Korruption
Euro-Scheine und -Cents

Informationen zur Korruptionsprävention

Das Regelungen zur Korruptionsprävention an der RUB sollen die Beschäftigten der RUB für das Thema Korruption sensibilisieren, ihnen die persönlichen Gefahren und Konsequenzen korrupten Verhaltens vor Augen führen und ihnen insbesondere Verhaltensregeln zur Vermeidung von Korruption aufzeigen.

Die Regelungen sollen nicht primär Verbotscharakter haben, sondern vielmehr Handlungsoptionen für eine vertrauensvolle, wissenschaftsfördernde und -unterstützende Arbeit aufzeigen. Sie wollen die Beschäftigten ermutigen, bei bestehenden Zweifeln bei den benannten Ansprechpartnern nachzufragen, damit diese im Zusammenwirken mit den zuständigen Fachdezernaten einen rechtlich vertretbaren Weg der Realisierung eines Vorhabens finden und aufzeigen können.

Gleichzeitig dienen die Regelungen der Umsetzung der gesetzlichen Vorgaben aus dem Korruptionsbekämpfungsgesetz sowie dem Runderlass des Innenministeriums „Verhütung und Bekämpfung von Korruption in der öffentlichen Verwaltung“ vom 26.04.2005, wonach die Universität geeignete Regelungen zur Korruptionsvermeidung zu treffen hat.

Weiterbildungen zum Thema

  • Das Thema Korruptionsprävention wird mindestens einmal jährlich in einer Inhouse-Veranstaltung der RUB-internen Fortbildung aufgegriffen. Diese in der Regel 4-stündige Veranstaltung ist für Führungskräfte der Zentralen Verwaltung der RUB verpflichtend, steht aber auch allen anderen Beschäftigten der RUB offen. Aktuelle Termine zu dieser Fortbildung und vielen anderen finden Sie im Fortbildungsportal der Ruhr-Universität (Anmeldung erforderlich).
  • Auch die Fortbildungsakademie des Ministeriums für Inneres und Kommunales des Landes Nordrhein-Westfalen (Akademie Mont-Cenis) in Herne bietet regelmäßig Seminare zum Thema Korruptionsprävention an. Für Mitglieder der Hochschule sind diese Seminare in der Regel kostenlos. Hinweis: Senden Sie das Anmeldeformular (RUB-intern) mit Unterschrift Ihres/Ihrer Vorgesetzten an das Dezernat 6 (Nicole Commer, Svenja Ernst), SH 1/191, Ruhr-Universität Bochum – wir übernehmen Ihre Anmeldung!
Nach oben