Kaori Tsuji-Dauner, M.A.

Lebenslauf

2004 Masterstudium der Fremdsprachenlehrforschung an der Kansai-Universität, Osaka, Japan   (Master of Foreign Language Education)
2006-8 Lehrbeauftragte für Japanisch an der Universität Mainz
2007-10 Lehrerin am Japanischen Institut in Frankfurt (jap. Ergänzungsschule)
2007-13 Lehrkraft für besondere Aufgaben und wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Bonn
seit 2013 Lehrbeauftragte für Japanisch am Japanischen Kulturinstitut Köln
2014-15 Lehrbeauftragte für Japanisch an der Universität Duisburg-Essen
seit 10/2015 Lektorin für Japanisch an der RUB

 

Projekte und Interessensgebiete

Fremdsprachenlehrforschung
kompetenzorientiertes Fremdsprachenlernen
selbstgesteuertes Lernen
Sprachlehrerfortbildung

 

Artikel

  • (2011): Okumura, M. & Tsuji, K. . 言語教育観を共有するために—教育現場による「体験」の積み重ねを通して— (Auf dem Weg zu einem gemeinsamen Lehrverständnis - Ein erfahrungsbasierter Fortbildungsansatz für Lehrkräfte -). Japanese Language Education in Europe Vol. 15, Association of Japanese Language Teachers in Europe (AJE), 70-77
  • (2005): Interkulturelles Lernen für Deutsch als zweite Fremdsprache. Neue Beiträge zur Germanistik, 4(4), 59-73.
  • (2005): ドイツ語学習と異文化学習 — なぜ「ランデスクンデ」なの?— (Deutschlernen und Interkulturelles Lernen - Warum „Landeskunde“? - ). In M. Sugitani, H. Takada, K. Hamazaki & T. Mori (Eds.), Doitsugo ga orinasu shakai to bunka (287-306). Osaka: Kansaidaigaku Verlag.
  • (2004): Ein landeskundlicher Ansatz für Interkulturelles Lernen – Ein didaktisches Konzept für Deutsch als zweite Fremdsprache. Journal of Kansai University Graduate School of Foreign Language Education and Research, 2, 165-180.

Vorträge

  • (2014): Tsuji, K., Roos, M., Chevalier, S., Büttner, R. (24.05.2014). 「作文」から「書く活動」へ―ボン大学二年生の新たな試み— („Aufsätzeschreiben“ zu „Schreibaktivitäten“ - Ein Bericht über Schreibaktivitäten an der Universität Bonn-). Gehalten auf der Japanischlehrerfortbildung der Japan Foundation, Japanisches Kulturinstitut in Köln.
  • (2012): Tsuji-Dauner, K., & Dauner, B. A. (14.7.2012). What CAN they DO?: „CanDo“ ベースの評価を考える (What CAN they Do?: Kannbeschreibungsbasierte Evaluation). Gehalten auf der Japanischlehrerfortbildung der Japan Foundation, Japanisches Kulturinstitut in Köln.
  • (2010): Okumura, M. & Tsuji, K. (25-27.8.2010). 言語教育観を共有するために—教育現場による「体験」の積み重ねを通して— (Auf dem Weg zu einem gemeinsames Lehrverständnis - Ein erfahrungsbasierter Fortbildungsansatz für Lehrkräfte - ). Gehalten auf dem 15. Symposium der Association of Japanese Language Teachers in Europe. Universität Bukarest, Rumänien.
  • (2009): Shibuya, J., Tsuji, K., Ishizawa, T. (13.3.2009). 物語作りを通した中級文法指導(Grammatiklernen durch Geschichten Schreiben). Gehalten auf dem 15. Symposium des Vereins Japanische an Hochschulen e.V.. Japanisches Kulturinstitut Köln.

Bild Annette Hansen


Universitätsstr. 134 (Akafö-Gebäude)
2. Stock, Raum 12
Tel. 0234 / 32-26133