Julia Reus

Lehrveranstaltungen

  • Integriertes Proseminar: Grenzen und Abgrenzung (mit Dr. Manuel Kamenzin und Isidor Brodersen, M.Ed.),
    Fr. 8:30-12:00 Uhr, GABF 04/711

Kontakt

e-mail: Julia.Reus@rub.de
Tel: 0234 - 32 - 24672
Raum: GA 4/57
Sprechstunde: Freitags 12:00-13:00 Uhr






























Promotionsprojekt: Sexualität, Devianz und Verwandtschaft. Inzestdiskurse in der Bundesrepublik Deutschland

Projektbeschreibung folgt.

Publikationen

  • Buch– und Aufsatzveröffentlichungen

  • Zwang zur Erziehung (hrsg. zus. mit Oliver Gaida, Marie-Theres Marx, Anna Schiff und Jan Waitzmann), erscheint 2022
    darin:
    Zwang zur Erziehung? Eine Einleitung (gem. mit Oliver Gaida, Marie-Theres Marx, Anna Schiff und Jan Waitzmann), S. 7–19;
    "in sexueller Beziehung wohl schon aufgewacht" Einblicke in Fürsorgeerziehungsmaßnahmen nach inzestuösen Handlungen in Westfalen-Lippe (1950er–1960er), S. 189–212.

  • Kriegsverbrechen, Restitution, Prävention. Aus dem Vorlass von Benjamin B. Ferencz, 
(hrsg. zus. mit Constantin Goschler und Marcus Böick), Göttingen 2019.

  • „Geteilte Träume? Das Schreiben der ‚dritten Generation’ Ostdeutschlands, in: Anna Krewert/Anna Rehmer (Hg): Schreiben in der Dritten Generation, Berlin 2019, S. 133–145.

  • „Everywhere where human beings are, we can find our children” On the Organization of the ITS Child Search Branch and its Predecessor, in: Henning Borggräfe u.a. (Hg.): Freilegungen. Rebuilding Lives – Child Survivors and DP Children in the Aftermath of the Holocaust and Forced Labor, Göttingen 2017, S. 41–69.

  • Kleinere Beiträge

  • Blogbeitrag: A Plea of Humanity to Law. Benjamin B. Ferencz’ langer Weg von Nürnberg nach Den Haag, in: Mimeo, 5. Dezember 2019“.

  • Anzeige der Zwangsversteigerung jüdischen Grundbesitzes im Bochumer Anzeiger, 30. Januar 1942, in: Initiative Nordbahnhof Bochum (Hg.): Gedenkort Nordbahnhof, Bochum 2016, S. 21–24.

  • Rudolf G. Binding und der Nationalsozialismus, in: Stephanie Heimgartner u.a. (Hg.): Rudolf G. Binding: Opfergang, Essen 2013, S. 69–71.

  • Tagungsbericht (zusammen mit Pia Eiringhaus): Contested Kinship: Towards a Redefinition of Human Relations, 14.–16.03.2019, Göttingen, in: H-soz-Kult , 17.10.2019.

  • Tagungsbericht: Nach der Befreiung – zur Situation von Überlebenden und Kindern als Displaced Persons. Neue Zugänge in Bildung und Wissenschaft, 30.05.–01.06.2016, Dachau, in: H-Soz-Kult, 10.11.2016.

  • Tagungsbericht (zusammen mit Christopher Kirchberg): Ein „Trend“ ohne „Turn“? Neue Perspektiven auf die Organisationsgeschichte, 03.07.2015, Bochum, in: H-Soz-Kult, 11.12.2015.

  • Rezension: Uta Bretschneider: Wolle aus Amerika, in: Neues Archiv sächsischer Geschichte 86 (2015), S. 307–308.