Logo RUB
Zur Startseite der Ruhr Universität Bochum
A-Z | Übersicht | Suche | Kontakt

Ausbildung an der RUB

Berufsausbildung an der Ruhr-Uni Bochum

RUB » Angebote für Schülerinnen und Schüler » Zentrale Ausbildung » Sport- und Fitnesskaufmann/frau
Ausbildungsberufe

Bauzeichner/in an der Ruhr Universität
Sport- und Fitnesskaufmann/frau

Sport- und Fitnesskaufleute übernehmen Verwaltungs- bzw. Organisationsaufgaben und erarbeiten Konzepte für Sportangebote. Außerdem beraten und betreuen sie Kunden. Sport- und Fitnesskaufleute sind bei einer Vielzahl von Organisationen und Unternehmen tätig: bei Sportverbänden und -vereinen, in Fitnessstudios, bei Betreibern von Golfplätzen, von Schwimmbädern, Kletterhallen und Fußballstadien sowie in Wellness- und Gesundheitszentren und bei vielen Sportveranstaltern und Sportschulen. Darüber hinaus können sie in Bäderämtern, Tourismuszentralen oder im Sportfachhandel tätig sein.
Inhalte und Ablauf der Ausbildung

Kaufleute für Büromanagement lernen während Ihrer Ausbildung beispielsweise:

Tätigkeiten ausgelernter Kaufleute für Sport und Fitness

Sport- und Fitnesskaufleute beraten und informieren Kunden bzw. Mitglieder und Interessenten serviceorientiert in Fragen rund um Fitness, Gesundheit und Prävention.

Sie kennen die aktuelle Angebotspalette ihres Unternehmens bzw. ihrer Organisation genau, klären über gesundheitliche Aspekte von Bewegung und Ernährung auf, schließen Trainingsverträge ab und erstellen individuelle Trainingspläne.

Sie erläutern auch, wie Fitnessgeräte optimal angewendet werden, betreuen selbst Übungen oder demonstrieren die richtigen Bewegungsabläufe.

Sie wenden dabei verschiedene Trainingsmethoden und Bewegungstechniken an.

Da Beauty- und Entspannungs-Angebote bei Kunden immer beliebter werden, kennen sich Sport- und Fitnesskaufleute auch in diesen Bereichen aus.

In der Sport- und Fitnessbranche können sich sportliche Trends schnell ändern, auch entwickeln sich die wissenschaftlichen Erkenntnisse zum Thema Gesundheit und Sport stetig weiter.

Deshalb halten sich Sport- und Fitnesskaufleute mithilfe einschlägiger Fachzeitschriften und des Internets sowie über Lehrgänge auf dem Laufenden, z.B. zu neuen Trainingsmethoden oder Sportangeboten.
Berufliche Weiterbildung

Nach der Ausbildung können sich die Sport- und Fitnesskaufleute entscheiden, welche Einsatzgebiete für sie in Frage kommt und worauf er oder sie sich spezialisieren möchten.

Aufstiegsfortbildung
Schulische Voraussetzungen

Grundsätzlich wird - wie bei allen anerkannten, nach dem Berufsbildungsgesetz geregelten Ausbildungsberufen - keine bestimmte schulische oder berufliche Vorbildung rechtlich vorgeschrieben. Für einen erfolgreichen Abschluss als Sport- und Fitnesskaufmann/frau ist es aber von Vorteil wenn der Auszubildende einen mittleren Schulabschluss hat mit guten Noten in den Fächern:


Information und Bewerbung

Ruhr-Universität Bochum 
Dezernat 3/ Zentrale Ausbildung
Frank Rous
UV 2/213
44780 Bochum
 
Tel : 0234 / 32 27611
Fax: 0234 / 32 07611

E-Mail: azubi@ruhr-uni-bochum.de
Letzte Änderung: 03.12.2014 | Impressum | Technik | Ansprechpartner Ausbildung: Frank Rous