Kontakt

Ruhr-Universität Bochum
Didaktik der Geschichte
GA 5/62
Universitätsstr. 150
44801 Bochum

Sekretariat
Carla Matz
Email Tel. 0234 - 32 - 23992
Raum: GA 4/147

 

Sprechstunden WiSe 2017/18


Frau Prof. Dr. Brauch

  • Di., 16:00-18:00 Uhr
  • Anmeldung via Doodle


Herr Jun.-Prof. Dr. Bunnenberg

  • Di., 10:00-11:00 Uhr

Herr Urbach

  • Mo., 16:30-18:00 Uhr
  • Do., 14:00-16:00 Uhr

 

Anreise


Lageplan

Klicken Sie auf den Plan für eine größere Ansicht.

Eine Anreisebeschreibung mit öffentlichen Verkehrsmitteln ab Bochum (Mitte/Hbf) finden Sie hier. (englisch)



Buchempfehlungen


Anne Frank

ISBN 978-3-17-021894-9
Weitere Informationen


Living History

ISBN 978-3-17-022438-4
Weitere Informationen
Autoreninterview
Reihe Geschichte und Public History

Geschichtsdidaktik

ISBN 978-3-05-005167-3
Weitere Informationen

Aktuelle Informationen

  • Die Eröffnung der Sonderausstellung "Keine Kohle?! Strukturwandel im Ruhrgebiet seit der Kohlekrise 1958“ findet am 14. Dezember 2018 um 11 Uhr im Foyer gegenüber von GA 5/55 statt. Die Ausstellung ist von den Studierenden des ersten Jahrgangs des Public History Masterstudiengangs erstellt worden und läuft bis Ende März 2018.

  • Im WiSe 2017/18 veranstalten Prof. Dr. Nicola Brauch und Jun.-Prof. Dr. Christian Bunnenberg ein Kolloquium und laden dazu ein. Informationen dazu finden Sie hier
  • Informationsveranstaltung für alle B.A.-Absolventen, die sich zum SoSe 2018 in den MEd Studiengang umschreiben wollen. Infos hier
  • Hinweise zur MAP-Anmeldung WiSe 2017/18
  • Eine Übersicht der aktuellen Veranstaltungen des Lehrstuhls für das Wintersemesters 2017/18 finden Sie u.a. hier. Die entsprechenden Kommentierungen finden Sie in Campus Office/eCampus.

  • Die Termine für die Modulabschlussprüfungen für das WiSe 2017/18 sind nun online!

    Alle Prüfungen finden unter Vorbehalt statt!





  • Sonstiges


  • Wir begrüßen Herrn Jun.-Prof. Dr. Bunnenberg zum WiSe 16/17 in der Didaktik der Geschichte!

  • Empfehlung: HSE Blog
    "Mit dem Themenkomplex Schule und Bildung verhält es sich ähnlich wie mit Fragen zur Gesundheit oder zum Fußball: Ein Jeder und eine Jede schwingt sich – legitimiert durch persönliche Erfahrungen während der eigenen Schulzeit – zur (alleinigen) Expertin oder zum Experten auf. Auf dieses Selbstverständnis gründend werden gegenwärtige Schulreformen des Öfteren mal als Ideologie, Bildungsziele als lebensfremd und der Berufsstand der Lehrer als überfordert abgetan – schließlich weiß man selbst am besten, was eine gute Schule, zeitgemäße Bildung und vor allem kompetente Lehrer ausmacht. Wir von der Heidelberg School of Education (HSE) haben uns zum Ziel gesetzt, diese zuweilen verkürzten Debatten insbesondere zur Lehrerbildung, um theoretisches und praktisches Wissen sowie innovative Konzepte und Entwicklungen zu bereichern." ...
    Weiter geht’s hier: http://hse.hypotheses.org/

  • Link-Tipp: Handbibliothek Alfried Krupp-Schülerlabor
    Die Handbibliothek des Alfried Krupp-Schülerlabors in der zweiten Etage des Studierenden-Service-Centers (SSC) bietet Schülerinnen und Schülern einen ersten Einblick in die Vielfalt der geistes- und gesellschaftswissenschaftlichen Forschung an der RUB. Zur Zeit stehen ca. 1.200 Nachschlagewerke, Lexika, Handbücher, Wörterbücher, Einführungen und Standardwerke aus nahezu allen Fächern der G-Fakultäten (Evangelische und Katholische Theologie, Philosophie und Erziehungswissenschaft, Geschichte, Philologie, Jura, Wirtschaftswissenschaft, Sozialwissenschaft, Ostasienwissenschaften und Sportwissenschaft) für die Projekte im Schülerlabor zur Verfügung.

  • Link-Tipp für engagierte Studierende :
    Chancenwerk (ehrenamtlich Nachhilfe)
    Der eingetragene und gemeinnützige Verein Chancenwerk e.V. wurde 2004 als „Interkultureller Bildungs- und Förderverein für Schüler und Studenten e.V.“ gegründet.

  • Info-Archiv

    • Die Geschichtslehrerfortbildung „Geschichte im Spielfilm“ fand am 8. März 2016 im Alfried Krupp-Schülerlabor Geisteswissenschaften (SSC 2/218) statt. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

    • Die 3. Tagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung fand vom Mittwoch 11. bis Freitag 13. März 2015 in Bochum in Kooperation mit der Professional School of Education der Ruhr-Universität Bochum statt.
      Eine Übersicht über die Vortäge von Prof. Brauch und der Didaktik finden Sie hier.

    • Praktische Übung gewinnt beim Geschichtswettbewerb Eine Praktische Übung aus dem Modul IV hat beim Geschichtswettbewerb gewonnen. Weiter ...

    • Am 08.01.2014 fand der Tag der Offenen Tür im Alfried Krupp-Schülerlabor statt. Hier finden Sie den Artikel aus der WAZ sowie Fotos.

    • Das Ergebnis der Praktischen Übung "Geschichte zum Hören - Podcasts als Teil der Geschichtskultur" finden Sie hier.