NACH OBEN

Willkommen!

Auf dieser Webseite möchten wir über die Gleichstellungsarbeit an der Juristischen Fakultät informieren.

Die dezentralen Gleichstellungsbeauftragten sind Ansprechpartnerinnen in allen Gleichstellungsfragen und vertreten die Interessen aller Frauen und nicht binären Personen an der Fakultät .

Um die Gleichstellung an der Fakultät zu gewährleisten und zu fördern nehmen wir an Sitzungen, Gremien und Berufungsverfahren der Fakultät als beratende Mitglieder teil. Zudem wird die Umsetzung des Gleichstellungsplans an der Fakultät begleitet und kontrolliert.

Wir bieten auch persönliche Beratung zu allen Themen, die Euch im Zusammenhang mit Gleichstellungsfragen an der Fakultät beschäftigen. Das können z.B. Diskriminierungserfahrungen sein, Fragen zur Vereinbarkeit von Studium bzw. Arbeit mit Elternschaft & Kinderbetreuung, zu gender(un-)gerechten Strukturen an der Uni oder allgemein zum Campusleben.

Für Eure Anliegen, Ideen oder Kritik sind wir jederzeit offen!

Laila Abdul-Rahman, Dilara Yaman, Maja Ballmer, Barbara Werner und Meike Hentschel

jura-gleichstellung@rub.de

Leitfaden für eine diskriminierungsfreie und gendergerechte Sprache

Der Fakultätsrat der Juristischen Fakultät hat in seiner Sitzung vom 8. Mai 2019 einen Leitfaden für eine diskriminierungsfreie und gendergerechte Sprache in juristischen Ausbildungsfällen an der Juristischen Fakultät der Ruhr-Universität verabschiedet, der auf einer Initiative der Gruppe der Studierenden im Studienbeirat der Fakultät beruht. Er stellt eine Empfehlung insbesondere für die Lehrenden an der Fakultät dar.

Leitfaden gendergerechte Sprache