihre wissenschaftlich erarbeiteten Handlungsempfehlungen für eine erfolgreiche Arbeitsmarktintegration von Geflüchteten präsentiert. . Weiterlesen Das Themenspektrum reichte dabei von der Motivationsförderung für Maßnahmen über die Förderung von Netzwerken zwischen zentralen Arbeitsmarktakteuren bis hin zur Sensibilisierung für Stereotype gegenüber Geflüchteten. Die Veranstaltung mit ca. 50 Teilnehmern bildete dabei ein Austauschforum nicht nur zwischen Wissenschaft und Praxis, sondern diente auch der Vernetzung der Akteure untereinander. Link

    Weniger

    13.02.2018| Ausstellung

    Opel – Werk – Stadt. Opel und Bochum 1960-1973

    Die Ausstellung soll der Bochumer Bevölkerung den Zugang zur Stadtgeschichte und den Opel Werken ermöglichen. Diese entstand aus dem inSTUDIES-Projekt „Opel und Bochum“ heraus und bietet zwei studentische Führungen an. Weiterlesen

    Zum Rahmenprogramm siehe: Flyer

    07.02.2018 | Veranstaltung

    Veranstaltung „O Arts“ erfolgreich abgeschlossen


     
    In der vergangenen Woche fanden im Rahmen der Veranstaltungsplattform
    „O Arts“ Abschlusspräsentationen aus künstlerisch-kreativen Optionalbereichskursen statt. Neben Einblicken in die Ateliers am Musischen Zentrum, gab es Theater und Tanz auf der Bühne zu sehen sowie
    Weiterlesen Videopräsentationen und eine deutsch-türkische musikalische Lesung. „Der Optionalbereich bietet Studierenden die Möglichkeit, sich künstlerisch und kreativ auszuprobieren. Durch die Bündelung der einzelnen Präsentationen im Rahmen von O ARTS wollen wir mehr Sichtbarkeit für das vielfältige Angebot kreieren,“ erläutert Constanze Schulte, Mitarbeiterin im inSTUDIES-Projekt RUB arts & culture international. „Die Ergebnisse aller Kurse waren sehr beeindruckend. Wir freuen uns, wenn durch eine solche Plattform das Engagement der Studierenden noch mehr Wertschätzung erfährt, Hemmschwellen abgebaut und Neugierde auf die eigene Kreativität geweckt werden.“

    Weniger

    Kontakt inSTUDIES: constanze.schulte@rub.de
    Kontakt Musisches Zentrum: www.mz.rub.de
    Kontakt Optionalbereich: www.ruhr-uni-bochum.de/optionalbereich/

    24.01.2018| Aus den Projekten

    Buddy-Programm Natural.PALS – jetzt anmelden bis 15. März

    Das Buddy-Programm Natural.PALS geht nach erfolgreichem Start an der Fakultät für Biologie und Biotechnologie in die zweite Runde: Internationale Studienanfänger/-innen und lokale Studierende im M.Sc.-Studiengang Biologie können sich bis zum 15. März für das Sommersemester anmelden. weiterlesen

    Anmeldung:
    29.01.2018| Veranstaltung

    Premiere für “O Arts“

    Bochum, 23.Januar 2018 – Mit der „O Arts“ Woche gibt das Projekt RUB arts & culture international Optionalbereichskursen der angewandten Kunst vom 29.01.–01.02.2018 erstmals die Gelegenheit, gemeinsam Ergebnisse aus dem WS 2016/17 auf der Bühne und in den Ateliers des Musischen Zentrums zu präsentieren...weiterlesen

    Zum Rahmenprogramm siehe:Flyer
    18.01.2018 | Aus den projekten

    Verstärkung gesucht!

    Im Lehrforschungsprojekt "Das ist doch krank, oder?" | DIDKO wird zum 15.03.2018 ene SHK (4 St./W.) zur MItarbeit gesucht. Bewerbungsfrist: 09.02.2018. Interessiert?
    Ausschreibung
    Projektseite Forschendes Lernen 3

    17.01.2018 | Veranstaltung

    Wandeln durch Handeln: Bürgerschaftliches Engagement von Protest bis Selbsttransformation. Aktuelle Entwicklungen in Nordrhein-Westfalen

    Frau Prof. Zajak und Ines Gottschalk laden herzlich ein zum Engagement-Workshop „Wandeln durch Handeln: Bürgerschaftliches Engagement von Protest bis Selbsttransformation. Aktuelle Entwicklungen in Nordrhein-Westfalen“.

