Ruhr-Universität Bochum zur Navigation zum Inhalt Startseite der RUB pix
Startseite UniStartseite
Überblick UniÜberblick
A-Z UniA-Z
Suche UniSuche
Kontakt UniKontakt

pix
 
Das Siegel
Naturwissenschaften Ingenieurwissenschaften Geisteswissenschaften Medizinische Einrichtungen Zentrale Einrichtungen
pix
Mitarbeiter des Lehrstuhls Stochastik
Allgemeine Informationen über Stochastik
 Was ist Stochastik?
 Statistik-Ranking
 Kooperationen
 Kontakt

Das Statistik-Team
 Mitarbeiter
 Alumni
 Gäste

Lehre
 Vorlesungen
 Seminare
 Abschlussarbeiten

Forschung
 Forschungs-
  schwerpunkte
 Sonderforschungs-
  bereiche
 Drittmittelprojekte 
 Publikationen

Service
 Software
 Beratung

Presse
 Presseinformation

pix Lehrstuhl für Stochastik
Mathematik III
Statistische Beratung Sonderforschungsbereich 823 Deutsche Forschungsgemeinschaft Bundesministerium für Bildung und Forschung National Institute of General Medical Sciences NOVARTIS
 
 
Unser Angebot für: Studierende | Gäste |   
pix
Wintersemester 2009/2010 » Lehre » Lehrstuhl Stochastik


Seminar über Statistik: Design für Computerexperimente

Wintersemester 2009/2010 - LV-Nr. 150 505




Raum/Zeit:NA 3/64, Mittwoch, 16 - 18 Uhr
Erstmals am: 21.10.2009
Dozent:Prof. H. Dette


Raumänderung:

Mittwoch, 28.10.2009: NA 4/24, 16.00-18.00
Mittwoch, 04.11.2009: NA 4/24, 16.00-18.00


Kommentar

In vielen Anwendungen, wie z.B. der Klimaforschung oder den Materialwissenschaften, werden heutzutage große Simulationsexperimente durchgeführt, bei denen aus einem hochdimensionalen Input durch ein Computerprogramm verschiedene Outputgrößen berechnet werden. Oft dauern solche Simulationen mehrere Tage, selbst auf den schnellsten heutzutage verfügbaren Großrechnern. In dem Seminar werden wir uns mit der Frage beschäftigen, wie man die Einstellgrößen des Programms geeignet wählt, um in solchen Simulationsrechnungen möglichst gute Ergebnisse zu erzielen. Man spricht dann von einem effizienten Design für das entsprechende Computerexperiment. Obwohl Computerexperimente im Prinzip deterministisch sind (d.h. bei gleichem Input ergibt sich auch immer derselbe Output), kommen bei der Bestimmung von effizienten Designs für Computerexperimente stochastische Methoden zum Einsatz, die in diesem Seminar besprochen werden sollen.
Aufbauend auf dem Seminar und der Vorlesung Statistik 1 kann dann eine Bachelor-Arbeit angefertigt werden.

Voraussetzungen

Dieses Seminar richtet sich an Studierende, die neben den Grundvorlesungen Kenntnisse aus den Vorlesungen Einführung in die Wahrscheinlichkeitstheorie und Mathematische Statistik und Statistik I verfügen.

Literatur

T. Santner, B. Williams, W. Notz: The Design and Analysis of Computer Experiments, Springer
Series in Statistics

 
 
Zum Seitenanfang  Seitenanfang | Diese Seite drucken
Letzte Änderung: 15.01.2010 |  | Impressum | Ansprechpartner/in: Inhalt & Technik