Aktuelles

Sprechstunden in den Semesterferien

Die Feriensprechstunden von Herrn Bunnenberg finden am
Mi., 7.8. 14-16 Uhr und
Mi., 4.9. 14-16 Uhr in GA 5/58 statt.

Info-Veranstaltung

Die Info-Veranstaltung für die Einschreibung ins Wintersemester 2019/20 findet am 9. Juli von 14-16 Uhr in GA 5/29 (Dekanatssitzungssaal) statt.
Die Info-Veranstaltung kann das obligatorische Beratungsgespräch ersetzen.

Tagung "Alle Jahre wieder - Geschichte in Jubiläen und Gedenktagen"

Am 7./8. März 2019 findet der nächste Workshop der Studis und Young Professionals in der AG Angewandte Geschichte / Public History im VHD in Kooperation mit Jun.-Prof. Dr. Christian Bunnenberg an der Ruhr-Universität Bochum statt. Thema: "Alle Jahre wieder - Geschichte zu Jubiläen und Gedenktagen" Keynote: Prof. Dr. Achim Landwehr (Düsseldorf).
Hier finden Sie das Programmder Tagung.

Ausstellungseröffnung

Eröffnung der Sonderausstellung „68 - Wie politisch war Bochum?" der Public-History-Studierenden der RUB am Montag, den 14.01.2019, um 13 Uhr im Foyer auf GA 02.
Die Sonderausstellung ist im Rahmen des inSTUDIESplus-Projekts "Authentische Wissenschaftsvermittlung im Museum" entstanden und wird noch bis zum Wintersemester 2019/20 im GA zugänglich sein. Hier finden Sie die digitale Begleitausstellung.
Passend dazu erschien ein Artikel im Newsportal der RUB: Auf digitaler Zeitreise.

Masterstudiengang Public History an der Ruhr-Universität Bochum

Bereits seit den letzten zwei Jahrzehnten sind die öffentliche Auseinandersetzung mit und ein wachsendes Interesse an Geschichte in einer breiten Öffentlichkeit zu beobachten. Hieraus ergeben sich sowohl gesellschaftliche Anforderungen als auch neue Forschungs- und Berufsfelder für die Disziplin der Geschichtswissenschaft, denen der Masterstudiengang Public History Rechnung tragen will.
Die Public History beschäftigt sich demnach mit allen Erscheinungsformen von Geschichte in der Öffentlichkeit. Die Inhalte von Public History ergeben sich aus den durch Akteure und Institutionen aus Gesellschaft und Politik, sowie Wissenschaft, Kultur und Kreativwirtschaft formulierten thematischen Schwerpunkten von Erinnerungs- und Geschichtskultur, welche öffentliche Repräsentationen von und Debatten über Geschichte prägen. Demnach sind diese nicht auf neuere Geschichte begrenzt, sondern epochenübergreifend aufgestellt. Aufgabe der Public History ist es, diese Prozesse inhaltlich und medial mitzugestalten und zugleich deren kognitive, politische, ästhetische und ökonomische Dimensionen zu erforschen. Public History beschreibt somit einerseits ein gesellschaftliches Phänomen, andererseits eine wissenschaftliche Disziplin.





Auf einen Blick: Master Public History

Regelstudienzeit: 4 Semester
Abschluss: Master of Arts
Studienform: Vollzeit
Art des Studiengangs: konsekutiv
Einschreibung: jedes Wintersemester
(Fristen WiSe 2019: 8.7.2019-02.10.2019)

Informationen und Kontakt