RUB »  Faculty of Philosophy » English department »  English Literature


Burkhard Niederhoff is professor of English Literature. As a teacher, he is a generalist, with a broad range of courses centered around individual writers, genres, motifs and theoretical subjects. His research interests include the writings of Robert Louis Stevenson, narrative theory and the history and theory of comedy. He co-edits Connotations: A Journal for Critical Debate and has hosted some of the bi-annual conferences organised by the editors of the journal. He is currently editing a volume of early tales for The New Edinburgh Edition of the Collected Works of Robert Louis Stevenson. Moreover, he has been vice dean of the Faculty of Philology since the winter semester 2017/18. In all of these activities, he is very grateful for the support of his team (see below left).



What's New?


Joseph Conrad Under Eastern Eyes
(Konferenz in Englischer Sprache)

Joseph Conrads Ruhm gründet sich auf Romane, die sich durch eine modernistische Erzähltechnik auszeichnen und die problematischen Seiten des britischen See-Imperiums darstellen. Weniger bekannt ist, dass er polnischer Adliger war und seine Berufung zum englischsprachigen Schriftsteller erst spät auf Umwegen fand.
Die Vortragsveranstaltung widmet sich den osteuropäischen Kontexten von Conrads Werk und versammelt dafür Beiträge von Philologen aus Deutschland und Polen. Es wird sowohl um Conrads Auseinandersetzung mit Russland gehen als auch um seine tiefen Verbindungen mit der polnischen (Volks-) Kultur. Gastgeber: Prof. Dr. Mirja Lecke (Slavistik, RUB), Prof. Dr. Burkhard Niederhoff. Teilnehmer: Prof. Dr. Christiane Maria Binder (Anglistik, TU Dortmund), Prof. Dr. Wisław Krajka (Anglistik, Universität Lublin), Prof. Dr. Anna Brzozowska-Krajka (Polnistik, Universität Lublin). Ort: Ruhr-Universität Bochum, Veranstaltungszentrum Beckmannshof, Seminarraum Shanghai. Zeit: DI 28.11. 15:00 – 18:00

Die Konferenz ist Teil des Joseph-Conrad-Festivals anlässlich des 160. Geburtstages des Schriftstellers. Weitere Informationen zum Festival

read more



Self-Imposed Fetters: The Productivity of Formal and Thematic Restrictions (Symposium)

The 14th International Connotations Symposium is concerned with one of the most remarkable (and, indeed, paradoxical) accounts of literary genesis: the appreciation of limitations and restrictions as the condition of creativity, as well as of the scope and depth of representation. Why is it that writers seek to impose restrictions upon themselves so as to set free their powers of imagination? What is it that those restrictions bring about?
The conference “Self-Imposed Fetters” investigates this paradox of how limitations serve as inspiration in literary texts.
It takes place at the conference centre “Wolfsburg” (Mülheim a.d. Ruhr),
30 July – 3 August. Students and staff are welcome to join!

read more



Recently Published: Die englische Komödie: Eine Einführung

Die englische Komödie hat eine wechselvolle, an Höhepunkten reiche Geschichte. Sie hat eine Reihe herausragender Dramen hervorgebracht, darunter Stücke von weltliterarischer Geltung wie William Shakespeares Midsummer Night’s Dream und Oscar Wildes The Importance of Being Earnest.
In einem einleitenden Theoriekapitel referiert das Buch zunächst eine Auswahl älterer und neuerer Thesen zur Komödie, um dann ein Modell der Gattung zu entwickeln, das typische Darstellungsweisen und Handlungsstrukturen in einen systematischen Zusammenhang bringt. Die weiteren Kapitel stellen die Geschichte der englischen Komödie vom ausgehenden Mittelalter bis zum Ende des 20. Jahrhunderts dar. Jedes dieser Kapitel beginnt mit einem Überblick, der wichtige Themen und Tendenzen des jeweiligen Zeitraums skizziert. Es folgen Einzelanalysen, die sich detailliert mit herausragenden oder repräsentativen Dramen befassen und einen Eindruck von der Vielfalt der Gattung vermitteln. Zu den ausführlich analysierten Dramen gehören neben den oben genannten Klassikern aus der Feder Shakespeares und Wildes auch weniger bekannte, aber lohnende Stücke wie Aphra Behns The Rover und Thomas Otways The Soldiers’ Fortune.

read more



Portrait photo

Prof. Dr. Niederhoff

Address

Prof. Dr. Burkhard Niederhoff
Ruhr-Universität Bochum
Department of English GB 5/131
Universitätsstr. 150
44801 Bochum, Germany

Office hour:
Tuesdays 16:00-17:30

Tel: +49-234-32-25051
Fax: +49-234-32-14059
Email: Burkhard.Niederhoff-at-rub.de

Secretary's Office

Hildegard Sicking
GB 5/129

Office hours: Monday-Wednesday, 8:30-12:30

Tel. +49-234-32-28051
Email: Hildegard.Sicking-at-rub.de