Willkommen am Lehrstuhl für Makroökonomik

Der Lehrstuhl für Makroökonomik forscht und lehrt zu gesamtwirtschaftlichen Fragestellungen. Dabei werden neue Ansätze verfolgt, die eine Alternative zu den vorherrschenden DSGE-Modellen darstellen. Der Forschungsschwerpunkt des Lehrstuhls ist die Komplexitäts- und Verhaltensmakroökonomik (Complexity and Behavioral Macroeconomics). Hierbei wird das tatsächliche Verhalten von Wirtschaftssubjekten in makroökonomischen Zusammenhängen mit verschiedenen empirischen Methoden wie ökonometrischen Analysen, Umfragen, aber auch Laborexperimenten untersucht. Mit den gewonnenen Erkenntnissen werden dann neue Modelle auf der Basis der Komplexitätsökonomik entwickelt. Methodisch werden dazu unter anderem agentenbasierte Modelle verwendet. Ein inhaltlicher Schwerpunkt liegt auf der Erforschung von gesellschaftlichen und makroöonomischen Transformationsprozessen wie der zur Bekämpfung des Klimawandels notwendigen Dekarbonisierung.

Öffnungszeiten des Sekretariats:

Montag - Donnerstag: 08:30-13:00 Uhr

Postanschrift:

Prof. Dr. Michael Roos
Lehrstuhl für Makroökonomik
GC 2/159
Ruhr-Universität Bochum
44780 Bochum

Besucheradresse:

Ruhr-Universität Bochum
Gebäude GC
Raum 2/159
Universitätsstraße 150
44801 Bochum

Telefon: +49 (0)234 32 28868
Telefax: +49 (0)234 32 14453

E-Mail: mak(at)rub(.)de

Den Lageplan der RUB finden Sie hier.




Aktuelles am Lehrstuhl

Lehrangebot WS 17/18

Eine Übersicht über die angebotenen Module im Wintersemester 2017/18 finden Sie unter "Lehre".

Summer School "Industrie 4.0"

Im Rahmen des CEIT findet eine Summer School zum Thema Industrie 4.0 statt. Die Studierenden lernen die Hauptaspekte des Themas „Industrie 4.0“ kennen und bearbeiten in Gruppen konkrete Projektvorschläge.

Als DozentInnen sind Prof. Dr. Hübner (Embedded Systems in Information Technology), Prof. Dr. Saam (VWL) und Prof. Dr. Steven (BWL) beteiligt. Außerdem werden von den Praxispartnern (IFOK GmbH, In|Die RegionRuhr sowie Innovationsunternehmern aus dem Ruhrgebiet) Workshops zu konkreteren Aspekten des Themas „Industrie 4.0“ durchgeführt.

Weitere Informationen finden Sie unter "Aktuelles".

Bewerbungsfrist für Masterstudiengänge

Bis zum 15.07.17 sind Bewerbungen für die Masterstudiengänge möglich:

• Economics (M.Sc.)
• Economic Policy Consulting (M.Sc.)
• Management and Economics (M.Sc.)


Mehr Infos über den Master in Economic Policy Consulting finden Sie hier.

Projekt: Integration durch Selbständigkeit

Der Lehrstuhl für Makroökonomik arbeitet derzeit an einem Integrationsprojekt, um Flüchtlingen bei dem Weg in die Selbständigkeit zu unterstützen. Verschiedene Teilprojekte werden entwickelt und umgesetzt.

Weitere Informationen finden Sie unter "Aktuelles" und "CEIT".

Facebookseite des Lehrstuhls

Der Lehrstuhl für Makroökonomik verfügt nun auch über eine Facebookseite.
Dort können Sie aktuelle Informationen aus der Wirtschaft und Neuigkeiten vom Lehrstuhl erfahren.

Kursankündigung Bachelormodul Behavioural Environmental Economics

Im Sommersemester 2017 wird Dr. Frederik Schaff (Fernuniversität Hagen) den Kurs "Behavioural Environmental Economics" anbieten. Für weitere Informationen folgen Sie bitte dem untenstehenden Link:

Summer School on Computational Methods und Simulationen in der Volkswirtschaftslehre

Vom 06. bis 09. Juni 2017 organisiert der Lehrstuhl für Makroökonomik eine Summer School für Absolventen und Doktoranden zu Computational Methods und Simulationen in der Volkswirtschaftslehre.

Für weitere Informationen, folgen Sie bitte den untenstehenden Links:

Ankündigung für das Master-Seminar „Case studies in international macroeconomics“

Im WS 16/17 wird Dr. Jörg Zeuner (Chefvolkswirt der KfW in Frankfurt) das angewandte Seminar „Case studies in international macroeconomics“ halten. Im Rahmen des Seminars werden ausgewählte fiskal-, geld-, finanz- und/oder währungspolitische Probleme anhand von Fallbeispielen analysiert und gelöst. Weitere Informationen sind in der Kursbeschreibung enthalten.

17. Sommerworkshop der Deutschen Bundesbank für Studierende

Vom 03.07. bis 14.07.2017 bietet die Deutsche Bundesbank Studierenden der Wirtschaftswissenschaften im Masterstudium die Möglichkeit, an einem zweiwöchigen Workshop "Europäische Geldpolitik in der Praxis" teilzunehmen. Weitere Informationen zu dem Workshop finden Sie ab sofort im Internet unter "Karriere" auf www.bundesbank.de.

Anfragen zur Lehre

Anfragen zur Lehre stellen Sie bitte im entsprechendem Moodle-Kurs.