zusatzqualifikation katalanisch

praktikumsprogramm

Im Rahmen des Praktikumsprogramms der Zusatzqualifikation „Katalanische Sprache und Kultur“ haben Sie die Möglichkeit, in einem Berufspraktikum bei einer Firma oder Einrichtung in Katalonien, auf den Balearen oder in Valencia Ihr Potenzial zu entwickeln.

Warum in Katalonien, auf den Balearen oder in Valencia leben und arbeiten?

Durch ihre strategische Lage ist diese Mittelmeerregion für viele Unternehmen ein ideales Sprungbrett nach Europa, aber auch nach den Märkten Lateinamerikas, Nordafrikas und des Mittleren Ostens. Außerdem konzentrieren sich hier rund 40 % der spanischen Exportunternehmen.

Es handelt sich um eine stark kosmopolitisch geprägte Region mit umfangreichen Gemeinschaften verschiedenster Nationalitäten. In Katalonien wurden im Jahr 2008 zum Beispiel 1 103 790 ausländische Bürger/innen (davon 30,03 % europäischer Herkunft) gezählt. Barcelona hat sich in den letzten Jahren zum bevorzugten Ziel junger europäischer Studenten im spanischen Staat entwickelt. Im Studienjahr 2006/07 befanden sich rund 6 000 ausländische Studenten als Teilnehmer universitärer Austauschprogramme in Katalonien (Quelle: Kommissariat für Universitäten und Forschung des katalanischen Ministeriums für Innovation, Universitäten und Unternehmen).

Welche Praktikumsarten bieten wir an?

Sprach- und Kommunikationsdienstleistungen

Praktika in den Bereichen Edition, Layout und Übersetzung. Dolmetscheinsätze, Lokalisierung von Inhalten, Dokumentation, Werbung, Management der Mehrsprachigkeit usw.

 

Unternehmensführung

Praktika in den Bereichen Verwaltung, Finanzen, Buchhaltung, Marketing, Projekt- und Personalverwaltung usw.

 

Kultur- und Tourismusmanagement

Praktika in den Bereichen Freizeit-/Kulturmanagement und -dynamisierung, Museumsmanagement, Mitarbeit in Theatereinrichtungen, Tourismus usw.

 

Bildung

Praktika in den Bereichen Lehre und Wissensvermittlung, Organisation von Kongressen, Teilnahme an Umweltbildungsprogrammen usw.

 

Informationstechnologien

Praktika in den Bereichen Verwaltung und Entwicklung von Computerprogrammen, Datenbanken, Websites usw.

 

Journalismus und Verlagswesen

Erstellung, Aktualisierung und Übersetzung von Inhalten, Public Relations, Erstellung und Verwaltung von Websites und Blogs. Mitarbeit bei Verlagen, Medien usw.

 

Was unterscheidet uns von anderen Praktikumsprogrammen?

• In der Praktikumsbörse der Zusatzqualifikation sind nur solche katalanischen Firmen und Einrichtungen vertreten, die international präsent und bekannt sind, und zwar vor allem solche, die sich in den Bereichen Wirtschaft, Institutionen, Bildung und Kultur um den Ausbau der Kooperation mit den deutschsprachigen Ländern bemühen.

• Die beteiligten Körperschaften verpflichten sich mittels eines Ausbildungsvertrages dazu, Praktikumsaufenthalte anzubieten, in deren Rahmen Sie die Möglichkeit bekommen, Ihre an der Universität erworbenen Kenntnisse praktisch anzuwenden sowie verantwortlich und proaktiv an den Produktionsprozessen und -routinen der Gastunternehmen und an anderen Projekten teilzunehmen. Es handelt sich also zweifellos um eine für Ihre berufliche Zukunft nützliche Erfahrung.

• Wir bieten eine große Auswahl an Praktikumsaufenthalten in diversen Organisationen, die interessiert sind, Studierende aller möglichen Fachrichtungen, von Geistes- und Sozialwissenschaften bis hin zu technischen Studiengängen, aufzunehmen.

• Die am Praktikumsprogramm teilnehmenden Studierenden werden bezüglich des Auswahlprozesses ausführlich beraten und vorbereitet und bekommen Zugang zur Datenbank mit den beteiligten Firmen und Einrichtungen.

• Nach Abschluss des Auswahlverfahrens kümmern wir uns um die Bearbeitung der für die Formalisierung Ihres Praktikumsaufenthalts erforderlichen Unterlagen.

• Wir beraten Sie und versorgen Sie mit praktischen Informationen (über Wohnbörsen, Jugendorganisationen usw.), die zur problemlosen Integration am Praktikumsort beitragen.

 

Anforderungen für die Teilnahme am Praktikumsprogramm

Um am Praktikumsprogramm teilnehmen zu können, müssen Sie in Besitz des Zertifikats Zusatzqualifikation „Katalanische Sprache und Kultur“ / Qualificació Complementària en „Llengua i cultura catalanes“ sein.
Sollte dies bei Ihnen nicht der Fall sein, so können Sie alternativ katalanische Studien mit kulturellen und sprachlichen Kenntnissen nachweisen, die der Stufe B1 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen entsprechen, und ein Fachgebietsmodul der Zusatzqualifikation (50 h) absolvieren. Ziel dieses Moduls ist der Transfer der Mittel und praktischen Kenntnisse, die erforderlich sind, um optimalen Nutzen aus den Praktika zu ziehen:

- Professionelle Strategien: Kenntnis der Funktionsweise des Arbeitsmarktes und des Bewerbungsprozesses (Verfassen des Lebenslaufs, Simulation des Bewerbungsgespräches usw.)

- Berufliches Know-how: Vertiefung der Kenntnisse der mit dem gewählten Fachgebiet zusammenhängenden beruflichen Tätigkeiten, zum Beispiel mittels der Analyse von Praxisfällen oder der Durchführung von Simulationen

- Professionelle Kommunikationstechniken: Kenntnis und praktische Anwendung des Wortschatzes und der Phraseologie der Fachsprache mittels der Erstellung, Edition und Übersetzung von Fachtexten