RUB » Fakultät für Geschichtswissenschaft » Archäologische Wissenschaften

Anschrift

Institut für Archäologische Wissenschaften
Am Bergbaumuseum 31
D-44791 Bochum

Institutsleitung

Geschäftsführende Leitung:
Prof. Dr. Thomas Stöllner

Stellvertretung:
Prof. Dr. Jon Albers

Geschäftszimmer

Hr. Michael Krauß
arch-wissenschaften@rub.de

Öffnungszeit:
Mo.-Fr. 10:00-12:00 Uhr
und 14:00-16:00 Uhr

Studentische Studienberatung

arwi-campusoffice@rub.de
(auch Modul-Ummeldungen in eCampus)

Theresa Rafflenbeul M.A.
in der vorlesungsfreien Zeit:
28.07./30.08./30.09./07.10. 10:00-12:00 Uhr via Zoom sowie n.V.
Zoom-Meeting beitreten

Meeting-ID: 842 8912 9462
Kenncode: J6WJNv

Dominic Bachmann M.A.
Mo. 14:00-15:00 Uhr via Zoom sowie n.V.
Zoom-Meeting beitreten

Meeting-ID: 997 2372 2127
Kenncode: UQ89Wd

IT-Sprechstunde

Geschäftszimmer (Raum 0.3.3)
Do. 11:00-13:00 Uhr
nach vorheriger Vereinbarung

Fachbibliothek

archbib@rub.de

Vorlesungszeit
Öffnungszeit:
Mo.-Mi., Fr. 9:00-19:00 Uhr
Do. 9:00-18:00 Uhr
Ausleihe:
nach Terminvereinbarung

vorlesungsfreie Zeit
Mo.-Fr. 10:00-18:00 uhr



Kolloquium "Neue Funde und Forschungen"


Der letzte Vortrag der Reihe "Neue Funde und Forschungen" des Instituts für Archäologische Wissenschaften im Sommersemester findet nicht am Donnerstag, sondern am Freitag, den 16.07.2021 (9:00 Uhr s.t.) statt.


Hören Sie Prof. Dr. Jennifer Webb (Melbourne) mit "Beyond typologies: extracting meaning from Early and Middle Bronze Age Cypriot pottery".

Der Vortrag kann bis Freitag über Youtube abgerufen werden.

Link zum Vortrag

Die Diskussion findet am Freitag per Zoom statt.

Zoom-Meeting beitreten


Das Vortragsprogramm finden Sie unter "Aktuelles". Weitere Informationen finden Sie auch über den Moodle-Kurs (040406-SoSe21) von "Neue Funde und Forschungen".


Einladung zum Absolvent:innen-Kolloquium UFG & WiRo

Am Freitag, den 09.07.2021, findet ab 9:00 Uhr das Absolvent:innen-Kolloquium der Ur- und Frühgeschichte sowie der Wirtschafts- und Rohstoffarchäologie statt.
Interessierte Studierende sind herzlich eingeladen, an der Zoom-Veranstaltung teilzunehmen.

Zoom-Meeting beitreten

Ein vorläufiges Programm des Kolloquiums finden Sie hier.


Update zur Fachbilbiothek der Archäologischen Wissenschaften

Die Fachbibliothek im Haus der Archäologischen Wissenschaften der RUB bietet zurzeit die Möglichkeit der Buchausleihe und einen Scandienst an, zusätzlich ist auch ein Arbeiten vor Ort wieder möglich.


Scan
Scandienst im Rahmen des Urheberrechts
* Aus Zeitschriften darf maximal ein Aufsatz eingescannt werden.
* Bei sonstigen Publikationen darf der Scan 10% des Gesamtumfangs nicht übersteigen.

Ausleihe
* Bis zu 5 Medien dürfen über den Zeitraum von 5 Werktagen entliehen werden.
* Zeitschriften, Lexika etc. sind nach wie vor von der Ausleihe ausgeschlossen.
* Zur Abholung und Rückgabe muss jeweils ein Termin vereinbart werden.

