Forschungsschwerpunkt Bildungsrecht

Prof. Dr. Jörg Ennuschat, sein Lehrstuhl und einige Doktorandinnen und Doktoranden widmen sich insbesondere den rechtlichen Aspekten der Bildung. Der Forschungsgegenstand "Bildung" ist sehr vielfältig und umfasst etwa Kindergärten und Horte, Schulen und Hochschulen, die berufliche Aus-, Fort- und Weiterbildung sowie das lebenslange Lernen. Ebenso vielfältig ist das Bildungsrecht, das sich vom Verwaltungsrecht über Landesverfassungsrecht und Grundgesetz bis hin zu Europarecht und Völkerrecht erstreckt.

Prof. Dr. Ennuschat ist Verfasser zahlreicher Beiträge zum Bildungsrecht (→Veröffentlichungen) sowie Mitherausgeber der "Schriften zum Bildungs- und Wissenschaftsrecht" und der "Schriften zum Schul- und Bildungsrecht" sowie der Fachzeitschrift "Recht der Jugend und des Bildungswesens (RdJB)". Er hält häufig Vorträge zum Bildungsrecht (→Vorträge) und tritt regelmäßig als Sachverständiger in parlamentarischen Anhörungen (→Stellungnahmen) oder als Prozessvertreter in Gerichtsverfahren (→Prozessvertretungen) auf. Er ist stellvertretender Vorsitzender des wissenschaftlichen Beirates des Bochumer Instituts für Bildungsforschung und Bildungsrecht (→IfBB).



Forschungsprojekte am Lehrstuhl mit Bezug zum Bildungsrecht sind:

  • Der europäische Bildungsraum und das duale System der Berufsbildung in Deutschland (Promotionsprojekt Enrico Tille, abgeschlossen 2010)
  • Die Hochschulen für evangelische Kirchenmusik (Masterarbeit Andreas Lenk, 2012)
  • Religiös geprägte Kleidung und Handlungen von Schülerinnen und Schülern (Bachelorarbeit Thomas Biesecke, 2012)
  • Öffentliche Bekenntnisschulen in Nordrhein-Westfalen (Bachelor-Arbeit Verena Rakels, 2014)
  • Der Erziehungs-, Bildungs- und Betreuungsauftrag des Staates im Vorschulbereich (Promotionsprojekt Björn Reith, abgeschlossen 2014)
  • Kompetenz- und finanzverfassungsrechtliche Fragen im Zusammenhang mit der Förderung von Kindern in Tageseinrichtungen und in Kindertagespflege (Promotionsprojekt Clemens Muñoz, abgeschlossen 2014)
  • Home-Schooling (Promotionsprojekt Carola Meents, abgeschlossen 2017)
  • Schulbegleitung in NRW im Lichte der UN-Behindertenrechtskonvention (Promotionsprojekt Monika Größl)
  • Rechtliche Herausforderungen der Inklusion von Förderschülerinnen und -schülern mit emotional-sozialem Förderbedarf (Promotionsprojekt Anne-Kathrin Kenkmann)


Rechtsgutachtliche Forschungen galten:

  • Rechtsfragen zur Selbstständigkeit der Berufsschulen
  • Rechtsfragen kirchlicher Hochschulen
  • Rechtsstellung von Menschen mit Behinderungen in Schule und Hochschule
  • Weiterbildungsrecht
  • Lehrerausbildungsrecht
  • Privatschulrecht