Anforderungen an die Theoretische Weiterbildung zur Klinischen Neuropsychologin/ zum Klinischen Neuropsychologen gemäß der Weiterbildungsordnung der Psychotherapeutenkammer NRW

dies ist lediglich eine Information. Eine Weiterbildung ist bisher hier am Lehrstuhl nicht möglich.

ALLGEMEINE NEUROPSYCHOLOGIE

 

    Zuordnung der Veranstaltungen aus dem Master „Psychologie und Kognitive Neurowissenschaft, Bereich Neuropsychologie“ im blauen Kasten

    - Geschichte der klinischen Neuropsychologie, neuropsychologische Syndrome

    V Klinische Neuropsychologie (Bachelor)
    S Klassische Fälle in der Neuropsychologie

- Medizinische und psychosoziale Versorgungssysteme, Organisationsstruktur des Arbeitsfeldes, Kooperation mit anderen Berufsgruppen bei der Behandlung neurologischer Patienten

Keine Zuordnung zum laufenden Lehrangebot

 

- Neurologische Krankheitsbilder: Diagnostik, Verlauf, Therapie

 

S Neurologie: Neuropsychologische Aspekte
S Neurologisch-Neuropsychologisches Fallseminar
S Neuropsychologischer Untersuchungskurs
S Neuropsychologische Diagnostik
S Neuropsychologische Rehabilitation

- Funktionelle Neuroanatomie

 

V Klinische Neuropsychologie (Bachelor)

- Untersuchungsansätze und statistische Methoden in der Neuropsychologie

 

S Neuropsychologische Diagnostik im Psychiatrischen Krankenhaus

- Neuroplastizität und neuropsychologische Interventionsansätze

 

S Neuronale Plastizität beim Menschen

 

- Theorie der Persönlichkeit, des Krankheitsverständnisses und der Behandlungstechniken in der Psychotherapie neuropsychologischer Störungen

 

S Neurologie: Neuropsychologische Aspekte
S Neurologisch-Neuropsychologisches Fallseminar
S Neuropsychologischer Untersuchungskurs
S Neuropsychologische Diagnostik
S Neuropsychologische Rehabilitation
S Angewandte Neuropsychologische Rehabilitation
S Neuropsychologische Veränderungen bei Alkoholismus
S Neuropsychologie der Essstörungen
S Neuropsychologie Forensisch Relevanter Psychischer Störungen
S Psychiatrie: Neuropsychologische Aspekte

 

- Pharmakologische Grundkenntnisse für Neuropsychologinnen und Neuropsychologen

 

S Psychopharmakologie

 

SPEZIELLE NEUROPSYCHOLOGIE

Die Vorlesung -

Klinische Neuropsychologie (Bachelor) deckt folgende Bereiche ab:

  • Visuelle Wahrnehmung (u. a. Gesichtsfeldausfälle, Agnosien)
  • Akustische, somatosensorische, olfaktorische Wahrnehmung
  • Neglect
  • Aufmerksamkeitsstörungen
  • Gedächtnisstörungen
  • Exekutive Störungen
  • Störungen der Sprache (Neurolinguistik), einschließlich Rechenstörungen
  • Motorische Störungen

 

Die Seminare

  • S Neurologie: Neuropsychologische Aspekte
  • S Neurologisch-Neuropsychologisches Fallseminar
  • S Neuropsychologischer Untersuchungskurs
  • S Neuropsychologische Diagnostik
  • S Neuropsychologische Rehabilitation
  • S Angewandte Neuropsychologische Rehabilitation

decken folgenden Bereich ab:

  • Affektive und emotionale Störungen nach Hirnschädigung
  • Verhaltensstörungen nach Hirnschädigung
  • Krankheitseinsicht und Krankheitsverarbeitung bei Patientinnen und Patienten mit erworbenen Hirnschädigungen

das Seminar -

  • S Neuropsychologische Diagnostik in der Kinder- und Jugendpsychiatrie 

deckt den Bereich:

Neuropsychologie des Kindes- und Jugendalters

 

Zu den Bereichen

  • Neuropsychologie des höheren Lebensalters
  • Soziale und berufliche Reintegration
  • Neuropsychologische Dokumentation (Berichte, Gutachten, sozialmedizinische Beurteilungen).

gibt es im laufenden Semester keine Zuordnung, sind in Planung.