Aktuelles
 

Stellenausschreibung:
Wiss. Mitarbeit (m/w/d), Promotion oder PostDoc
Bewerbungssschluss: 06.06.2021

 

 

Tagungsankündigung

Tagungsplakat

At this international conference, the focus will be on the role of time as it pertains to a good life. What does it mean in regards to the possibility of a successful life that we live in time, that we are temporal beings (i.e. living in hours, days and years), and that we speak of earlier, simultaneously and later, as well as of the past, present and future? When time is discussed in the context of a practical way of life, it is usually only in two respects: either as the duration of life and thus as the classic problem of its finite nature or as the speed and acceleration that is associated with the modern way of life. However, at least four other issues can be distinguished, too: the way of life (which unit of time is needed and why do we prefer a happy ending?), the use of time (how should we use time?), the arranging of oneself with time (in particular with the constant, irretrievable "flow" of time) and the reference to different time modes (what relationship to past and future do we need in order to live well in the present?).

Tagungsprogramm Time and the Good Life

Online participation is free. Please register by May 12, 2021 by sending an E-Mail to bianca.janzon@rub.de. Once you are registered, the program and zoom invitation will be sent to you in due time.

 

 

 

PhilPublica ist online!

Das Portal PhilPublica sammelt Beiträge akademischer Philosoph:innen, die in deutschsprachigen Publikumsmedien erschienen sind. Es macht an einem zentralen Ort sichtbar, wie vielfältig die Philosophie zu Themen, die auch außerhalb der Akademie von Interesse sind, in den Medien präsent ist. PhilPublica verlinkt jeweils auf die originalen Publikations- oder Ausstrahlungsorte der Beiträge. Es entsteht ein wachsendes virtuelles Archiv publizierter Philosophie, das auf Schlagworte und Namen durchsuchbar ist. So fungiert PhilPublica auch als Datenbank öffentlich aktiver Philosoph:innen und ihrer Themen.

PhilPublica ist nicht nur Schaufenster, sondern auch Werkstatt. Auf der Unterseite »Philosophie publizieren« stellt das Portal Werkstattwissen zur Philosophiekommunikation zur Verfügung. Neben einem Verzeichnis von Publikationskanälen, Formaten, Ansprechpartner:innen und Links zum Thema weist die Seite auf Workshops hin, auf denen akademische Philosoph:innen Kompetenzen zur öffentlichen Vermittlung philosophischer Inhalte erwerben können.

PhilPublica wurde von einer Arbeitsgruppe konzipiert, die die beiden großen Fachgesellschaf­ten der Philosophie, die DGPhil und die GAP, eingesetzt haben. Der AG gehören derzeit Gerhard Ernst, Romy Jaster, Geert Keil, Barbara Vetter und Eva Weber-Guskar an.

Das Portal für Philosophie in der Öffentlichkeit: philpublica.de

 

Prof. Dr. Eva Weber-Guskar
Eva

Institut für Philosophie I
GC 3/150
Ruhr-Universität Bochum
Universitätsstr. 150
44801 Bochum

Telefon +49(0)234/32-24729
E-Mail: eva[dot]weber-guskar[at]rub[dot]de

Sekretariat

Bianca Janzon
GA 3/154
Telefon: +49 (0) 234 32 - 24722
E-Mail: bianca[dot]janzon[at]rub[dot]de

Öffnungszeiten für Studierende:
Das Sekretariat bleibt bis auf weiteres geschlossen; bitte melden Sie sich ggf. per Mail.

Sprechzeiten:
Dienstag, Mittwoch & Donnerstag von 9:00 - 12:30 Uhr