Kolloquium zur Geschichte des 19. und 20. Jahrhunderts im Wintersemester 2022/23


Professuren für Zeitgeschichte & Transnationale Geschichte
Dr. Lasse Heerten, Prof. Dr. Sandra Maß & PD Dr. Benno Nietzel
Mittwoch, 18-20 Uhr, GA 5/39

12.10.2022: Vorbesprechung

19.10.2022: Nina Schneider (Duisburg): Child Labour Opponents in Global Perspective. Reflections on a less Formalised Movement between the 1880s and 1930s. Achtung: der Termin beginnt um 16 Uhr in Raum GABF 05/707.

26.10.2022: Thomas Mareite (Essen): Exile and Empire in Western Cuba during the Age of Revolutions.

02.11.2022: Karena Weduwen (Zürich): „Dieser neue Kollektivismus“. Germanistische Projektgruppenforschung zwischen förderpolitischem Anspruch und forschungspraktischer Realität (1960–1986).

09.11.2022: Sebastian Bischoff (Paderborn): „Die Stellung zum Sex wird immer mehr zu einer klaren politischen Trennungslinie“. Die außerparlamentarische Rechte in der Bundesrepublik und ihr Kampf gegen die „Sexuelle Revolution“ 1961-
1974.


16.11.2022 H. Glenn Penny (Los Angeles) per ZOOM: Globalizing Landesgeschichte: Reflections on Narrating Germans’ Histories in the Modern Era.

23.11.2022: Jörn Petrick/Mirjam Sprau/Kevin Dubout/Inger Banse (Bundesarchiv Koblenz): Recherchen im Archiv - Das Themenportal Wiedergutmachung im Archivportal-D.

30.11.: ENTFÄLLT

07.12.2022: Anna Hesse (Mainz/Paris): Keine Fabeltierchen – Von den „Ostlern“ in Bonn. Wahrnehmungen und Selbstwahrnehmungen von ostdeutschen MdBs in der 12. WP. (1990-1994)

14.12.2022: Ole Merkel (Bochum):Jenseits von Marx - Sozialismus und Sklaverei 1830-1890.

21.12.2022: ENTFÄLLT

11.01.2023: Anna Lux (Freiburg): Jenseits der Meistererzählung(en). Deutungen von 1989/90 in der populären Geschichtskultur.

18.01.2023: Sabine Hanke (Essen): Conserving Wilderness. Naturschutz und Arterhalt in Deutsch-Neuguinea.

25.01.2023: Agnes Arndt (Berlin): Das Kapital des Kapitalismus. Eine Global- und Emotionsgeschichte des homo oeconomicus von 1840-1990.

01.02.2023: Svenja Goltermann (Zürich): Gewaltlosigkeit. Zur Geschichte eines Dispositivs am Ende des 20. Jahrhunderts.