Kommende Veranstaltung

Momentan keine

Neueste Publikationen

Cheng, S., Werning, M. and Suddendorf, T. (2015):

Dissociating Memory Traces and Scenario Construction in Mental Time Travel. Neurosci. Biobehav. Rev, doi:10.1016/j.neubiorev.2015.11.011, in press.

Nakamura, N. H. and Sauvage, M. M. (2015):

Encoding and reactivation patterns predictive of successful memory performance are topographically organized along the longitudinal axis of the hippocampus. Hippocampus, doi:10.1002/hipo.22491.

Neher, T., Cheng, S. and Wiskott, L. (2015):

Memory storage fidelity in the hippocampal circuit: The role of subregions and input statistics. PLoS Comput Biol 11(5), e1004250.

Visiting Senior Scientists

Derzeit ist kein Senior zu Gast.

Thegroup

Die Mercator Forschungsgruppe "Strukturen des Gedächtnisses" untersucht episodische und semantische Gedächtnis-Prozesse und ihre Beziehung zu anderen kognitiven Funktionen. Sie besteht aus drei Forschungseinheiten mit einem breit gefächerten und interdisziplinären Team aus Philosophen sowie experimentellen und theoretischen Neurowissenschaftlern. Die Forschungsergebnisse werden auf Konferenzen und in regelmäßigen Kolloquien päsentiert sowie in der Fachliteratur veröffentlicht. Die Gruppe ist international ausgerichtet und kommuniziert auch intern auf Englisch. Die Mitglieder der Gruppe arbeiten untereinander eng zusammen und kooperieren mit zahlreichen Partnern weltweit. Darüber hinaus werden regelmäßig international bekannte Senior Scientists für längere Forschungsaufenthalte in die Forschungsgruppe eingeladen. 

Die Gruppe verfügt über einen Kleintier-Magnetresonanz-Tomographen, der 2011 eingerichtet wurde.  Dieser Scanner dient zur Untersuchung von Gedächtnisprozessen in den Gehirnen von wachen Kleintieren und ermöglicht somit den direkten Vergleich zu Befunden in Versuchspersonen. Auch ein EEG-Labor und ein Großrechner gehören zur Ausstattung der Gruppe.