Master of Science Psychologie, Schwerpunkt Kognitive Neurowissenschaften


Der Master-Studiengang Psychologie mit dem Schwerpunkt „Kognitive
Neurowissenschaften“ vermittelt in vier Semestern

 

  • Kenntnisse über
    neuronale Grundlagen menschlichen Erlebens und Verhaltens
    neuropsychologische Grundlagen von Aufmerksamkeit, Gedächtnis, Sprache und Exekutiven Funktionen
  • neuropathologische und kognitive Veränderungen, die in Zusammenhang mit psychiatrischen
    und neurologischen Erkrankungen auftreten können
  • neurowissenschaftliche Methoden, welche die Erforschung von Zusammenhängen zwischen
  • Gehirnaktivität und Verhalten erlauben
  • Kenntnisse und Fertigkeiten
  • bezüglich der neuropsychologischen Diagnostik von Beeinträchtigungen kognitiver Leistungen, die bei neurologischen und psychiatrischen Störungsbildern sowie nach traumatischen Hirnschädigungen auftreten können
  • bezüglich der Möglichkeiten der neuropsychologischen Rehabilitation kognitiver
  • Störungen
  • Kenntnisse, Fertigkeiten und erste praktische Erfahrungen in der Erforschung
    der Funktionsweise des Gehirns auf neuronaler und kognitiver Ebene sowohl beim gesunden Menschen als auch in Zusammenhang mit den oben genannten Störungen
  • neuere Maßnahmen zur Diagnostik und Rehabilitation neuropsychologischer Dysfunktionen

  • Der Masterstudiengang Psychologie mit dem Schwerpunkt Kognitive Neurowissenschaften qualifiziert für

  • Tätigkeiten in Einrichtungen, in denen Beratung, Diagnostik und Rehabilitation neuropsychologischer
    Störungen durchgeführt werden (z.B. Rehaeinrichtungen, neurologische
    und psychiatrische Kliniken)
  • Tätigkeiten im Bereich der neurowissenschaftlichen

weitere Informationen (pdf)

Überblick über das Lehrangebot -

Studienplan für den BSc " Klinische Psychologie"

 

 

 

Modul