RUB » Alumni » Über uns » Archiv » Führung durch das Universitätsarchiv und Sommerfest

Führung durch die Lernfabrik beim Sommerfest 2016

Eine muntere Truppe RUB-Alumni traf sich, um die „Lernfabrik“ des Lehrstuhls für Produktionssysteme (Prof. Dr.-Ing. Bernd Kuhlenkötter, Fakultät für Maschinenbau) zu besichtigen.

Henning Oberc, Mitarbeiter der Lernfabrik und Promovend, erläuterte die Funktionsweise der Einrichtung, die in einer großen Versuchshalle in der I-Reihe beheimatet ist:

Die Modellfabrik simuliert eine realitätsnahe Produktionsumgebung, in der Studierende, aber auch Fach- und Führungskräfte aus der Industrie, sich umfassend mit Produktionsprozessen befassen und „echte Produkte“ herstellen können. Dabei werden Fertigungsverfahren und die dazu benötigten Maschinen und Anlagen thematisiert, Robotik und Montagetechnik, schließlich auch Produktionsmanagement und -logistik sowie Fragen der Arbeitsgestaltung.
Besonders beeindruckend war die zimmergroße Fräsmaschine, die binnen weniger Stunden Schädelimplantate für schwerverletzte Patienten herstellen kann.

Ein anderes der in der Lernfabrik entstandenen Produkte konnten die Alumni nach der Führung sogar käuflich erwerben: den Flaschenverschluss „UniLokk“, den Weinliebhaber zu schätzen wissen.

Nach der Besichtigung nahm man noch gemeinsam ein oder zwei kühle Getränke zu sich, mitten auf dem brodelnden Campus, auf dem das alljährliche Uni-Sommerfest tobte.