Apl. Prof. Dr. Helga Scholten

Zur Person

1983/84 Studium der Fächer Geschichte, Politische Wissenschaften und Pädagogik an der RWTh Aachen

1984-1990 Studium der Fächer Geschichte und Soziologie an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf

12.02.1990 Erlangung des Grades eines Magister Artium

16.02.1994 Absolvierung des Promotionsstudiums

01.03.1991-01.03.1995 wissenschaftliche Hilfskraft bei der Erstellung einer numismatischen Datenbank am Fach Alte Geschichte an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf

1993-1995 Lehrbeauftragte an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf

01.09.1995-31.08.2001 Wissenschaftliche Assistentin am Fach Geschichte der Gerhard-Mercator-Universität Duisburg

16.05.2001 Abschluss des Habilitationsverfahrens mit dem mündlichen Fachvortrag: Feststellung der Lehrbefähigung für Alte Geschichte

06.06.2001 Erteilung der Lehrbefugnis für Alte Geschichte und die Ernennung zur Privatdozentin durch den Rektor der Gerhard-Mercator-Universität Duisburg

seit dem 30.08.2001 Hochschuldozentin an der Gerhard-Mercator-Universität Duisburg

seit dem 22.04.2003 Vertretung der Professur für Alte Geschichte an der Universität Siegen, befristet bis zum 31. März 2006, für die Dauer der Amtszeit der Rektorin Prof. Dr. Theodora Hantos

seit dem 01.04.2006 Wiederaufnahme der Tätigkeit als Hochschuldozentin an der Universität Duisburg Essen und Lehrbeauftragte an der Universität Siegen
01.04.2006-01.04.2007

Lehrbeauftragte an der Universität Siegen
01.04.2006-01.09.2009 Hochschuldozentin an der Universität Duisburg Essen
Sommersemester 2009 Lehrbeauftragte an der
Universität Siegen
22.04.2009 Verleihung der Bezeichnung „außerplanmäßige Professorin“ durch den Fachbereichsrat des Fachbereichs Geisteswissenschaften der Universität Duisburg-Essen
01.10.2009-31.03.2010 Vertretung des Lehrstuhls und der Leitung des Instituts für Alte Geschichte an der
Johannes Gutenberg-Universität Mainz
01.04.2010-31.07.2010 Vertretung der Stelle einer Lehrkraft für besondere Aufgaben an der
Universität Duisburg Essen
01.10.2010-01.02.2011 Vertretung des Lehrstuhls und der Leitung des Instituts für Alte Geschichte an der
Universität Duisburg Essen
seit dem Sommersemester 2012 Lehrbeauftragte an der
Ruhr-Universität Bochum

 

Arbeitsgebiete

  • Epigraphik
  • Numismatik
  • Spätantike
  • Prinzipat
  • Sozialgeschichte
  • Griechische Geschichte

 

Publikationen

Monographien

  • Der Eunuch in Kaisernähe. Zur politischen und sozialen Bedeutung des praepositus sacri cubiculi im 4. und 5. Jahrhundert n.Chr., (diss. 1994), Prismata Bd. V, Frankfurt am Main 1995
  • Die Sophistik – Eine Bedrohung für die Religion und Politik der Polis? Eine historische Analyse, Berlin 2003

 

Herausgeberschaft

  • Die Wahrnehmung von Krisenphänomenen. Fallbeispiele von der Antike bis in die Neuzeit, Köln/Weimar/Wien 2007.

 