Arbeitsplätze
Arbeitsplatzbuchungen sind ab dem 31. Mai 2021 für Institutsangehörige der Archäologischen Wissenschaften unter folgenden Bedingungen wieder möglich:
* Zutritt zur Bibliothek nur mit Arbeitsplatzbuchung - für sonstigen Publikumsverkehr bleibt die Bibliothek weiterhin geschlossen.
* Aufenthaltszeit: max. 5 Stunden pro Tag, Mehrfachbuchungen des gleichen Nutzers für einen Tag sind nicht zulässig.
* Entweder Vorlage eines negativen Corona-Tests eines Testzentrums (nicht älter als 24 Stunden) oder eines Impfnachweises über eine vollständige Impfung oder eines Nachweises der Immunisierung.
* Vorlage einer gültigen Studienbescheinigung.
* Ausfüllen des Formulars zur Kontaktverfolgung.
* Befolgen geltender Hygienemaßnahmen.


Zu weiteren Ausleihmodalitäten und Terminvereinbarungen informieren Sie sich bitte unter archbib@rub.de oder unter 0234 / 32 - 29892.
Bitte informieren Sie sich auch regelmäßig über evtl. Änderungen, die auf der Homepage der RUB bekannt gegeben werden.

Mit herzlichen Grüßen
Euer Bibliotheksteam

Lehrgrabungen am Institut für Archäologische Wissenschaften

Obwohl die weiterhin angespannte Corona-Situation jegliche Planung erschwert, versucht das Institut für Archäologische Wissenschaften seinen Studierenden sobald wie möglich wieder die Teilnahme an Lehrgrabungen zu ermöglichen.

Studierende die gerne an einer Lehrgrabung teilnehmen wollen, bzw. noch eine Grabung benötigen und sich nicht für eine bereits ausgeschriebene Grabung beworben haben, können sich daher bis zum 31.05.2021 bei Herrn Philipp Vollmer melden und eine Kurzbewerbung vorlegen. Sobald dann wieder Grabungen möglich sind, werden wir die Bewerberinnen und Bewerber umgehend informieren.

Die Bewerbung sollte neben Ihren Daten auch etwaige Vorerfahrungen, Interessensgebiete (welches Grabungsprojekt wird präferiert, Sardinen [mehrere Projekte] oder Österreich) sowie Angaben zu Ihrem Studienverlauf beinhalten.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen als PDF (max. 1 Seite) an Philipp.Vollmer@rub.de


Summer School "Archäologische Praxis kompakt – Vom Fund zur Forschung"

In den Sommersemesterferien 2021 bietet das Institut für Archäologische Wissenschaften der Ruhr-Universität Bochum gemeinsam mit der Stiftung Archäologie im Rheinischen Braunkohlenrevier die Summer School "Archäologische Praxis kompakt – Vom Fund zur Forschung" an.

In jeweils einwöchigen Blöcken erhalten Studierende die Möglichkeit, erste archäologische Praxiserfahrungen im Feld zu sammeln. Die Summer School richtet sich daher insbesondere an Studierende der unteren Semester.

Für Unterkunft und Verpflegung ist gesorgt, die Anreise fällt in die Eigenverantwortung.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte mit einem kurzen Bewerbungsschreiben an Philipp.Vollmer@rub.de


Reisestipendium des DAI für Dr. Anna Bertelli

Wir gratulieren unserer neuen Kollegin Dr. Anna Bertelli zur Verleihung des renommierten Reisestipendiums durch die Zentraldirektion des Deutschen Archäologischen Instituts für ihre Arbeit „Gli eroi del passato. Persistenze e innovazioni nei luoghi e nelle forme del culto eroico a partire dall’epoca tardoclassica“, mit der sie an den Universitäten Padua und Freiburg promoviert wurde. Mit dem Reisestipendium wird Frau Bertelli in den kommenden beiden Semestern den antiken Mittelmeerraum bereisen und zahlreiche antike Ausgrabungsstätten, Museen und Archäologische Institute kennenlernen und besichtigen können. Für ihre Reise wünschen wir ihr alles Gute!


