RUB » inSTUDIES

inSTUDIES Projektbüro

Sandra Wagner
Universitätsstr. 105, 1/0042
44789 Bochum

Haltestelle: Waldring/
Oskar-Hoffmann-Straße
(Campus-Linie U35)

Tel +49 (0) 234 / 32 -28398
Fax +49 (0)234 / 32-14051
E-Mail: instudies@rub.de

 

    15.11.2017 | Ausstellung

    Erinnern und Vergessen - Jüdische Erinnerungskultur in Osteuropa

    Am 1.12.2017 wird um 18:00 Uhr in den Bochumer Kunsthallen (Rottstr. 5) die im Rahmen des inStudies-Projektes „Erinnern und Vergessen. Jüdische Erinnerungskultur in Osteuropa“ stattfindende Ausstellung der Weiterlesen Fotografien von Christian Herrmann eröffnet. Der Kölner Fotograf porträtiert mit seinen Werken, die im Dezember für zehn Tage in den Kunsthallen gezeigt werden, die Spuren des jüdischen Lebens in osteuropäischen Ländern. Es wird von der Historikerin Olena Petrenko und dem Fotografen Edgar Hauster in die Ausstellung eingeführt und das Initiativprojekt durch die organisierenden Studierenden vorgestellt. Der Klarinettist Alexandre Fainchstein wird den Abend musikalisch begleitet.

    Zum Rahmenprogramm siehe: Flyer.

    Weniger

    27.11.2017 | Veranstaltung

    Forschendes Lernen und wissenschaftliches Publizieren: Einladung zum Symposium

    Wann? Montag, 27.11.2017, 10-17 Uhr
    Wo? GC 04/46 (Dekanat Sitzungssaal)
    Anmeldung: Paul Sebastian Rupel

    Weiterlesen

    09.11.2017 | Programme und Wettbewerbe

    Projekt Literaturagentur: Autoren gesucht

    Ein Literaturprojekt hilft dabei, die eigenen Texte zu veröffentlichen. Krimi, Komödie oder Liebesgeschichte: Bis zum 21. November 2017 können Autorinnen und Autoren ihre Texte beim Projekt Literaturagentur der Weiterlesen Bochumer Komparatistik einreichen und sich bei der Verlagssuche unterstützen lassen. Studierende lernen in dem Projekt, wie eine Literaturagentur arbeitet. Sie sichten die eingereichten Texte und bieten danach ausgewählten Autoren eine Zusammenarbeit an. Unter anderem redigieren die Studierenden danach die Exposés und beraten die Schriftsteller in Marketingfragen. Am Ende des Projektes sollen die Texte Verlagen zur Veröffentlichung angeboten werden.

    Mitmachen: Wer seine Texte einsenden möchte, schickt ein Exposé und eine Leseprobe mit maximal 30 Seiten inklusive seiner Kontaktdaten per E-Mail an das Projektteam. Details zur Einsendung gibt es auch im Internet. http://www.komparatistik.ruhr-uni-bochum.de/buecher/literaturagentur.html.de

    Weniger

    08.11.2017 | Veranstaltung

    Wissenschafts-Praxis-Austausch für die Arbeitsmarktintegration von Geflüchteten mit der Praxis

    Nachdem in der Handwerkskammer Dortmund die Perspektive und die Aufgaben der Arbeitgebervertretung im Handwerk im Mittelpunkt standen, betrachteten Studierende des inSTUDIESplus-Seminars Weiterlesen „Zuwanderung und Arbeitsmarktintegration“ am 8.11.2017 Programme, Projekte und Organisationen, die durch ihre Netzwerkfunktion einen Beitrag zur Vermittlung zwischen Geflüchteten und potenziellen Arbeitgebern für eine erfolgreiche Arbeitsmarktintegration leisten wollen. Den Start bildete der Austausch mit der gemeinnützige Initiative „Joblinge“, die von der Boston Consulting Group und der Eberhard von Kuenheim Stiftung der BMW-AG gegründet wurde und in ihrem Programm „Kompass“ Geflüchtete beim Einstieg ins Berufsleben unterstützt. Des Weiteren diskutierten die Studierenden mit der Flüchtlingshilfe Bochum-Weitmar die Möglichkeiten und Grenzen der Unterstützung der Arbeitsmarktintegration durch ehrenamtlicher Helfer sowie eine Integration über Selbstständigkeit mit dem „Centrum für Entrepreneurship, Innovation und Transformation (CEIT)“ der Ruhr-Universität Bochum. Link

    Weniger

    06.11.2017 | veranstaltung

    gestern. heute. morgen. – Präsentation eines Videofilms von jungen erwachsenen Geflüchteten in Bochum am 14.11.2017 im Musischen Zentrum

