Statistische Beratung

Statistische Beratung für Wissenschaftler und Studierende in der Bachelor, Master und Promotionsphase an den MINT-Fakultäten (Mathematik, Ingenieur- und Naturwissenschaften) sowie der Psychologie an der Ruhr-Universität

Wissenschaftliche Arbeiten basieren häufig auf Beobachtungen oder Messungen. Da diese Daten in der Regel zufälligen Effekten unterliegen (z.B. aufgrund von Meßfehlern, oder der beschränkten Stichprobengröße) erfordert ihre Auswertung statistische Methoden.

Der Lehrstuhl für Statistik bietet universitätsinternen Personen aus den oben genannten Fakultäten im Rahmen der besonderen Dienstleistungen für serviceabnehmende Fakultäten kostenlose, qualifizierte statistische Beratung an. Selbstverständlich sind auch Forschungskooperationen mit dem Ziel gemeinsamer Publikationen bei wissenschaftlich besonders interessanten Projekten sowie Projekten von relevanter Größenordnung mit Partnern aus der Praxis möglich. Idealerweise beginnt die Beratung bzw. Zusammenarbeit schon bei der Planung des Experiments und setzt sich je nach Bedarf über die Auswahl der richtigen Auswertungsmethoden bis hin zu der korrekten Auswertung und Interpretation der Versuchsergebnisse fort.

Mögliche Ebenen der Beratung:

  • Einfaches Beratungsgespräch im Rahmen der Lehrveranstaltung Statistische Beratung.
  • Schrittweise Anleitung zur eigenständigen Projektierung, Umsetzung und Dokumentation einer empirischen Studie im Rahmen der Lehrveranstaltung Statistische Beratung.
  • Auftrag für eine gutachterliche Stellungnahme.
  • Gemeinsam betreute Diplomarbeit oder Dissertation.
  • Gemeinsames Forschungsprojekt.

Planung des Versuchs

Eine rechtzeitige Beratung während der Planung des Versuchs bzw. vor der Erhebung der Daten ist sehr zu empfehlen. Sind die Daten erst einmal erhoben, können Fehler, die aus der Versuchsplanung resultieren, kaum noch ausgeglichen werden. Aus unzulänglich erhobenen Daten können keine aussagekräftigen Schlüsse gezogen werden. Ein rechtzeitiges Gespräch hilft außerdem, sparsam mit Ihren Ressourcen umzugehen. Eine effiziente Versuchsplanung ermöglicht oft eine erhebliche Reduktion der zu erhebenden Daten und aussagekräftigere Ergebnisse.

Auswertung der Daten

Es gibt verschiedenste Arten, Daten zu erheben und je nach Situation sind für die Auswertung sehr unterschiedliche Methoden erforderlich. Diese können schnell über einfache Standardmethoden hinausgehen. Wir können Ihnen in einem Beratungsgespräch bei der Wahl der richtigen Methode zur Auswertung Ihrer Daten helfen und somit sicherstellen, daß die Daten korrekt ausgewertet werden.

Ablauf der Beratung für Angehörige der Ruhr-Universität

In einem ersten Gespräch stellen wir mit Ihnen zusammen fest, in welchem Umfang eine statistische Beratung nötig ist. Idealerweise geben Sie uns bei der Kontaktaufnahme (telefonisch oder E-Mail) schon eine Kurzbeschreibung Ihres Problems. Das hilft uns, das Problem im Vorhinein einzugrenzen und Ihnen evtl. schon im ersten Gespräch Lösungsmöglichkeiten zu präsentieren. Der Umfang der Beratung kann dabei von diesem ersten Beratungsgespräch bis hin zu einem gemeinsamen Forschungsprojekt gehen. Die statistische Beratung für Angehörige der Ruhr-Universität Bochum ist kostenlos.

Ablauf der Beratung für externe Interessenten

Bei Interesse an Forschungskooperationen mit dem Ziel gemeinsamer Publikationen oder Projekten von relevanter Größenordnung mit Partnern aus der Praxis findet zunächst ein ersten Gespräch statt, in dem wir mit Ihnen wir das statistische Problem eingrenzen und evtl. schon erste Hinweise zu dessen Lösung geben können. Dieses Erstgespräch ist kostenlos. Während des Gesprächs legen wir gemeinsam das weitere Vorgehen fest. Dienstleistungen, die über das erste Gespräch hinausgehen, sind kostenpflichtig. Daher wird auf Grundlage des Erstgesprächs ein Angebot erstellt und der weitere Verlauf und Umfang der Zusammenarbeit vereinbart.

Beispiele für interne und externe Projekte der letzten Jahre

  • Untersuchung der Fähigkeit von Cyrtodactylus philippinicus (eine Gecko-Art), sich mit Hilfe des Erdmagnetfelds zu orientieren.
  • Statistische Auswertung zu der Belastbarkeit von Zahnrädern.
  • Untersuchung der Überlebenszeiten von Parkinson-Modell-Mäusen.
  • Entwicklung statistischer Methoden zur zustandsabhängigen Steuerung eines Elektromotors.

Ansprechpartner

PD Dr. Nicolai Bissantz

Bitte benutzen Sie bei Anfragen zur kostenlosen Beratung für Universitätsinterne unbedingt Ihre RUB-Emailadresse und kopieren diese Textdatei in die Email, mit der Sie Ihre Beratungsanfrage an die statistische Beratung der Abteilung mathematische Statistik stellen.