Dr. Meret Strothmann

Zur Person

Dr. Meret Strothmann, geboren 13.9.1963 in Hamburg, verheiratet, zwei Kinder, Eva (11.10.1998) und Christina (23.5.2000).

Studium der Alten Geschichte (Abschlußprüfung in Alter und Mittelalterlicher Geschichte), Klassischen Philologie und Philosophie an der Ruhr-Universität Bochum mit dem Abschluß Magisterexamen 1991.

Promotion 1996 mit einer althistorischen Arbeit zum augusteischen Principat.

Seit 1992 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Alte Geschichte, Prof. Dr. Walter Eder. Lehrveranstaltungen von 1996 bis 1998, seit 2002 kontinuierlich.

Seit 2007 dauerhaft in der Alten Geschichte als wissenschaftliche Mitarbeiterin mit den Aufgaben eines Studienrates im Hochschuldienst beschäftigt.

Koordination und Organisation der Integrierten Proseminare an der Ruhr-Universität Bochum; Beauftragte für den Bereich eLearning an der Fakultät für Geschichtswissenschaft.


Arbeitsgebiete

Römische Kaiserzeit, Religionsgeschichte, Spätantike

Forschungsvorhaben:

Das römische Jahr und seine Feste. Ein Kalender zur römischen Religion.

Die res gestae des Augustus und ihre historische Bedeutung, erläutert aus den archäologischen Quellen und literarischen Zeugnissen.


Publikationen

Monographien

  • Augustus – Vater der res publica. Zur Funktion der drei Begriffe restitutio – saeculum – pater patriae im augusteischen Prinzipat, Stuttgart 2000.

Herausgeberschaft

  • In Zusammenarbeit mit M. Meier: Res publica und Imperium. Karl-Wilhelm Welwei, Kleine Schriften II, Stuttgart 2004.
  • In Zusammenarbeit mit B. Linke und M. Meier: Zwischen Monarchie und Republik. Gesellschaftliche Stabilisierungs­leistungen und politische Transformationspotentiale in den antiken Stadtstaaten (Historia Einzelschriften 217), Stuttgart 2010.
  • In Zusammenarbeit mit Philipp Reichling: Religion für die Sinne - religion for the senses, Essen 2016.
  • In Zusammenarbeit mit Görge Hasselhoff: Religio licita. Rom und die Juden, Berlin 2016.

Aufsätze

  • Sepultura more perfecta. Zur legitimatorischen Funktion des Totenkultes in der römischen Kaiserzeit, Archiv für Religionsgeschichte 2, 2000, 87-109.
  • Auguste, empereur et père de l’œkouménè, Dossiers d’Archeologie 279, 2003, 88-101.
  • Asebie und die Athener Jugend im 5. Jh. v. Chr., Tyche 18, 2004, 167-187.
  • Hausfriedensbruch im Totenreich. Gewalt gegen Gräber im römischen Reich, in: L.-M. Günther, M. Oberweis (Hrsg.), Inszenierungen des Todes, Hinrichtung – Martyrium – Leichenschändung, Bochum 2006, 1-20.
  • In Zusammenarbeit mit S. Geldsetzer: Blende(n)d Lernen in Bochum. Integration von E-Learning in BA/MA-Studiengang Geschichte an der Ruhr-Universität Bochum, in: R. Pöppinghege (Hrsg.), Geschichte lernen an der Hochschule, Schwalbach 2006, 187-199.
  • Zusammenfassung und Ausblick, in: M. Meier (Hrsg.), Sie schufen Europa. Historische Portraits von Konstantin bis Karl dem Großen, München 2007, 327-341.
  • Himmel und Erde im  Einklang. Augustus und der Eine Gott, in: B. Linke, M. Meier, M. Strothmann (Hrsg.), Zwischen Monarchie und Republik. Gesellschaftliche Stabilisierungs­leistungen und politische Transformationspotentiale in den antiken Stadtstaaten (Historia Einzelschriften 217), Stuttgart 2010, 213-229.
  • Feindeskinder an Sohnes Statt. Parthische Königssöhne im Haus des Augustus, in: Peter Wick, Markus Zehnder (Hrsg.), The Parthian Empire and its religion, Pietas Band 5, Gutenberg 2012, 83-102.
  • Als die Welt gezählt wurde, in: Thomas Söding (Hrsg,), Zu Bethlehem geboren. Das Jesus-Buch Benedikts XVI und die Wissenschaft, Freiburg 2013, 89-103.
  • Überlegungen zur Wirkmacht römischer Herrscherbilder, in: Philipp Reichling, Meret Strothmann (Hrsg.), Religion für die Sinne - religion for the senses, Essen 2016, 129-144.
  • Vertragen sich Sonne und Mond? in: Görge Hasselhoff, Meret Strothmann (Hrsg.), Religio licita, Berlin 2016, 85 - 103.

