Logic Boot Camp

LOGICBOOTCAMP III

“Du kommst hier nicht raus, wenn Du ihnen vorspielst, was sie haben wollen, Du kommst hier erst raus, wenn Du bist, was sie haben wollen.” 
(Boot Camp, 2007, Morton Rhue)

 

spock phone | THERE IS NO LOGIC HERE | image tagged in spock phone | made w/ Imgflip meme maker


Logik hatte bisher unter den meisten Studenten/innen keinen guten Ruf. Zuvorderst ist das Fach verpflichtend, dann ist es auch noch viel zu schwer und wozu braucht man das überhaupt, wenn man doch Philosophie auch deshalb gewählt hat, um endlich keine Mathematik mehr zu machen. Das und noch mehr haben wir alles gehört.

Mit dieser freiwilligen (!) nicht-schweren (!) aber leider doch an manchen Stellen etwas mathematischen (!…?) Zusatzveranstaltung wollen wir zum nun zweiten Mal den Versuch wagen, euch einfach ein bisschen die Angst zu nehmen und vielleicht schaffen wir es sogar gemeinsam ein wenig Spaß zu haben. Ihr erhaltet auf jeden Fall die Möglichkeit in einem lockeren Rahmen Fragen zu stellen, die euch vielleicht interessieren und die über den Rahmen der Logik-Einführungsveranstaltung hinausgehen. Wir wollen versuchen euch Zusammenhänge zwischen verschiedenen Teilbereichen der Logik so anschaulich wie möglich zu machen und wir wollen euch vertraut machen mit Anwendungen der Logik in Philosophie, Mathematik und Informatik.

Dieses LogicBootCamp ist daher für Alle gedacht, die kleines oder großes Interesse daran haben, die Inhalte der Logik-Einführungsveranstaltung zu vertiefen. Aber, um bereits im Vorfeld eventuellen Fehlschlüssen zu begegenen, das LogicBootCamp ist KEINE Veranstaltung zur Klausurvorbereitung.

Wann und Wo?

Wann: tba

Wo: tba

Zeitplan

 

Für wen?

  • Logik-interessierte Student*innen im Allgemeinen
  • aktuelle und ehemalige Teilnehmer der Vorlesung “Grundzüge der Logik”
  • Studenten/innen mit moderatem Grundwissen in der Aussagenlogik

Programm