NACH OBEN

Willkommen am Institut für
Arabistik und Islamwissenschaft

Arabistik und Islamwissenschaft zählen zu den sogenannten „kleinen Fächern“, beschäftigen sich aber mit einem großen Themengebiet, nämlich den Sprachen, Gesellschaften und Kulturen, die von der Weltsprache Arabisch und der Religion des Islam geprägt wurden.

Unser Zugang zu diesem Themengebiet ist historisch-kritisch, kulturwissenschaftlich und bekenntnisneutral. In Lehre und Forschung stehen wir in engem Austausch mit anderen Disziplinen der Geistes- und Sozialwissenschaften – wofür die Ruhr-Universität als reformorientierte Campusuniversität besonders gut geeignet ist.

Unsere Bachelor- und Masterstudiengänge haben drei Schwerpunkte:

  • Der Schwerpunkt „Arabistik“ behandelt insbesondere die Geschichte der Wissenschaften in arabischer Tradition. Dazu gehören Philosophie und Naturwissenschaften, aber auch Rechts-, Sprach- und Literaturwissenschaft.
  • Der Schwerpunkt im Bereich „Islamwissenschaft“ liegt auf Neuzeit und Moderne. Im Vordergrund stehen dabei Geschichte, Kultur und Politik in den Gesellschaften Westasiens und Nordafrikas sowie islamische Geistesgeschichte.
  • Der Schwerpunkt „Turkologie“ beschäftigt sich mit osmanisch-türkischer sowie modern-türkischer Literatur und Kultur, einschließlich Manuskript- und Buchkulturen im Osmanischen Reich und der Republik Türkei.

Was zeichnet das Studium in Bochum aus?

Wir bieten eine fundierte Ausbildung im Arabischen und wahlweise in einer der beiden anderen klassischen Kultursprachen des Islam: Persisch und Türkisch.

Unsere Lehre ist eng verknüpft mit aktuellen Forschungsprojekten. In Zusammenarbeit mit anderen Einrichtungen der Ruhr-Universität vermitteln wir ein breites Spektrum an Theorien und Methoden, u.a. Theorien der Sozial-, Sprach- und Kulturwissenschaften, Statistik und Methoden der Digital Humanities. Dies eröffnet innovative wissenschaftliche Perspektiven sowie zusätzliche Chancen auf dem Arbeitsmarktt.

Wer in Bochum studiert, kann zugleich sehr international studieren. Dafür sorgen Austauschprogramme mit Universitäten in arabischen Ländern, Israel und in der Türkei.

Arabischlehre in veränderten Zeiten

Die Herausforderungen durch Corona hatten auf die Lehrveranstaltungen für Arabisch an unserem Seminar für Arabistik und Islamwissenschaft insgesamt eher positive Auswirkungen. Da wir bereits seit etwa 10 Jahren kontinuierlich an der Digitalisierung unserer Lehrmedien arbeiten, konnten die Präsenzveranstaltungen sehr kurzfristig auf interaktive Videokonferenzen und virtuelle Lehrmaterialien umgestellt werden, was auch eine deutlich verbesserte Inklusion von Studierenden mit familiären Verpflichtungen ermöglichte. Nach der Ergänzung unseres Portfolios um Arabisch in den modernen Massenmedien evaluieren wir derzeit die Chancen und Risiken des Einsatzes von generativer Künstlicher Intelligenz als Unterstützung für unsere Studierenden.

Womit beschäftigen sich die Fächer Arabistik und Islamwissenschaft? Was zeichnet das Studium in Bochum aus? Unser Institut präsentiert sich, gemeinsam mit den anderen Instituten der Fakultät, in einem Video. Die Institutsvideos sind als Playlist auf Youtube verfügbar: https://www.youtube.com/playlist?list=PLFnFu8uZNMzFXc69vFJfyNtPLThzdr4Fj".

Den gesamten virtuellen Rundgang finden Sie hier: https://www.thinglink.com/card/1576165111440080898 (wenn Sie sich bis zum GB Gebäude durchklicken, erscheint dort ebenfalls der direkte Youtube Link).

Aktuelles


Kompetenztest Türkisch & Einstufungstest Arabisch

Kompetenztests Türkisch

Türkisch II & Türkisch IV:  25. März 2024, 09:00 - 13:15 Uhr, Raum GB 2/31.

Eine Anmeldung ist spätestens bis zum 22.03.2024 bei Herrn Dr. Aslantaş zwingend erforderlich (Selim.Aslantas@rub.de)

Einstufungstest Arabisch  

Montag, 08.04.2024, 09:00 - 13:00 Uhr, Raum GB 2/131

Eine persönliche Anmeldung im Rahmen eines virtuellen Beratungsgesprächs ist spätestens bis zum 05.04.2024 bei Frau Dr. Bouras-Ostmann erforderlich (Khatima.Bouras@rub.de

weiterlesen
Neue Ringvorlesung: Schreiben, Texte, KI: Philologie im Wandel

Wir möchten hinweisen auf die neue Ringvorlesung im Sommersemester 2024: “KI und Philologie”, bestehend aus der Ringvorlesung “Schreiben, Texte, KI: Philologie im Wandel“ und dem Seminar “Gesprächsforum Digitales Lehren“. Diskutiert mit uns philosophische, technische und pädagogische Aspekte.

Wir möchten besonders hinweisen auf den Vortrag von Frau Khatima Boruas-Ostmann, Lektorin für Arabisch an unserem Institut "Aladin und die Wunder der KI - Konsequenzen für die Modellierung des Schreibprozesses".

weiterlesen
HERMAION-Programm im SoSe 24

Das HERMAION-Programm für den siebten Durchlauf steht fest. HERMAION ist ein studentisches Initiativprojekt, das eine interdisziplinäre studentische Ringvorlesung von Studierenden mit Studierenden für Studierende organisiert. Auch in diesem Sommersemester kann in unserer Ringvorlesung wieder ein unbenoteter kreditierter Teilnahmenachweis in diversen Fächern der Phililogie erworben werden.

Wir möchten gerne auch auf den Vortrag von Frau Begüm Karagöz - Studierende unseres Instituts - hinweisen: "Herausragende Schriftstellerin oder Token des kemalistischen Modernisierungsprojektes? - Eine Untersuchung der Biografie und Arbeit Suat Dervişs" 

weiterlesen
NISIS Study Day “Islamic Philosophy?” 12 April 2024

Die Radboud University in Nijmegen, Holland, bietet eine Vortragsreihe an im Rahmen der "Netherlands Interuniversity School of Islamic Studies" (bitte beachten Sie die Anmeldefrist).

weiterlesen
Öffnungszeiten Institutsverwaltung

Präsenzzeiten

Erreichbarkeit per Telefon & eMail

  • Mo-Fr: 09:00 - 16:00 Uhr
    0234 32 28125 / 26917
Kontakt

Institut für Arabistik und Islamwissenschaft

Postanschrift

  • Ruhr-Universität Bochum
    Institut für Arabistik und Islamwissenschaft
    Gebäude GB
    Postfach 151
    44780 Bochum