Aktuelle Mitteilungen

Save-the-date: XXII. Jahrestagung des IBEs

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Freunde des Bochumer Instituts für Berg- und Energierecht,

gerne machen wir Sie hiermit auf die XXII. Jahrestagung unseres Instituts am 22. Februrar 2018 aufmerksam. Unter dem Oberthema „Neuvermessung des europäischen Energierechts“ und vor dem Hintergrund des in der Beratung befindlichen Legislativpakets „Saubere Energie für alle“ werden wir uns vertiefend und konstruktiv-kritisch mit neuen Rollenverteilungen und Steuerungsinstrumenten im Recht der „Energieunion“ auseinandersetzen. Dazu erwarten wir Beiträge von namhaften Referenten/innen, unter ihnen meine geschätzten Kollegen Prof. Dr. Leigh Hancher (Universität Tilburg), Prof. Klaus-Dieter Borchardt (EU-Kommission, GD Energie), Prof. Dr. Claas Friedrich Germelmann (Universität Hannover) und Prof. Dr. Hartmut Weyer (TU Clausthal) sowie Herr RA Dr. Boris Scholtka (PwC Legal, Berlin). Den Abschluss des wissenschaftlichen Programms bildet ein „Runder Tisch“ mit Energierechtsexperten aus unseren Nachbarstaaten zum Thema „Energieunion in der Praxis, speziell im Austausch mit Deutschland“.

In diesem Jahr blickt das Institut für Berg- und Energierecht auf sein 30-jähriges Bestehen zurück und freuen wir uns aus diesem Anlass auch auf Grußworte des Oberbürgermeisters der Stadt Bochum, Thomas Eiskirch, und des Rektors der Ruhr-Universität, Prof. Dr. Axel Schölmerich. Die kommende Jahrestagung bildet den Auftakt zum Jubiläumsjahr und geht Ihnen das detaillierte Programm dazu in Kürze zu. In den Pausen, beim Mittagsbuffet und mit dem traditionellen geselligen Ausklang besteht wie immer Gelegenheit zum Austausch mit den Referenten und zahlreichen weiteren Experten aus der Energie(rechts-)welt unter unseren Besuchern. Auf weitere Veranstaltungen zum Institutsjubiläum werden wir Sie sukzessive hinweisen.

Exkursion zu Gelsenwasser

  • Am 30.01.2018 bietet Herr Dr. Otto interessierten Teilnehmern seiner Vorlesung „Ausgewählte Fragen des Energierechts und der Energiewirtschaft“ eine Exkursion zur Firma Gelsenwasser an. Dort bietet sich die Gelegenheit in der Vorlesung Erlerntes mit dem praktischen Blick eines Versorgungsunternehmens auf die Wasserwirtschaft zu vertiefen. Nach einem Referat zum Thema schließt sich eine Diskussionsrunde an. Im Anschluss wird ein Imbiss gereicht.
  • Die Veranstaltung beginnt um 10:30 (Treffpunkt 10:15 vor dem Haupteingang) und endet voraussichtlich gegen 13:30.
  • Die Anreise erfolgt individuell und am besten mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Nähere Hinweise entnehmen Sie bitte der Anfahrtsbeschreibung.
  • Die Anzahl der Teilnehmer ist auf 15 begrenzt. Die Plätze werden nach dem Windhundprinzip vergeben.
  • Bitte melden Sie sich bis spätestens zum 24.01.2018 verbindlich per Email unter katrin.schlegel@rub.de oder unter ibe@rub.de an.

Geänderte Anfangszeit der Veranstaltung - „Ausgewählte Fragen des Energierechts und der Energiewirtschaft“

Am Dienstag, dem 16.01.2018 werden im Rahmen der Veranstaltung „Ausgewählte Fragen des Energierechts und der Energiewirtschaft“ die Seminararbeiten der Studierenden vorgestellt.

Das Seminar findet von 10-14 Uhr (Achtung! Geänderte Anfangszeit!) im Raum Seminarraum des IBE BF 4.43 statt.

Ehrung von Prof. Pielow mit "Ehrenkreuz" des Ordens San Raimundo de Peñafort

13. Dezember 2017

Laut Bekanntmachung des spanischen Justizministeriums zum 39. Jahrestag der spanischen Verfassung von 1978 am 6. Dezember 2017 wird die deutsche Sektion des "Deutsch-Spanischen Gesprächskreises im Öffentlichen Recht" mit dem "Ehrenkreuz" (Cruz de honor) des Orden San Raimundo de Peñafort ausgezeichnet. Namentlich gilt die Ehrung den Initiatoren des Gesprächs auf deutscher Seite, Prof. em. Dr. Dr. h.c. mult. Klaus Stern (Köln) und Prof. Dr. Johann-Christian Pielow (Bochum), zusammen mit den Kollegen Prof. Dr. Hermann-Josef Blanke (Erfurt) und Prof. em. Dr. Albrecht Weber (Osnabrück).

Weitere Informationen finden Sie in unserer Pressemitteilung oder unter news.rub.

Neugestaltung unserer Homepage

13. Dezember 2017

Herzlich Willkommen auf unserem neuen Internetauftritt.

Regulierung durch den Verordnungsgeber (an Stelle der BNetzA) und europarechtliche Grenzen

08. November 2017

Das Institut für Berg- und Energierecht der Ruhr-Universität Bochum lädt Sie herzlich zur Vortragsveranstaltung "Regulierung durch den Verordnungsgeber (an Stelle der BNetzA) und europarechtliche Grenzen" am 12. Dezember 2017 ein. Wir freuen uns, Dipl.-Kaufm. Dr. Sven-Joachim Otto als Dozenten begrüßen zu dürfen.

Wir bitten um vorherige Anmeldung. Alle weiteren Informationen entnehmen Sie bitte der Einladung!

Neuer Gastdozent am IBE

16. August 2017

Das Institut für Berg- und Energierecht der Ruhr-Universität Bochum begrüßt den Gastdozenten Santiago González-Varas Ibáñez, Professor für Verwaltungsrecht an der Universität von Alicante, Spanien.

Seminarvorträge

24. Juli 2017

Am 26. Juli 2017 finden im Rahmen der Veranstaltung "Ausgewählte Fragen des Energierechts und der Energiewirtschaft" die Seminarvorträge statt.

Raumänderung des Vortragsabends am 22. Juni 2017

8. Juni 2017

Der Vortragsabend wird, anders als angekündigt, im Seminarraum des IFHV, Bochumer Fenster (Massenbergstr. 9 - 13), Eingang 13b, Etage 4, Raum 4.46 stattfinden!

Kommunale Wirtschaftsbetätigungen vorneuen rechtlichen Herausforderungen

22. Mai 2017

Das Institut für Berg- und Energierecht der Ruhr-Universität Bochum lädt Sie außerdem herzlich zur Vortragsveranstaltung "Kommunale Wirtschaftsbetätigungen vor neuen rechtlichen Herausforderungen" am 22. Juni 2017 ein. Wir freuen uns, Prof. Dr. Martin Burgi als Dozenten begrüßen zu dürfen.