    Wann? Dienstag, 30.01.2018,14-18.00 Uhr
    Wo? Institut für soziale Bewegungen, Clemensstraße 17-19, 44789 Bochum
    Kontakt und Anmeldung bis zum 23.01.2018 Ines Gottschalk
    Weiterlesen

    23.01.2018 | Veranstaltung

    Open Stage

    Die Veranstaltungserie OPEN STAGE findet jeden Dienstagabend um 19 Uhr im Musischen Zentrum statt. CO-Creator präsentieren Ihr jeweiliges kulturelles Wissen mit Lesungen, Filmen, Musik und Tanz. Die nächste Veranstaltung ist am kommenden Dienstag, den 23.01.2018, 19 Uhr im Musischen Zentrum der RUB.

    Zum Rahmenprogramm siehe: Flyer.
    15.01.2018 | Veranstaltung

    Ideenlabor "Digitaler Wandel im Mittelstand" 24.01.18

    Eine gemeinsame Initiative von inSTUDIESplus und dem Initiativkreis Ruhr lädt ein zur Stärkung des intensiven Austauschs zwischen Wissenschaft und Praxis. Die Einladung richtet sich an alle, die an dem Thema digitaler Wandel und an einem wechselseitigen Austausch bzw. Transferaktivitäten interessiert sind.

    Wann? Mittwoch, 24.01.2018,17.15-20.30 Uhr
    Wo? UFO 0/01
    Anmeldung: bis zum 12.01.2018 Norbert.Schnabel
    Weiterlesen

    15.01.2018 | Aus den Projekten

    Arbeitsmarktintegration und Zuwanderung

    Im Projekt „Arbeitsmarktintegration und Zuwanderung“ erarbeiteten Studierende für verschiedene Praxispartner dieses spannenden Handlungsfeldes spezifische Empfehlungen und praktische Lösungsansätze im Rahmen eines transferorientierten Lehrangebots.

    Wann? Mittwoch, 31.01.2018, 13-15.30 Uhr
    Wo?UFO – Co-Working Space Raum 0/01
    Anmeldung: bis zum 22.01.2018 Vanessa Vaugh
    Weiterlesen

    15.01.2018 | Veranstaltung

    inSTUDIES JF "International studieren

    Wir laden herzlich ein zum Jour-Fixe des inSTUDIES-Projekts mit dem Thema „International studieren“. Der weitere Ausbau des internationalen Campus gehört zu den bedeutsamsten Vorhaben unserer Universität und wir freuen uns darauf, mit Ihnen die inSTUDIES-Angebote in diesem spannenden Themenfeld zu diskutieren.

    Wann? Freitag, 19.01.2018, 09:30-12 Uhr
    Wo?Foyer Studiobühne im Musischen Zentrum.
    Anmeldung: bis zum 15.01.2018 inSTUDIES.
    Weiterlesen

    11.12.2017 | Programme & Wettbewerbe

    LabExchange Aktuelles

    Die kommende Bewerbungsfrist für Fördermittel durch LabExchange endet am 15. Januar 2018. Bewerben können sich Studierende der RUB für einen Forschungsaufenthalt im Ausland, Weiterlesen internationale Studierende von Partnerhochschulen für einen Forschungsaufenthalt an der RUB sowie Forschende und Lehrende der RUB im Rahmen der Initiativförderung. Einen ersten Ergebnisbericht einer Lehrenden, die im Rahmen der Initiativförderung eine Anbahnungsreise zu eine australischen Partnerhochschule realisiert hat, finden Sie im Newsportal der RUB: http://news.rub.de/studium/2017-12-08-auslandsaufenthalt-ab-nach-down-under

    Weniger

    15.11.2017 | Veranstaltung

    Wissenschafts-Praxis-Austausch für die Arbeitsmarktintegration von Geflüchteten mit der Praxis

