Kolloquium zur Geschichte des 19. und 20. Jahrhunderts im Sommersemester 2020

Im Sommersemester 2020 findet ein digitales zeitgeschichtliches Kolloquium über ZOOM statt. Interessierte erhalten die Zugangsdaten für die einzelnen Sitzungen gerne per Mail: zeitgeschichte@rub.de

08.04.2020
Entfällt (Corona-Sperre)

15.04.2020
Entfällt (Corona-Sperre)

22.04.2020
Rene Lehmann (Düsseldorf): Das politische Leben und Wirken des KPD-Politikers Karl Schabrod in der Bundesrepublik

29.04.2020
Entfällt (Verschiebung auf das WS)

06.05.2020
Daniel Wollnik (Bochum): Japan in den 1930er Jahren – eine Herrschaft der Beamten? Organisationsgeschichtliche Betrachtungen zum Ministerium für Kommunikation (Teishinshō)

13.05.2020
Konrad Sziedat (München): Im Osten 'was Neues? Transformationserwartungen westdeutscher Linker im Verschwinden des "realen Sozialismus"

20.05.2020
Markus Gunnewich (Dortmund): „Die Betreffenden sind zu vernichten“ - Gestapoverbrechen in der Endphase des Zweiten Weltkriegs

27.05.2020
Entfällt (Verschiebung auf das WS)

10.06.2020
Marlene Friedrich (Bochum): Hans Mommsen (1930-2015) – Ein Historikerleben im Spannungsfeld von Wissenschaft, Politik und Öffentlichkeit

17.06.2020
Entfällt (evtl. Sommerfest)

24.06.2020
Lektüresitzung

01.07.2020
Yvonne Hilges (Heidelberg): Das Berufsverbot muss fallen!" Eine Konfliktgeschichte des "Radikalenerlasses

08.07.2020
Lektüresitzung

15.07.2020
Entfällt (evtl. Fakultätsfeier)