SoKo Latein – Selbsthilfegruppe für Archäolog:innen

„Exercitatio est mater studiorum.“
(Cassiodorus)


Warum muss ich eigentlich Latein können? Bringt mir Latein als Archäolog:in überhaupt etwas? Wenn Euch solche Fragen vom Lernen abhalten und ihr Euch immer wieder denkt: „Die spinnen, die Römer!“, dann seid Ihr hier genau richtig. Egal, ob ihr gerade erst mit Latein angefangen habt oder Eure Kenntnisse etwas auffrischen wollt, die SoKo Latein will gerade auf solche und andere Fragen eingehen. Durch kleinere Übungen und gegenseitige Unterstützung wollen wir Euch durch Eure Lateinkurse begleiten und dabei vor allem die archäologische Perspektive näher beleuchten. Bei Interesse meldet Euch bis zum 14.05.2021 unter der Mail-Adresse: Lea.Behringer@rub.de an.



Teilnahme am Projekt "Der Osthafen von Selinunt"

Das Institut für Archäologische Wissenschaften der Ruhr-Universität Bochum bietet Ihnen vorbehaltlich der rechtlichen Möglichkeiten aufgrund der derzeitigen Pandemie die Möglichkeit, an der archäologischen Ausgrabung im Osthafen von Selinunt teilzunehmen.
Bewerbung mit einem kurzen Motivationsschreiben und Lebenslauf sind bis zum 10.05.2021 erbeten.

Weitere Informationen erhalten Sie hier.


Kolloquium des Zentrums für Mittelmeerstudien

In der Spalte "Aktuelles" finden Sie das aktuelle Vortragsprogramm des Zentrums für Mittelmeerstudien.

Die Vorträge finden online über Zoom statt.

Zoom-Meeting beitreten

Meeting-ID: 641 8346 9423
Passwort: 878023


Sonderausstellung "Tod im Salz"

Begleitend zur Sonderausstellung "Tod im Salz" richtet das Deutsche Bergbau-Museum eine Vortragsreihe aus. Das Vortragsprogramm finden Sie nebenstehend unter "Aktuelles".

Das Deutsche Bergbau-Museum bietet Studierenden zudem die Möglichkeit, den Ausstellungskatalog zu vergünstigten Konditionen zu erwerben. Bei Interesse wenden Sie sich an elena.kolbe@bergbaumuseum.de.


Semesterbeginn Sommersemester 2021

Vorlesungsbeginn: 14.04.2021, Vorlesungsende: 23.07.2021

Die Lehrveranstaltungen am Institut für Archäologische Wissenschaften beginnen i.d.R. am Donnerstag der ersten Vorlesungswoche, d.h., am 15.04.2021. Nähere Informationen finden Sie auf der Homepage und in den einzelnen Moodle-Kursen.

Bitte melden Sie sich zunächst zu Ihren Modulen in eCampus (www.ruhr-uni-bochum.de/ecampus/ecampus-webclient/login_studierende.html) an. Die Anmeldefrist läuft vom 01.03. bis zum 31.03.2021, danach werden Sie von eCampus den Lehrveranstaltungen zugeteilt. Manuelle Nachmeldungen sind im Einzelfall möglich, jedoch nur mit Einverständnis des/der jeweiligen Dozenten/in.

Melden Sie sich dann bitte zu den Moodle-Kursen der Lehrveranstaltungen an, zu denen Sie von eCampus zugelassen wurden (www.moodle.ruhr-uni-bochum.de) bzw. kontaktieren Sie den/die jeweiligen Dozenten/ Dozentin. Dort erfahren Sie Näheres über die Organisation, den Beginn und den Ablauf der Lehrveranstaltung. Moodle ist übrigens eine reine Lernplattform, wohingegen die Teilnahmen und Noteneintragungen zu Lehrveranstaltungen weiterhin über eCampus geführt werden! Bitte beachten Sie, dass die Moodle-Kurse von den Dozent:innen i.d.R. erst kurz vor oder zu Vorlesungsbeginn eingerichtet werden.

Allgemeine Informationen rund um Ihr Studium finden Sie auf der Instituts-Homepage (www.ruhr-uni-bochum.de/archaeologie) sowie auch in den Moodle-Kursen „Archäologische Wissenschaften: Informationen zu Ihrem Studium“ und „Archäologische Wissenschaften: Informationen zu BA- und MA-Abschlüssen“. Wenden Sie sich auch gerne an die Studentische Studienberatung (s.u.)

Wir laden Sie außerdem zu folgenden Informationsveranstaltungen ein:

Semestereröffnung
am 12.04., 14:15 Uhr, zoom
Die Studierenden der B.A.-Studiengänge „Archäologische Wissenschaften“ sind aufgefordert, an der Veranstaltung teilzunehmen.

