RUB » Optionalbereich

Optionalbereich

Der Optionalbereich vermittelt Kompetenzen, die sowohl für eine wissenschaftliche Tätigkeit als auch für den außeruniversitären Arbeitsmarkt qualifizieren. Die weitgehende Wahlfreiheit dient der persönlichen Profilbildung, insbesondere vor dem Hintergrund zunehmender Internationalisierung. Zum Modulangebot gehören u.a. Fremdsprachen, Präsentations- und Kommunikationsangebote, Informationstechnologien, interdisziplinäre Module und Einblicke in andere Fächer sowie schul- und unterrichtsbezogene Module für angehende Lehrerinnen und Lehrer.

14 Fakultäten aus den Geistes-, Gesellschafts- und Naturwissenschaften tragen den Optionalbereich gemeinsam. Sie gestalten seine Lehrinhalte, überprüfen die Lehrqualität und haben sich auf eine gemeinsame Prüfungsordnung verständigt. Der Optionalbereich stellt somit den Wahlpflichtbereich dar und  umfasst insgesamt 30 Credit Points im Zwei-Fach-Bachelor-Studiengang.


inStudies im Optionalbereich

Seit dem WS 2011/12 ergänzt inSTUDIES das Angebot im Optionalbereich mit speziellen Angeboten für Studieneinsteiger/innen, interdisziplinär, international und fachaffin konzipierten Modulen sowie praxisdorientierten Modulen für den Berufseinstieg: inSTUDIES im Optionalbereich


Intensive Track im Optionalbereich

Der Intensive Track macht aus Studierenden "Forscher auf Zeit". In einem kompakten Modulangebot durchlaufen die Studierenden einen Forschungsprozess unter intensiver wissenschaftlicher Anleitung:
Intensive Track im Optionalbereich.


Logo Optionalbereich

Kontakt

Beatrix Weiß
GBCF 04/710
Tel.: +49 (0) 234-32-29222
Fax: +49 (0) 234-32-14422
E-Mail: sekretariat-optionalbereich@rub.de

Öffnungszeiten

Mo.-Fr. 9.45-12.00 Uhr
Mo.-Do. 13.45-15.30 Uhr
(Fr. Nachmittag geschlossen!)

Das Sekretariat ist vom 22. bis 24.09.2014 geschlossen.