Prof. Dr. Klaus Steigleder


Raum: GA 3/57
Tel.: +49-234-32-22719
E-mail: klaus.steigleder@rub.de

SPRECHSTUNDE IN DER VORLESUNGZEIT:

dienstags, von 14:00 - 15:00 Uhr



Zur Person

  • Prof. Dr. Klaus Steigleder, geb. 1959 in Frankfurt/M., ist Professor für Angewandte Ethik am Institut für Philosophie der Ruhr-Universität Bochum.
  • 1991 Promotion mit der Arbeit „Die Begründung des moralischen Sollens. Studien zur Möglichkeit einer normativen Ethik“.
  • 2001 Habilitation mit der Arbeit „Die Selbstbezüglichkeit reiner praktischer Vernunft. Eine Interpretation von Kants Moralphilosophie“.
  • Von 1986 - 1993 war er wissenschaftlicher Koordinator und Geschäftsführer des Interfakultären Zentrums für Ethik in den Wissenschaften der Universität Tübingen, das er gemeinsam mit Prof. Dr. Dietmar Mieth aufgebaut hat.
  • Von 1993-2002 arbeitete er am Institut für Philosophie der Universität Stuttgart.
  • 2002-2009 Professor für Ethik in Medizin und Biowissenschaften am Institut für Philosophie der Ruhr-Universität Bochum, seit 2009 dort Professor für Angewandte Ethik.
  • 2008-2011 Leiter des Promotionsstudiengangs Philosophie.
  • 2008-2010 Dekan der Fakultät für Philosophie und Erziehungswissenschaft der Ruhr-Universität Bochum.
  • Seit 2012 Leiter (mit C. Mieth) des interdisziplinären Masterstudiengangs "Ethics - Economics, Law, and Politics".
  • Seit 2015: Aufbau der Forschungsstelle "Klima, Energie, Ethik" am Institut für Philosophie I.
  • Seit 2016: Mitglied im Vorstand des Research Departments "Closed Carbon Cycle Economy" der RUB.
  • Juni 2016: Gastprofessor am Institut für Philosophie, Universität Graz.
  • Verheiratet mit der Oberstudienrätin Angela Steigleder (geb. Stüer), zwei Töchter (Susanne, *1996; Edith, *1998).

 

  • Prof. Dr. Klaus Steigleder, born 1959 in Frankfurt/M., is professor for applied ethics at the Institute of Philosophy I, Ruhr-University Bochum.
  • 1991: doctoral dissertation, title: „The Justification of the Moral Imperative. Studies Concerning the Possibility of a Normative Ethics" (written in german, title: „Die Begründung des moralischen Sollens. Studien zur Möglichkeit einer normativen Ethik“).
  • 2001: habilitation, title: "The Self-Referentiality of Pure Practical Reason. An Interpretation of Kants Moral Philosophy" (written in german, title: „Die Selbstbezüglichkeit reiner praktischer Vernunft. Eine Interpretation von Kants Moralphilosophie“).
  • From 1986 - 1993 he was the scientific coordinator and executive vice director of the International Center for Ethics in the Sciences and Humanities, University of Tuebingen, which he established together with Dietmar Mieth.
  • From 1993-2002 he acted as fellow, assistant and associate professor of philosophy at the Institute of Philosophy, University of Stuttgart.
  • 2002-2009: Professor for Ethics in Medicine and the Life Sciences at the Institute of Philosophy, Ruhr-University Bochum. Since 2009 professor for applied ethics.
  • 2008-2011: chair of the doctoral candidates programme philosophy.
  • 2008 - 2010: dean of the Faculty of Philosophy and Educational Science at the Ruhr-University Bochum.
  • Since 2012: director (together with C. Mieth) of the interdisciplinary masters program "Ethics - Economics, Law, and Politics".
  • Since 2015: Setup of the research unit "Climate, Energy, Ethics" at the Institute of Philosophy I.
  • Since 2016: Member of the board of the Research Department "Closed Carbon Cycle Economy" at RUB.
  • June 2016: Visiting professor at the Institute of Philosophy, University of Graz.
  • married to teacher Angela Steigleder (b. Stüer), two daughters (Susanne, *1996; Edith, *1998)

 

Veröffentlichungen

Monographien, Herausgeberbände, Aufsätze und Beiträge finden Sie hier.

 


 

 

Monographs, Edited Volumes, Articles and Contributions

 


 

 

nach oben

Wissenschaftliche Schwerpunkte

Begründung von Ethik
Ethik des Klimawandels
Risikoethik
Wirtschaftsethik
Energieethik

Neuerscheinungen

weiterlesen



Lehre



Veröffentlichungen



Stefan Schulz/Klaus Steigleder/Heiner Fangerau/Norbert Paul (Hg.), Geschichte, Theorie und Ethik der Medizin. Eine Einführung, suhrkamp taschenbuch wissenschaft 1791, Frankfurt/M.: Suhrkamp, 2006 (ISBN 3-518-29391-5)


Kirsten Schmidt/Klaus Steigleder/Burkhard Mojsisch (Hg.):
Die Aktualität der Philosophie Kants. Bochumer Ringvorlesung Sommersemester 2004 (Bochumer Studien zur Philosophie 42), Amsterdam/Philadelphia: B. R. Grüner, 2005 (ISBN 90 6032 373 4)


Marcus Düwell/Klaus Steigleder (Hg.):
Bioethik - eine Einführung (suhrkamp taschenbuch wissenschaft 1597), Frankfurt/M.: Suhrkamp, 2003 (ISBN 3518291971)


Klaus Steigleder:
Kants Moralphilosophie. Die Selbstbezüglichkeit reiner praktischer Vernunft, Stuttgart: Metzler, 2002 (ISBN 3476018865)


Klaus Steigleder:
Grundlegung der normativen Ethik. Der Ansatz von Alan Gewirth, Freiburg/ München: Alber, 1999 (ISBN 3495479074)