Andere Abschlüsse 

Wahl der Fächer

Bewerbung um einen StudienplatzWenn Sie über die Wahl Ihrer Studienfächer nachdenken, sollten Sie auch die Master-Phase im Blick haben. Nicht jede Kombination von 2 Fächern, die Sie im Bachelor-Studium studieren können, ist auch in der Master-Phase möglich.
Lesen Sie daher in den Informationen zu den einzelnen Studienfächern, die Sie von der Fächerliste aus erreichen, die "Hinweise zur Master-Phase". In diesem Abschnitt haben wir die Möglichkeiten und eventuelle Einschränkungen in den Kombinationen aufgeführt.

Einige Fakultäten bieten auch Studiengänge an, die keine universitären Abschlüsse sind. Dies sind kirchliche Abschlüsse sowie die Magister Theologieae, die Juristische Staatsprüfung und die Ärztlichen Prüfungen.
Über die Besonderheiten dieser Prüfungen informieren die Studienfachberaterinnen und -berater der betreffenden Fakultäten und die entsprechenden Prüfungsämter. 

In allen Fächern ist nach einem der o. g. Studienabschlüsse die Promotion (Weiterqualifizierung und Prüfung mit Verleihung des Doktortitels) möglich.

Das Studium mehrerer Fächer

Sie können sich an der RUB bei zulassungsfreien Fächern durchaus für Bachelor-Studiengänge einschreiben und so mehrere Fächer parallel studieren. Es gelten jedoch die Bestimmungen für das Studium von zulassungsbeschränkten Fächern: Sie können keine zwei oder mehr zulassungsbeschränkte Fächer (gleichgültig, ob örtlich zulassungsbeschränkt oder über hochschulstart.de vergeben), z. B. Medizin und Psychologie, gleichzeitig studieren. Entscheidend ist dabei, dass Sie beim Studium mehrer Fächer nicht in 2 zulassungsbeschränkten Fachsemestern sind.
Im 2-Fächer-Bachelor-Studiengang der Ruhr-Universität ist es jedoch möglich, zwei zulassungsbeschränkte Fächer zu kombinieren, z.B. Medienwissenschaft B.A. mit Theaterwissenschaft B.A.
Allerdings ist die Einschreibung in 3 Fächern innerhalb der Bachelor-/ Lehramtsstudiengänge nicht möglich.
Nicht möglich ist z.B. auch die Einschreibung in Psychologie B.Sc. (zulassungsbeschränkt) plus Medienwissenschaft B.A. (zulassungsbeschränkt) und Religionswissenschaft B.A. (zulassungsfrei.)

Es ist in der Regel möglich, Veranstaltungen, Vorlesungen und einige Seminare in Fächern zu besuchen, für die Sie sich nicht eingeschrieben haben. Bei zulassungsbeschränkten Fächern kann es allerdings vorkommen, daß viele Seminare, Übungen und Praktika nur Studierenden, die in diesem Fach einen Studienplatz haben, vorbehalten sind. 
Außerdem können Sie im Optionalbereich unter "Interdisziplinäre Studieneinheiten" Credit Points aus für Sie interessanten Fächern erwerben.

Wichtig!
Das Studium mehrerer Fächer kann sehr zeitaufwendig sein. Wenn Sie nach dem BAföG gefördert werden, beachten Sie bitte auch die Bestimmungen über einen Studienfachwechsel und über den Nachweis der Eignung für das Studium nach 4 Semestern. 

Weitere Themen