    Im Jahr 2017 kooperierten das Kommunale Integrationszentrum der Stadt Bochum, Angekommen e.V. und PLANB Ruhr e.V., um das Projekt „gestern. heute. morgen. – Ein Videoprojekt mit jungen erwachsenen Geflüchteten in Bochum“ anzubieten. Weiterlesen Am 14. November 2017 findet ab 19 Uhr im Musischen Zentrum der Ruhr-Universität die Vorführung des entstandenen Films und gleichzeitig Abschlussveranstaltung des Projektes statt. Entstanden ist ein 30-minütiger Dokumentarfilm über die große Herausforderung der Integration. Gesellschaftlich. Schulisch. Beruflich. Welche Herausforderungen erleben junge erwachsene Geflüchtete in Bochum? Welche Chancen bieten sich und wie werden die Chancen angenommen? Unter der Leitung der Filmemacherin Katharina Cygan und des Filmemachers Kai Bernhardt ging das Projekt "gestern. heute. morgen." dieser Frage nach und begleitete junge erwachsene Geflüchtete im Jahr 2017. Drei von ihnen erlauben Einblick in genau diesen Weg. Zur öffentlichen Filmvorführung sind alle interessierten Menschen eingeladen. Der Eintritt ist frei – Anmeldungen werden gerne angenommen im Kommunalen Integrationszentrum bei
    Bettina Schmidt (0234 – 910 1887 oder bschmidt@bochum.de).
    Fyler

    Weniger

    24.10.2017 | Aus den Projekten

    Praxisgäste im Modul „Unsicherheitserfahrung und Bewältigungsstrategien im unternehmerischen Kontext“

    Im Rahmen des Moduls „Unsicherheits-
    erfahrung und Bewältigungsstrategien im unternehmerischen Kontext“ diskutierten am 24.10.17 Gründer und Startup-Berater über Potentiale und den Umgang mit Unsicherheit im Entrepreneurship. Weiterlesen

    05.10.2017 | Veranstaltung

    Raif Badawi 1000 Peitschenhiebe
    Open Stage am 17.10.2017 im Musischen Zentrum

    Laut werden kritische Überlegungen des saudischen Bloggers, Dissidenten und
    Aktivisten Raif Badawis von Studierenden
    der Sozialwissenschaften präsentiert. Weiterlesen

    21.09.2017 | Programme & Wettbewerbe

    Ideenwettbewerb 2017/18 –
    Sieben studentische Initiativprojekte erfolgreich

    Insgesamt elf Anträge gingen für den Ideen-
    wettbewerb des Maßnahmenfeldes "Initiativ handeln" ein – sieben davon konnten überzeugen und werden von inSTUDIES ab Oktober 2017 gefördert. Weiterlesen

    24.07.2017 | Aus den Projekten

    Natur erleben am (24-28) Juli 2017

    Vom 24. bis 28. Juli 2017 nahmen 65 Kinder und Jugendliche mit Zuwanderungsgeschichte im Alter von 7 bis 15 Jahren an den Forschertagen „Natur erleben" teil. Weiterlesen Lehramtsstudierende der Fächer Biologie, Chemie, Geographie, Mathematik und Physik ließen die Kinder und Jugendlichen ihre Begeisterung für ihre Studienfächer in Form ganz unterschiedlicher Projekte erleben. Das abwechslungsreiche Ferienprogramm mit mathematisch-naturwissenschaftlichen Bezügen umfasste Ausflüge, Experimente und Untersuchungen sowohl in der näheren Umgebung als auch im Alfried-Krupp Schülerlabor.
    Weniger

    19.07.2017 | Aus den Projekten

    Arbeitsmarktintegration von Geflüchteten
    Wissenschafts-Praxis-Austausch am 19.07.2017

    Master-Studierende der Gesellschafts- und Geisteswissenschaft präsentierten am 19.07.2017 Vertretern aus Unternehmen, staatlichen Institutionen und dem Social Entrepreneurship ihre Handlungsempfeh-
    lungen Weiterlesen für eine erfolgreiche Arbeits-
    marktintegration von Geflüchteten. Im Zentrum standen dabei der wechselseitige Austausch über praktische Problemlagen sowie Ansätze zu ihrer Überwindung. Die Veranstaltung mit ca. 40 Teilnehmern bildete den Start des nun regelmäßig stattfindenden Seminars „Zuwanderung und Arbeitsmarktintegration“, das auch in den nächsten Jahren in enger Kooperation mit Praxisakteuren durchgeführt werden wird.
    Weniger

    01.08.2017 | Über uns

    Verstärkung gesucht!

    Das Projektteam initiativ handeln sucht zum 01.09.2017 ene SHK | WHB zur MItarbeit bei der Koordination und Betreuung studentischer Initiativprojekte. Interessiert?
    Weiterlesen

    24.07.2017 | Programme & Wettbewerbe

    Mit LabExchange im Ausland forschen!
    Bewerbungsfrist endet am 15.09.

    Während des Studiums im Ausland forschen? LabExchange fördert Studierende & Lehrende der RUB sowie Studierende von Partner-
    hochschulen im Ausland bei der Realisierung von Forschungsaufenthalten abroad.
    Weiterlesen

    04.07.2017 | Lehre

    Die Summer Schools 2017 gehen an den Start:
    Endspurt für Kurzentschlossene!

    Fächerübergreifendes Lernen steht im Fokus von insgesamt sechs spannenden Summer Schools, die im Zeitraum August bis Oktober auf dem Campus stattfinden. Mehr zu Themen, Terminen, Credits und Anmeldung gibt's hier:
    Der Summer School Blog

    24.05.2017 | Dokumentation

    Gut gelaufen! Der studentische Aktionstag 2017

    Über 50 Studierende und Gäste besuchten am 03 Mai den Aktionstag und tauschten beim Gallery Walk und im World Café ihre Projektideen und -erfahrungen aus.
    Weiterlesen