Fragen und Antworten für Lehrende

Die Onlinelehre wird vorerst weiter die Regel bleiben.

Wie sieht die Lehre im Sommersemester 2021 unter Covid-19-Bedingungen aus?

(Stand: 25. März 2020)

Das Sommersemester 2021 gestaltet die RUB als flexibles Hybridsemester. „Flexibel“, weil die RUB jeweils auf den Verlauf der Pandemie reagieren und dementsprechend Anpassungen und Veränderungen vornehmen werden. „Hybrid“, weil die RUB neben Online- auch Präsenzveranstaltungen anbietet. Überdies ist geplant – falls sich die Lage verbessert –, mit einigen ausgewählten Veranstaltungen auf den Campus zurückzukehren.

Grundsätzlich sind seit dem 16. Dezember 2020 Präsenzveranstaltungen und -prüfungen unzulässig.

Ausnahmen gelten für ausgewählte Lehrveranstaltungen mit Praxisanteilen, wenn sie nicht ohne schwere Nachteile für die Studierenden entweder ohne Präsenz durchgeführt oder verschoben werden können. Die Genehmigung erfolgt durch die jeweilige Fakultät.

Die Ruhr-Universität stellt Selbsttests für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer von genehmigten Präsenzveranstaltungen zur Verfügung. Trotz Testung müssen weiter alle Hygieneregeln strikt eingehalten werden. Weitere Infos dazu finden Sie hier.

Detaillierte Informationen zur Lehre im Sommersemester 2021 stehen im Serviceportal.

Getty Images/iStockphoto
Aktuelle Informationen zu Corona
Nach oben