Zoom-Meeting beitreten
Meeting-ID: 996 0603 5295, Passwort: 589003


Beratungsveranstaltung für Studienanfänger:innen
am 13.04., 10:15 Uhr, zoom
Hier werden alle Fragen rund um 1-Fach- und 2-Fächer-Studiengänge des Instituts sowie die Modulanmeldung in eCampus beantwortet.

Zoom-Meeting beitreten
Meeting-ID: 973 3934 5810, Passwort: 908714


Informationsveranstaltung für Ihren BA-Abschluss
am 14.04., 14:15 Uhr, zoom
Hier werden die Prüfungsabläufe und -Formalia erläutert sowie diesbezügliche Fragen von den prüfungsberechtigten Dozent:innen beantwortet. Geeignet ist diese Veranstaltung für Studierende ab dem 4. Semester. Zur Prüfungsanmeldung Ihrer BA-Arbeit haben Sie die Teilnahme an einer solchen Informationsveranstaltung nachzuweisen.

Zoom-Meeting beitreten
Meeting-ID: 976 4047 5901, Passwort: 830563


Nachruf Dr. Christian Vonhoff

Am 17. Januar 2021 ist unser lieber und geschätzter Kollege Dr. Christian Vonhoff im Alter von 45 Jahren plötzlich verstorben. Sein Tod macht uns traurig und fassungslos.

Christian Vonhoff war unserem Institut in vielfacher Weise verbunden – als Lehrer, als Fachkollege, als Freund. In seinem wissenschaftlichen Werk hat er Bereiche erforscht, die in der Klassischen Archäologie zuweilen übergangen wurden: Chronologisch lag sein Schwerpunkt auf der späten Bronze- und frühen Eisenzeit, räumlich stand insbesondere Zypern im Zentrum seiner Interessen. Sowohl mit seinen Publikationen als auch mit seinen Lehrveranstaltungen hat er Themen aus diesen Bereichen in den Vordergrund gerückt und damit spannende Fragen etwa zur Materialität oder zu Kulturkontakten vorangetrieben. Dies erfolgte weit über Bochum hinaus, denn durch seine internationalen Kontakte und diversen Auslandsaufenthalte, etwa in Griechenland oder auf Zypern, hat er die Diskussionen in der wissenschaftlichen Community maßgeblich vorangetrieben.

Nach dem Studium der Klassischen Archäologie, Alten sowie Neueren und Neuesten Geschichte in Erlangen und seine Promotion ebendort bei Professor Hartmut Matthäus 2007 folgte zunächst ein Engagement in seiner Alma Mater in Vertretung der dortigen Oberassistenz. Sodann ging er als Post-Doc Fellow des Deutschen Archäologischen Instituts an die Außenstelle Athen und betrieb dort seine Forschungen. Noch enger am Material hat er bei der Bearbeitung der Eisenobjekte der Samos-Grabung gearbeitet, bevor er zu uns an das Institut für Archäologische Wissenschaften kam. In Bochum hat er die Stelle eines Akademischen Rats vertreten und war zuletzt Post-Doc Fellow der Gerda-Henkel-Stiftung. Seine Arbeiten zu „Wandel durch Handel – Kupferexport und Bronzehandwerk als Motor antiker Kulturentwicklung: das Fallbeispiel Zypern im späten 2. und frühen 1. Jahrtausend v. Chr.“ hat er nicht vollenden können.

Wir werden Christian Vonhoff vermissen. Seine stets positive Herangehensweise an die Dinge, seine treffenden Beobachtungen und Fragen sowie seine von Begeisterung getragenen Lehrveranstaltungen werden uns allen fehlen. Wir trauern um Christian als seine Kolleg*innen und Student*innen, viele von uns als Freund*innen. Wir werden ihn als engagierten und begeisterten Kollegen und Freund in unseren Erinnerungen behalten.

Unser tiefes Mitgefühl gilt seiner Familie und seinen Angehörigen.


Lehrgrabung in Paestum

Im September 2021 soll vorbehaltlich der Entwicklung der Corona-Pandemie wieder eine Lehrgrabung am korinthisch-dorischen Tempel am römischen Forum von Paestum stattfinden. Wir haben Platz für etwa 10 bis 12 Studierende im BA- und MA-Studium. Bewerbungen sind bis zum 18. Januar 2021 möglich.

