Zentrum für Umweltressourcenmanagement

Ressourceneffizientes Bauen

Prof. Dr-Ing. Annette Hafner

Umwelttechnik + Ökologie im Bauwesen

Prof. Dr. rer. nat. Harro Stolpe

Zentrum für Umweltressourcenmanagement

Dr.-Ing. Christian Jolk

Pressemitteilungen / Meldungen

Ermittlung von Gewässerquerschnitten im Olifants Flusseinzugsgebiet

U+Ö im Bauwesen entwickelt im laufenden FuE Vorhaben „iWaGSS“ neben einem 1D-hydrodynamischen Gewässermodell für den Unteren Olifants, in Abstimmung mit dem südafrikanischen Department of Water Affairs, Methoden zur Abschätzung des Kontaminationsrisikos für die Wasserressourcen aufgrund möglicher Schadstoffeinträge aus Punktquellen und diffusen Quellen im gesamten Olifants Flusseinzugsgebiet. Im Rahmen des diesjährigen Statusworkshops in Phalaborwa nutzte U+Ö die Gelegenheit, die bisherigen Ergebnisse vorzustellen und Feldarbeiten im Untersuchungsgebiet durchzuführen.

weiterlesen



BMBF-gefördertes FuE-Verbundprojekt „iWaGSS"

U+Ö im Bauwesen, in Kooperation mit dem Zentrum für Umweltressourcenmanagement (ZUM), ist Partner im BMBF-geförderten FuE-Verbundprojekt „iWaGSS" (Integrated Water Governance Support System). Ziel des FuE-Verbundprojekts ist die Entwicklung und praktische Erprobung eines innovativen Wassergovernancesystems auf der Basis neuartiger Technologien und Werkzeuge zur nachhaltigen Bewirtschaftung der Wasserressourcen in der südafrikanischen Pilotregion des Olifants Flusseinzugsgebietes. Ein Teilaspekt der von U+Ö im Bauwesen im Rahmen des Forschungsprojektes erarbeitet wird ist der Aufbau eines Fließgewässermodells für das Untere Olifants Flusseinzugsgebiet. Durch den Projektpartner "DIE GEWÄSSEREXPERTEN" wurden im Rahmen einer Messkampagne UAV-Aufnahmen von Fließgewässern im Untersuchungsgebiet erhoben, die zum Aufbau des Fließgewässermodells genutzt werden können. Mit Hilfe dieser Daten können exakte Geländehöhen zur Ableitung von Fließquerschnitten ermittelt werden.

weiterlesen



International Water Association

Die “14th International Water Association (IWA) Specialist Conference on Watershed and River Basin Management” fand am 09.-11.10.17 im Kruger National Park in Südafrika statt. Ausrichter der Konferenz waren die „IWA Watershed and River Basin Management Specialist Group“ in Partnerschaft mit dem „Water Institute for Southern Africa (WISA)“ und dem „IWA-South Africa (IWA-SA)“. Die Konferenz befasste sich mit zukunftsweisenden Fragen der nachhaltigen Bewirtschaftung von Flusseinzugsgebieten im Zuge des Klimawandels. Das Zentrum für Umweltressourcenmanagement (ZUM) leistete einen Beitrag in Form eines Vortrags zum Thema „Contamination Risk Assessment on the example of the Middle Olifants in Südafrika“.


iWaGSS Projektstart

Das Zentrum für Umweltressourcenmanagement (ZUM) in Zusammenarbeit mit dem Lehrstuhl für Umwelttechnik + Ökologie im Bauwesen (U+Ö) ist Partner im F&E Verbundprojekt iWaGSS (Integrated Water Governance Support System for the Olifants river basin in South Africa).

weiterlesen



WaterMiner Projektstart

Das Zentrum für Umweltressourcenmanagement (ZUM) konnte erfolgreich ein neues Verbundforschungsprojekt in Zusammenarbeit mit dem Lehrstuhl für Umwelttechnik + Ökologie im Bauwesen (U+Ö) einwerben.

weiterlesen