Andreas Giesbert M.A.

 

Wissenschaftliche Hilfskraft am Forschungsvorhaben der Sächsischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig:
Friedrich Heinrich Jacobi: Briefwechsel. Text – Kommentar – Wörterbuch Online
Projektleitung: Prof. Dr. Walter Jaeschke, Prof. Dr. Birgit Sandkaulen

 

Kontakt

Andreas Giesbert, M.A.
Institut für Philosophie I
Ruhr-Universität Bochum
D-44780 Bochum

Dienstraum: SG 1 (Overbergstr. 17) / 1. OG / Raum 10
Telefon: +49 (0) 234 32 22234
Email: andreas.giesbert@rub.de

 

Vita

  • Seit 01.2019: Wissenschaftliche Hilfskraft im Projekt „Friedrich Heinrich Jacobi: Briefwechsel. Text – Kommentar – Wörterbuch Online“.
  • 11.2018: Auszeichnung der Masterarbeit mit dem Studierendenpreis der RUB 2018.
  • Seit 04.2018: Promotionsprojekt zum Thema „Die US-amerikanische Hegelrezeption im 19. Jahrhundert als Beispiel einer praktischen Philosophieaneignung“ bei Prof. Dr. Birgit Sandkaulen (Bochum).
  • 01.2018–01.2020: Wissenschaftliche Hilfskraft bei Prof. Dr. Thomas Bedorf (FernUniversität Hagen, Lehrgebiet Philosophie III: Praktische Philosophie).
  • 2015–2017: 1-Fach-M.A. (1,0 mit Auszeichnung) in Philosophie an der Ruhr-Universität Bochum. Thema der Abschlussarbeit: „Hegel im Wilden Westen. Die amerikanische Hegelrezeption im 19. Jahrhundert als Beitrag zu einem neuen amerikanischen Staatsleben“.
  • 08.–10.2016: Auslandsstudienaufenthalt an der University of Kansas (KU).
  • 2015–2017: Stipendiat der Hans-Böckler-Stiftung.
  • 2014–2017: EDV-Beauftragter der Lehreinheit Philosophie.
  • 2012–2015: Hilfskrafttätigkeiten am Lehrstuhl für Vergleichende Erziehungswissenschaft und der Mercator Research Group: Strukturen des Gedächtnisses.
  • 2008–2015: 2-Fach-B.A. (1,0) in Philosophie und Kunstgeschichte an der Ruhr-Universität Bochum.

 

Forschungs- und Interessenschwerpunkte

  • Internationale Rezeption der Klassischen Deutschen Philosophie, insbesondere US-amerikanischer Hegelianismus des 19. Jahrhunderts
  • Sozialphilosophie, insbesondere Kritische Theorie