    Nachdem im Seminar „Zuwanderung und Arbeitsmarktintegration“ die Perspektiven und Aufgaben von Arbeitgebervertretungen sowie Organisationen, die einen Beitrag zur Vermittlung zwischen Geflüchteten und potenziellen Arbeitgebern leisten wollen beleuchtet wurden, standen am 15.11. die Perspektiven von Unternehmen und des Jobcenters im Mittelpunkt. Weiterlesen So sprachen die Studierenden mit der Kreishandwerkerschaft Ruhr und zwei Handwerksunternehmen über die Chancen und Herausforderungen einer Integration von Geflüchteten in die Betriebe. Im Gespräch mit Mitarbeitern des Jobcenters standen dagegen Fragen der staatlichen Unterstützung in Form von Weiterbildungen und Vermittlungsangeboten im Zentrum.Der Praxisaustausch bildet den Start der Erarbeitung von Handlungsempfehlungen durch die Studierenden, die ihre Ergebnisse am 31. Januar 2018 präsentieren werden.Link

    Weniger

    09. 11.17 | Aus den Projekten

    9. bis 10. 11.17: Das A-Z der Projektarbeit – ein Auftakt

    Im Rahmen des Qualifizierungsprogammes für studentische Projekte trafen am Donnerstagmorgen Vertreterinnen und Vertreter der sieben neuen inSTUDIES-Projekte aufeinander. Moderiert von Karsten Altenschmidt und Dr. Andrea Koch-Thiele begann der Auftaktworkshop mit dem vielversprechenden Titel „Das A-Z der Projektarbeit“. Weiterlesen

    30.11.2017 | Einladung

    Virtual Reality Workshop Day : 12. Dezember 2017, 10.30 – 21.00 Uhr

    2017 is the year, isn’t it? VR steht seit Jahrzehnten am Rande des Durchbruchs, der im Anschluss an die Experimente der 1990er Jahre für 2017 vorausgesagt wurde. Wie ist der derzeitige Stand der VR und wohin geht die Entwicklung – im virtuellen Tourismus, in Kontexten Weiterlesen

    14.11.2017 | Aus den Projekten

    Ausflug zum BizSlam der Bochum Wirtschaftsentwicklung im Rahmen des Moduls „Unsicherheitserfahrung und Bewältigungsstrategien im unternehmerischen Kontext“

    Im Rahmen des inSTUDIES-Moduls „Unsicherheitserfahrung und Bewältigungsstrategien im unternehmerischen Kontext“ am Lehrstuhl Arbeit, Personal und Führung besuchten Weiterlesen

    14.11.2017 | Aus den Projekten

    Talkrunde mit Praxisgästen im Modul „Unsicherheitserfahrung und Bewältigungsstrategien im unternehmerischen Kontext“

    Im Rahmen des inSTUDIES-Moduls „Unsicherheitserfahrung und Bewältigungsstrategien im unternehmerischen Kontext“ fand zum zweiten Mal eine Talkrunde Weiterlesen

    15.11.2017 | Ausstellung

    Erinnern und Vergessen - Jüdische Erinnerungskultur in Osteuropa

    Am 1.12.2017 wird um 18:00 Uhr in den Bochumer Kunsthallen (Rottstr. 5) die im Rahmen des inStudies-Projektes „Erinnern und Vergessen. Jüdische Erinnerungskultur in Osteuropa“ stattfindende Ausstellung der Weiterlesen Fotografien von Christian Herrmann eröffnet. Der Kölner Fotograf porträtiert mit seinen Werken, die im Dezember für zehn Tage in den Kunsthallen gezeigt werden, die Spuren des jüdischen Lebens in osteuropäischen Ländern. Es wird von der Historikerin Olena Petrenko und dem Fotografen Edgar Hauster in die Ausstellung eingeführt und das Initiativprojekt durch die organisierenden Studierenden vorgestellt. Der Klarinettist Alexandre Fainchstein wird den Abend musikalisch begleitet.

    Zum Rahmenprogramm siehe: Flyer.