Rezensionen

  • F. Jacques, J. Scheid, Rom und das Reich in der Hohen Kaiserzeit. 44 v.Chr. - 260 n.Chr., Bd. 1, Stuttgart-Leipzig 1998, in: Gymnasium 107, 2000, 364-67.
  • M. Beard, J. North, S. Price, Religions of Rome, 2 Bde., Cambridge UP 1998, in: Gymnasium 108, 2001, 37-39.
  • M. R.- Alföldi, Bild und Bildersprache der römischen Kaiser. Beispiele und Analysen, Mainz 1999, in: Gymnasium 108, 2001, 453f.
  • D. Kienast, Augustus, Prinzeps und Monarch, Darmstadt 31999, in: HZ 274/1, 2002, 164-166.
  • P.J.E. Davies, Death and the Emperor. Roman Imperial Funerary Monuments from Augustus to Marcus Aurelius, Cambridge UP 2000, in: HZ 275, 2002, 159-160.
  • Chr. Kunst, U. Riemer (Hrsg.), Grenzen der Macht. Zur Rolle der römischen Kaiserfrauen, Stuttgart 2000, in: HZ 275, 2002, 445-447.
  • Chr. Ulf (Hrsg.), Ideologie – Sport – Außenseiter. Aktuelle Aspekte einer Beschäftigung mit der antiken Gesellschaft, Innsbruck 2000, in: Gymnasium 110, 2003, 283-285.
  • C. Howgego, Geld in der Antiken Welt, in: Das Altertum 49, 2004, 229-232.
  • R. Seager, Pompey the Great, Blackwell ²2002, in: HZ 278, 2004, 740f.
  • H.-J. Drexhage, H. Konen, K. Ruffing, Die Wirtschaft des Römischen Reiches (1.-3. Jh. n. Chr.). Eine Einführung, Akademie-Verlag, Berlin 2002, in: Das Altertum 50, 2005, 66-72.
  • C. Ando (Hrsg.), Roman Religion, Edinburgh 2003, in: Sehepunkte 5, 2005, Nr. 6.
  • G. Kreucher, Der Kaiser Marcus Aurelius Probus und seine Zeit, Stuttgart 2003, in: Sehepunkte 5, 2005, Nr. 10.
  • J. Malitz, Nikolaos von Damaskus. Leben des Kaisers Augustus, herausgegeben, übersetzt und kommentiert von J. Malitz, Darmstadt 2003, in: HZ 286, 2008, 456-458.
  • J.-U. Krause, Kriminalgeschichte der Antike, München 2004, BJ 209, 2009, 412-414.
  • C. E. Schulz, Women’s religious Activity in the Roman Republic, Chapell Hill 2006, in: HZ 298, 2010, 158-159.
  • M. Sommer, Die Soldatenkaiser, Darmstadt 2004, in: Sehepunkte 10, 2010, Nr. 3.
  • K. Bringmann, D. Wiegandt, Augustus, Schriften, Reden, Aussprüche, herausgegeben und üebrsetzt von K. Bringmann u. D. Wiegandt, Darmstadt 2008, in: HZ 293, 2011, 164-165.
  • D. Kreikenbom, K.-U. Mahler, P. Schollmeyer u.a. (Hrsg.), Augustus – der Blick von außen. Die Wahrnehmung des Kaisers in den Provinzen des Reiches und in den Nachbaarstaaten, Wiesbaden 2008, in: HZ 295, 2012, 153-154.
  • H. Sonnabend, August 14. Der Tod des Kaisers Augustus, Darmstadt 2013, in: Gymnasium 121, 2014, 513-514.
  • Johannes von Segovia, De gladio divini spiritus in corda mittendo Sarracenorum, Edition und dt. Übersetzung mit Einleitung und Erläuterungen von Ulli Rooth, Corpus Islamo-Christianorum Series Latina Bd. 7, 1-2, Wiesbaden 2012, in: Journal of Transcultural Medieval Studies 1,2, 2014, 320-326.
  • B. Bergmann, Der Kranz des Kaisers, Berlin, New York 2010, in: HZ 300, 2015, 460-461.
  • Helmut Krasser, Dennis Pausch, Ivana Petrovic (Hrsg.), Triplici invectus triumpho, Stuttgart 2008, in: HZ 300, 2015, 461-462.

Lexikonartikel

Mitarbeit an dem Lexikon Der Neue Pauly (vor allem Frauen der römischen Kaiserzeit und Personen der Spätantike), dem Reallexikon für Germanische Altertumskunde (RGA), dem Lexikon für Antike Christliche Literatur (LACL).

nach oben nach oben