Weitere Informationen erhalten Sie hier.


unterIrdisch – Der Science Blog des Instituts für Archäologische Wissenschaften der RUB und des Deutschen Bergbau-Museums Bochum

Vor Kurzem ging der Kooperationsblog unterirdis.ch mitsamt seiner Social Media Accounts (Instagram, Twitter) online, um die Bochumer Archäologie, die überall auf der Welt zuhause ist, aktiv, unterhaltsam und gut verständlich zu beleuchten.

Dabei werden hautnahe Einblicke in aktuelle Feld- und Laborprojekte gewährt, größere und kleinere Fragen gestellt, vor denen Archäolog:innen bei ihrer Arbeit so stehen können, und archäologische Forschungen in ihrer ganzen Bandbreite vorgestellt.

In verschiedenen Formaten – vom Blog über Videos bis hin zum Podcast – geben nicht nur unsere Professorinnen und Professoren einen Einblick in die Forschung, nein auch andere Mitarbeiter:innen des Haus der Archäologien werden über ihre Arbeit berichten. Denn ohne Teamplay geht in Bochum nichts.

Dabei ist für jeden was dabei, ganz egal ob man direkt vom Fach oder interessierter „Laie“ ist, unterIrdisch nimmt Sie mit und zeigt Ihnen die Welt der Archäologie aus einer Bochumer Perspektive.


Verleihung des Titels einer außerplanmäßigen Professorin an Dr. Bärbel Morstadt

Die Geschäftsführende Leitung des Instituts für Archäologische Wissenschaften gibt bekannt, dass die Ruhr-Universität Bochum Frau Dr. Bärbel Morstadt den Titel einer außerplanmäßigen Professorin verliehen hat.
Dr. Bärbel Morstadt zeichnet sich durch ihre wissenschaftliche Breite, eine intensive Interdisziplinarität und internationales Ansehen, ferner durch ihre umfangreiche Tätigkeit in der Feldforschung einschließlich Drittmitteleinwerbung und ein starkes Engagement in der Lehre sowie weiteren Belangen der Studierenden aus. Ihre Expertise in der phönizisch-punischen Archäologie und Fragen zum kulturellen Austausch im gesamten Mittelmeerraum ist für den deutschsprachigen Raum und darüber hinaus außergewöhnlich und wird Bochum nachhaltig zu einem internationalen Anlaufpunkt für diese Forschungsfragen machen.
Wir freuen uns sehr über die Verleihung des Titels einer außerplanmäßigen Professorin an Dr. Bärbel Morstadt und gratulieren unserer Kollegin herzlich dazu.


RUBCHECKS für den Masterstudiengang Wirtschafts- und Rohstoffarchäologie

Für alle, die sich derzeit für ein Masterstudium der Wirtschafts- und Rohstoffarchäologie an der Ruhr-Universität Bochum interessieren, besteht die Möglichkeit sich mithilfe der bereits fertiggestellten RUBCHECKS Module über den Studiengang zu informieren. Anhand kurzer Fragen können die eigenen Erwartungen und das eigene Vorwissen getestet werden. Zugang erhalten sie über folgenden Link

Sollte eine der Schaltflächen mal nicht funktionieren gelangen Sie auch über die Reiter zum Ziel.
Bei größeren technischen Schwierigkeiten schicken Sie bitte eine E-Mail an Dominic Bachmann, M.A. unter dominic.bachmann@rub.de



Coronavirus (COVID-19)

Die Universität informiert unter folgendem Link über Lage und Maßnahmen:
Die RUB ist vorbereitet

Das Land NRW unter dem Link:
Corona-Virus COVID-19

Wir bitten, die darin genannten Maßnahmen zu befolgen (z.B. persönliche Hygienemaßnahmen, Empfehlungen zu Auslandsreisen).

Wir verstehen, dass Sie viele Fragen bewegen (Startet das Semester pünktlich? Finden alle Lehrveranstaltungen wie geplant statt? etc.).
Wir werden versuchen, Sie hier dazu auf dem Laufenden zu halten.

"Derzeit bereitet das Institut für Archäologische Wissenschaften Maßnahmen für die elektronische Lehre vor"


...ältere Ankündigungen