    Weniger

    27.11.2017 | Veranstaltung

    Forschendes Lernen und wissenschaftliches Publizieren: Einladung zum Symposium

    Wann? Montag, 27.11.2017, 10-17 Uhr
    Wo? GC 04/46 (Dekanat Sitzungssaal)
    Anmeldung: Paul Sebastian Rupel

    Weiterlesen

    09.11.2017 | Programme und Wettbewerbe

    Projekt Literaturagentur: Autoren gesucht

    Ein Literaturprojekt hilft dabei, die eigenen Texte zu veröffentlichen. Krimi, Komödie oder Liebesgeschichte: Bis zum 21. November 2017 können Autorinnen und Autoren ihre Texte beim Projekt Literaturagentur der Weiterlesen Bochumer Komparatistik einreichen und sich bei der Verlagssuche unterstützen lassen. Studierende lernen in dem Projekt, wie eine Literaturagentur arbeitet. Sie sichten die eingereichten Texte und bieten danach ausgewählten Autoren eine Zusammenarbeit an. Unter anderem redigieren die Studierenden danach die Exposés und beraten die Schriftsteller in Marketingfragen. Am Ende des Projektes sollen die Texte Verlagen zur Veröffentlichung angeboten werden.

    Mitmachen: Wer seine Texte einsenden möchte, schickt ein Exposé und eine Leseprobe mit maximal 30 Seiten inklusive seiner Kontaktdaten per E-Mail an das Projektteam. Details zur Einsendung gibt es auch im Internet. http://www.komparatistik.ruhr-uni-bochum.de/buecher/literaturagentur.html.de

    Weniger

    08.11.2017 | Veranstaltung

    Wissenschafts-Praxis-Austausch für die Arbeitsmarktintegration von Geflüchteten mit der Praxis

    Nachdem in der Handwerkskammer Dortmund die Perspektive und die Aufgaben der Arbeitgebervertretung im Handwerk im Mittelpunkt standen, betrachteten Studierende des inSTUDIES-Seminars Weiterlesen „Zuwanderung und Arbeitsmarktintegration“ am 8.11.2017 Programme, Projekte und Organisationen, die durch ihre Netzwerkfunktion einen Beitrag zur Vermittlung zwischen Geflüchteten und potenziellen Arbeitgebern für eine erfolgreiche Arbeitsmarktintegration leisten wollen. Den Start bildete der Austausch mit der gemeinnützige Initiative „Joblinge“, die von der Boston Consulting Group und der Eberhard von Kuenheim Stiftung der BMW-AG gegründet wurde und in ihrem Programm „Kompass“ Geflüchtete beim Einstieg ins Berufsleben unterstützt. Des Weiteren diskutierten die Studierenden mit der Flüchtlingshilfe Bochum-Weitmar die Möglichkeiten und Grenzen der Unterstützung der Arbeitsmarktintegration durch ehrenamtlicher Helfer sowie eine Integration über Selbstständigkeit mit dem „Centrum für Entrepreneurship, Innovation und Transformation (CEIT)“ der Ruhr-Universität Bochum. Link

    Weniger

    06.11.2017 | veranstaltung

    gestern. heute. morgen. – Präsentation eines Videofilms von jungen erwachsenen Geflüchteten in Bochum am 14.11.2017 im Musischen Zentrum

    Im Jahr 2017 kooperierten das Kommunale Integrationszentrum der Stadt Bochum, Angekommen e.V. und PLANB Ruhr e.V., um das Projekt „gestern. heute. morgen. – Ein Videoprojekt mit jungen erwachsenen Geflüchteten in Bochum“ anzubieten. Weiterlesen Am 14. November 2017 findet ab 19 Uhr im Musischen Zentrum der Ruhr-Universität die Vorführung des entstandenen Films und gleichzeitig Abschlussveranstaltung des Projektes statt. Entstanden ist ein 30-minütiger Dokumentarfilm über die große Herausforderung der Integration. Gesellschaftlich. Schulisch. Beruflich. Welche Herausforderungen erleben junge erwachsene Geflüchtete in Bochum? Welche Chancen bieten sich und wie werden die Chancen angenommen? Unter der Leitung der Filmemacherin Katharina Cygan und des Filmemachers Kai Bernhardt ging das Projekt "gestern. heute. morgen." dieser Frage nach und begleitete junge erwachsene Geflüchtete im Jahr 2017. Drei von ihnen erlauben Einblick in genau diesen Weg. Zur öffentlichen Filmvorführung sind alle interessierten Menschen eingeladen. Der Eintritt ist frei – Anmeldungen werden gerne angenommen im Kommunalen Integrationszentrum bei
    Bettina Schmidt (0234 – 910 1887 oder bschmidt@bochum.de).
    Fyler

    Weniger

    24.10.2017 | Aus den Projekten

    Praxisgäste im Modul „Unsicherheitserfahrung und Bewältigungsstrategien im unternehmerischen Kontext“

