NACH OBEN

Bauphysik

Die Vorlesung behandelt die Einführung in die Grundlagen der allgemeinen Bauphysik.
Hierzu gehören:

  • Wärmeschutz
  • Feuchteschutz
  • Raumakustik
  • Bauakustik
  • Brandschutz (informativ)

Im Rahmen der Übung werden die jeweiligen Bemessungs- und Nachweisverfahren vorgestellt und angewendet.

Lernziele/Kompetenzen: Die Studierenden

  • erlernen das bauphysikalische Funktionieren der zentralen Bauteilquerschnitte im allgemeinen Hochbau,
  • ordnen die unterschiedlichen Baustoffe ihren primären Funktionen zu,
  • differenzieren und nutzen materialspezifische Kennwerte aus Normen und Bautabellen,
  • beherrschen die grundlegenden Bemessungsansätze aus Wärme-, Feuchte- und Schallschutz nach den entsprechenden DIN-Normen,
  • erkennen den Zusammenhang zwischen baukonstruktivem Entwurf und bauphysikalischer Funktion.
Wann?

Bauingenieurwesen (BI): 1. Fachsemester
Umwelttechnik & Ressourcenmanagement (UTRM): 3. Fachsemester

Vorlesung: im HIC in Präsenz
Mittwochs, 10.15 bis 11.45 Uhr

Übungen:im HIC  in Präsenz
Donnerstags, 08.30 Uhr bis 10.00 Uhr

Zugang über Moodlekurs (1. Woche ohne Zugangscode)

Leistungsnachweise im Semester

Bauingenieurwesen (BI): nicht erforderlich
Umwelttechnik & Ressourcenmanagement (UTRM): nicht erforderlich

Fachprüfung / Klausur

Bauingenieurwesen (BI): 2-stündige Klausur im Klausrzeitraum
Umwelttechnik & Ressourcenmanagement (UTRM): 2-stündige Klausur

Anmerkung: bzgl. der Prüfungsordnung bitte beim Prüfungsamt erkundigen

Prüfungsordnung von 2021:
Eine nicht bestandene Modulprüfung kann wiederholt werden. Maximal sind drei Prüfungsversuche zulässig. Im Falle des Nichtbestehens einer schriftlichen Wiederholungsklausur wird eine mündliche Ergänzungsprüfung in Form eines Prüfungsgespräches angeboten. Wird die mündliche Ergänzungsprüfung bestanden, so wird die Gesamtnote „ausreichend“ (4,0) für den entsprechenden Prüfungsversuch vergeben.

Grundsatzbeschluss der Prüfungsausschüsse BI, UTRM, CE vom April 2015:
Studierende sind zur mündlichen Ergänzungsprüfung zugelassen, wenn sie in der schriftlichen Prüfung mindestens 35% (hier 21 Punkte) der zum Bestehen der schriftlichen Prüfung erforderlichen Punktezahl (hier 60 Punkte) erreicht haben.

Weiterführende Literatur

Willems, W. (Hrsg): Lehrbuch der Bauphysik
Springer Vieweg Verlag, 9. Auflage, 2021

Schneider: Bautabellen für Ingenieure
Werner Verlag, 25. Auflage 2022

Willems, Schild, Stricker: Formeln und Tabellen Bauphysik
Vieweg Verlag, 7. Auflage, 2022

Willems, Schild, Stricker: Praxisbeispiele Bauphysik, Aufgaben mit Lösungen
Vieweg+Teubner Verlag, 7. Auflage, 2022

Willems, Schild, Stricker: Schallschutz Bauakustik; Reihe: Detailwissen Bauphysik
Vieweg+Teubner Verlag, 2. Auflage 2020

Willems, Schild: Wärmeschutz; Reihe: Detailwissen Bauphysik
Springer Vieweg Verlag, 3. Auflage, 2022

Fasold, Veres: Schallschutz + Raumakustik in der Praxis
Verlag für Bauwesen, 2. Auflage 2003