Omne principium difficile est!

Um euch den Anfang des Studiums der Klassischen Philologie zu erleichtern, haben wir euch ein paar Informationen zusammengestellt. Alle wichtigen Informationen bekommt ihr allerdings auch bei den Informationsveranstaltungen, die zu Semesterbeginn stattfinden.

Eingangstest & Propädeutikum

Um an den Anfängerübungen, d.h. Lateinische Grundlagenübung Prosa und Lateinische Sprachübungen Syntax I, teilnehmen zu dürfen, müsst ihr einen obligatorischen Eingangstest bestehen, der zu Beginn des Semesters geschrieben wird. In diesem Test werden vor allem Formen abgefragt, aber auch die Umwandlung einfacher Sätze vom Aktiv ins Passiv und vom Passiv ins Aktiv wird gefordert.
Beispiele für Eingangstests findet ihr unter "Downloads" oder bei uns im Fachschaftsraum.

Der Eingangstest zum SoSe 2018 fand am Freitag, den 23.03.2018, von 12 bis 14 Uhr in HGB 10 statt.  

Wichtig: Für die Teilnahme an dem Eingangstest ist eine Anmeldung erforderlich. Eine entsprechende Liste liegt im Geschäftszimmer aus.

Das Seminar bietet zudem in der vorlesungsfreien Zeit ein Propädeutikum zur Vorbereitung auf den Eingangstest an.  

Das erste Semester

Im ersten Semester solltet ihr euch voll auf die Anfängerübungen Lateinische Grundlagenübung Prosa und Lateinische Sprachübung Syntax I sowie das Graecum konzentrieren. Diese Kurse nehmen viel Zeit und Arbeit in Anspruch, sodass ihr euch nicht viel mehr zumuten solltet. Auch der Besuch der Einführungsübung "Einführung in das Studium der lateinischen Philologie" (im Wintersemester) oder der Einführungsübung "Einführung in die Sprachwissenschaft" (im Sommersemester) sind im ersten Semester dringend zu empfehlen.

Anzumerken ist, dass ihr die LGÜ Prosa für den Besuch der Prosa-Lektüreübungen und -Proseminare bestanden haben müsst. Gleiches gilt für die LGÜ Poesie und die Poesie-Veranstaltungen. Insofern raten wir euch dazu, sich möglichst auf diese Kurse zu konzentrieren.
Aber auch das Graecum ist für viele Kurse Zugangsvoraussetzung.

Wenn ihr Fragen zur Gestaltung eures Stundenplans habt oder logistische Probleme auftreten, kommt einfach bei uns vorbei. Wir sind während des Propädeutikums regelmäßig (siehe Aushang) für euch da (GB 2/147). Ebenfalls könnt ihr euch bei uns Eingangstests aus vorherigen Semestern zum Kopieren ausleihen, um mit diesen vorher schon üben zu können.


Vorbereitung auf die Modulabschlussprüfung von Modul VII (alte B.A.-Prüfung)

Bei der Klausur am Ende der ÜÜ I (= Modulabschlussprüfung) werdet ihr zwei euch unbekannte Texte übersetzen müssen. Die Auswahl dieser Texte erfolgt aus einem Corpus von Autoren und Werken, das ihr hier  auf S. 14 findet.

Wir empfehlen euch, euch möglichst früh (am besten nach Abschluss der Grundlagenübungen in Prosa und Poesie) mit den Autoren des Corpus vertraut zu machen und aus den angegebenen Werken zu übersetzen, damit ihr zur Klausur bestmöglich vorbereitet seid.

Einen sehr empfehlenswerten ersten Einblick bietet die Reihe "Die römische Literatur in Text und Darstellung" von Michael von Albrecht, die ihr als Angabe auch in der folgenden Buchliste findet. Besonders interessant für euch ist, dass hier eine Vorauswahl von Textpassagen getroffen wurde, mit denen ihr euch in das jeweilige Werk/den jeweiligen Autor einlesen könnt!

Bücher

Wenn ihr euch ganz sicher seid, mit dem Studium der Klassischen Philologie zu beginnen, dann empfehlen wir euch folgende Bücher anzuschaffen:

M. v. Albrecht, Die römische Literatur in Text und Darstellung. Fünf Bände. Lateinisch/Deutsch 1993.

H. Rubenbauer / J.B. Hofmann, Lateinische Grammatik. Neubearbeitet von R. Heine. Bamberg, München. 12. Auflage 1995 (oder Nachdrucke).

R. Vischer, Lateinische Wortkunde für Anfänger und Fortgeschrittene. Berlin, New York. 4. Auflage 2007.

Diese Bücher werdet ihr während eures ganzen Studiums benötigen und sind besonders während das B.A.-Studiums wichtige Arbeitsmittel.