    Im Rahmen des Moduls „Unsicherheits-
    erfahrung und Bewältigungsstrategien im unternehmerischen Kontext“ diskutierten am 24.10.17 Gründer und Startup-Berater über Potentiale und den Umgang mit Unsicherheit im Entrepreneurship. Weiterlesen

    05.10.2017 | Veranstaltung

    Raif Badawi 1000 Peitschenhiebe
    Open Stage am 17.10.2017 im Musischen Zentrum

    Laut werden kritische Überlegungen des saudischen Bloggers, Dissidenten und
    Aktivisten Raif Badawis von Studierenden
    der Sozialwissenschaften präsentiert. Weiterlesen

    21.09.2017 | Programme & Wettbewerbe

    Ideenwettbewerb 2017/18 –
    Sieben studentische Initiativprojekte erfolgreich

    Insgesamt elf Anträge gingen für den Ideen-
    wettbewerb des Maßnahmenfeldes "Initiativ handeln" ein – sieben davon konnten überzeugen und werden von inSTUDIES ab Oktober 2017 gefördert. Weiterlesen

    24.07.2017 | Aus den Projekten

    Natur erleben am (24-28) Juli 2017

    Vom 24. bis 28. Juli 2017 nahmen 65 Kinder und Jugendliche mit Zuwanderungsgeschichte im Alter von 7 bis 15 Jahren an den Forschertagen „Natur erleben" teil. Weiterlesen Lehramtsstudierende der Fächer Biologie, Chemie, Geographie, Mathematik und Physik ließen die Kinder und Jugendlichen ihre Begeisterung für ihre Studienfächer in Form ganz unterschiedlicher Projekte erleben. Das abwechslungsreiche Ferienprogramm mit mathematisch-naturwissenschaftlichen Bezügen umfasste Ausflüge, Experimente und Untersuchungen sowohl in der näheren Umgebung als auch im Alfried-Krupp Schülerlabor.
    Weniger

    19.07.2017 | Aus den Projekten

    Arbeitsmarktintegration von Geflüchteten
    Wissenschafts-Praxis-Austausch am 19.07.2017

    Master-Studierende der Gesellschafts- und Geisteswissenschaft präsentierten am 19.07.2017 Vertretern aus Unternehmen, staatlichen Institutionen und dem Social Entrepreneurship ihre Handlungsempfeh-
    lungen Weiterlesen für eine erfolgreiche Arbeits-
    marktintegration von Geflüchteten. Im Zentrum standen dabei der wechselseitige Austausch über praktische Problemlagen sowie Ansätze zu ihrer Überwindung. Die Veranstaltung mit ca. 40 Teilnehmern bildete den Start des nun regelmäßig stattfindenden Seminars „Zuwanderung und Arbeitsmarktintegration“, das auch in den nächsten Jahren in enger Kooperation mit Praxisakteuren durchgeführt werden wird.
    Weniger

    01.08.2017 | Über uns

    Verstärkung gesucht!

    Das Projektteam initiativ handeln sucht zum 01.09.2017 ene SHK | WHB zur MItarbeit bei der Koordination und Betreuung studentischer Initiativprojekte. Interessiert?
    Weiterlesen

    24.07.2017 | Programme & Wettbewerbe

    Mit LabExchange im Ausland forschen!
    Bewerbungsfrist endet am 15.09.

    Während des Studiums im Ausland forschen? LabExchange fördert Studierende & Lehrende der RUB sowie Studierende von Partner-
    hochschulen im Ausland bei der Realisierung von Forschungsaufenthalten abroad.
    Weiterlesen

    04.07.2017 | Lehre

    Die Summer Schools 2017 gehen an den Start:
    Endspurt für Kurzentschlossene!

    Fächerübergreifendes Lernen steht im Fokus von insgesamt sechs spannenden Summer Schools, die im Zeitraum August bis Oktober auf dem Campus stattfinden. Mehr zu Themen, Terminen, Credits und Anmeldung gibt's hier:
    Der Summer School Blog

    24.05.2017 | Dokumentation

    Gut gelaufen! Der studentische Aktionstag 2017

    Über 50 Studierende und Gäste besuchten am 03 Mai den Aktionstag und tauschten beim Gallery Walk und im World Café ihre Projektideen und -erfahrungen aus.
    Weiterlesen