Aufsätze

  • Der oberste Hofeunuch. Die politische Effizienz eines gesellschaftlich Diskriminierten, in: A. Winterling (Hrsg.), Comitatus. Beiträge zur Erforschung des spätantiken Kaiserhofes, Berlin 1998, 51-75
  • Kulte weiblicher Gottheiten in patriarchalischen Gesellschaftsstrukturen, in: M. Heinz/ F. Kuster (Hrsgg.), Geschlechtertheorie, Geschlechterforschung. Ein interdisziplinäres Kolloquium, Bielefeld 1998, 165-198
  • Römische Diplomatie im 4. Jahrhundert n.Chr. - eine Doppelstrategie des praefectus praetorio Orientis Musonianus?, Historia 47, 1998, 454-467
  • Die Bewertung körperlicher Arbeit in der Antike, Ancient Society 33, 2003, 1-22
  • Die Schildbeschreibung Homers als Spiegel der frühgriechischen „Staatswerdung“, Gymnasium 111, 2004, 335-357
  • Akkulturationsprozesse in der Euphrat-Region am Beispiel der griechisch-makedonischen Siedlung Dura-Europos, Historia 54, 2005, 18-36
  • Der Demeter- und Persephonemythos in der Auseinandersetzung christlicher Autoren, in: R. von Haehling (Hrsg.), Griechische Mythologie und frühes Christentum, Darmstadt 2005, 268-295
  • Das "Spiel" mit dem Mythos in Aristophanes’ Acharnern, Archiv für Kulturgeschichte, 88 (1), 2006, S. 1-22.
  • Die kulturelle Bewertung körperlicher Arbeit in den Gedichten Theokrits, in: D. Dormeyer/F. Siegert/J. Cornelis de Vos (Hrsgg.), Arbeit in der Antike, in Judentum und Christentum, MJSt Bd. 20, Münster 2006, S. 66-86.
  • Wahrnehmung und Krise, in: H. Scholten (Hrsg.), Die Wahrnehmung von Krisenphänomenen. Fallbeispiele von der Antike bis in die Neuzeit, Köln/Weimar/Wien 2007, 5-13.
  • Aristophanes’ Ekklesiazusen und Platons Politeia – die Wahrnehmung der Nachkriegszeit in Athen, in: H. Scholten (Hrsg.), Die Wahrnehmung von Krisenphänomenen. Fallbeispiele von der Antike bis in die Neuzeit, Köln/Weimar/Wien 2007, 29-55.
  • Gemeinsame Tendenzen in der Wahrnehmung von Krisenphänomenen?, in: H. Scholten (Hrsg.), Die Wahrnehmung von Krisenphänomenen. Fallbeispiele von der Antike bis in die Neuzeit, Köln/Weimar/Wien 2007, 323-339.
  • Die „Schule von Hellas“: Athen, Unikate 34, 2009, 23-27.
  • Technischer Fortschritt im Denken Vitruvs, Archiv für Kulturgeschichte 91 (1), 2009, 21-44.
  • Athen und der Nimbus einer Kulturmetropole, Forum Classicum 1/2010, 4-15.
  • Römer und Germanen, B. Kuh / H. Schmenk /A. Windus, Weltgeschichtliche Perspektiven im Geschichtsunterricht. (Historica et Didactica, Fortbildung Geschichte. Ideen und Materialien für Unterricht und Lehre, Bd. 1) St. Ingbert 2010, 34-37, 54-60.
  • Der Mars-Camulus-Stein, in: M. Klöckner/U. Tworuschka, Handbuch der Religionen. Kirchen und andere Glaubensgemeinschaften in Deutschland und im deutschsprachigen Raum, 31. Ergänzungslieferung, Bd. I. 23.1, München 2012, S. 1-13.
  • Urbanität und Romanisierung – eine siedlungshistorische Einordnung Aachens, in: R. von Haehling/A. Schaub (Hrsg.), Römische Aachen. Archäologisch-historische Aspekte zu Aachen und der Euregio, Regensburg 2013, S. 269-297.

Rezensionen

  • M. Staesche, Das Privatleben der römischen Kaiser in der Spätantike. Studien zur Personen- und Kulturgeschichte der späten Kaiserzeit, Bern 1998, HZ 271, 2000, 160-162.
  • B. Patzek, Homer und seine Zeit, München 2002, Gymnasium 111, 2004, 477-478.
  • W. Will, Thukydides und Perikles. Der Historiker und sein Held, Bonn 2003, HZ 280, 2005, 712-713.
  • A. Thiel, Die Römer in Deutschland, Stuttgart 2008, Das Historisch-Politische Buch 56 (5), 2008, 478-479.
  • M. Tröster, Themes, Character, and Politics in Plutarch’s Life of Lucullus. The Construction of a Roman Aristocrat (Historia Einzelschriften 201), Stuttgart 2008, Das Historisch-Politische Buch 57, 2009, 229f.