Modulabschluss

Die Studieninhalte sind in Modulen organisiert. Alle Module müssen erfolgreich besucht werden und schließen mit einer Modulabschlussnote ab.

 

Das Studium ist strukturiert in eine Grundlagen- und Methodenausbildung in den ersten beiden Semestern, ermöglicht eine flexibile und individualisierte Vertiefung im dritten Semester (wählbare Vertiefungsmodule 1 und 2), ist ergänzbar durch ein optionale Pflichtpraktikum (Praxismodul im Wahlpflichtbereich).

Alle Module im Studiengang ECUE sind als curriculare Einheiten zu verstehen, die grundsätzlich nur vollständig studiert werden.

   Prüfungsamt ECUE

   Marcus Reinecke, M.A.
   GD E1/159

   Tel.: +49 (0) 234 32-28750
   Email: marcus.reinecke@rub.de

   Sprechstunden:
   Di 10 - 12 Uhr, Mi 10 - 12 Uhr

 Im Detail werden folgende Module studiert:

• Einführungsmodul (EM)
• Grundlagenmodul Philosophie und Recht (GPR)
• Grundlagenmodul Geschichte (GG)
• Grundlagenmodul Sprache und Kultur (GSK)
• Grundlagenmodul Wirtschaft (GW)
• Grundlagenmodul Politik und Gesellschaft (GPG)
• Forschungsmethoden 1 (M1)
• Vertiefungsmodule (VM1 und VM2) oder Vertiefungsmodul (VM1) und Praxismodul (PM)
• Forschungsmethoden 2 (M 2)

Ein Modul besteht i.d.R. aus zwei Veranstaltungen, Ausnahmen bilden die Forschungsmethodenmodule (M1 mit drei Veranstaltungen und M2 mit zwei Veranstaltungen und eine Studienexkursion). Die Struktur der Vertiefungsmodule richtet sich nach dem Angebot der beteiligten Trägerfakultäten.

Prüfungsordnung ECUE (aktuell)

Satzungsänderung ECUE (aktuell)

Modulhandbuch ECUE (aktuell)