Angriff auf IT-Infrastruktur der RUB

Aufgrund von erheblichen technischen Problemen in der IT-Infrastruktur stehen seit etwa 8 Uhr am Donnerstag, 7. Mai 2020, eine Vielzahl von Systemen nicht zu Verfügung. Dadurch haben alle RUB-Mitglieder zum Beispiel keinen Zugriff auf das Mailprogramm Outlook und den VPN-Tunnel, der notwendig ist, um vom Homeoffice aus auf Ordner zuzugreifen. Auch das interne Serviceportal kann nicht angewählt werden. Der Bereich IT-Services arbeitet an einer Lösung. Auch wird aktuell ermittelt, ob es sich um einen Hackerangriff handelt.

Aktualisierung vom 13.05.2020: Passwortänderung erforderlich! Hier geht's zur Anleitung

Aktualisierung vom 11.05.2020: Fragen und Antworten zu den Auswirkungen des Hackerangriffs für Studierende, Lehrende und Beschäftigte. Hier geht es direkt zur neuen FAQ-Seite.

Aktualisierung vom 08.05.2020: Die Dienste RUB-Mail, Moodle, Rub-Cast, Zoom, Matrix (Riot) stehen derzeit zur Verfügung. Die digitale Lehre über diese Systeme ist also weiterhin möglich. Die Nutzung der entsprechenden Anwendungen ist für die Endgeräte unbedenklich. Die Lehrenden sind aufgefordert über Moodle-Ankündigungen mit den Studierenden zu kommunizieren. Weitere Informationen folgen. MEHR

Corona-news

Corona Mitteilung vom 08.04.2020

Alle Studierende, die ab dem 16.03.20 durch das Studierendensekretariat in HomeOffice eingeschrieben wurden, wurden ohne Chipkarte eingeschrieben. Diese Studierende können eCampus ohne Chipkarte, also mit loginID + Passwort nutzen.
Dafür wurde die eCampus-Startseite angepasst: https://www.ruhr-uni-bochum.de/ecampus/ecampus-webclient/login_studierende.html

Dezernat 8 hat die neuen Infos hier veröffentlicht:

Außerdem sind sie auch auf der Seite für die Erstis zu finden:

Corona Mitteilung vom 02.04.2020

Liebe Studierende,

uns alle hält in diesen Wochen das Corona-Virus in Atem. Die sich ausbreitende Pandemie COVID-19 hat für uns alle einschneidende Veränderungen in unserem Alltag und in unserer Freizeit zur Folge. Die Ruhr-Universität Bochum hat am 18.03.2020 in den sogenannten Basisbetrieb umgestellt, um die Ausbreitung des Virus einzudämmen. Wie alle Schulen, Kindertagesstätten und Ganztagseinrichtungen wurde die Universität geschlossen und der Semesterstart auf den 20.04.2020 verlegt. Das gesamte vor uns liegende Sommersemester wird ohne Präsenzlehre auf dem Campus stattfinden.

Alle Lehrenden des Romanischen Seminars sind im Moment damit beschäftigt, ihre Lehrveranstaltungen in digitaler/virtueller Form vorzubereiten, um Ihnen ein möglichst normales Semester zu ermöglichen. Wir arbeiten mit Hochdruck daran, Ihnen die Inhalte Ihres Studiums in diesem Semester auf anderen Kanälen, mit anderen Medien, durch andere Beispiele, mit Hilfe von Video-Konferenzen, auf unserer Lernplattform Moodle, per E-Mail vermitteln zu können.

Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Romanischen Seminars arbeiten derzeit im Home-Office. Bitte seien Sie nachsichtig, wenn einmal etwas nicht gleich perfekt funktioniert. Für uns alle am Romanischen Seminar bedeutet diese Digitalisierung unserer Präsenzlehre eine enorme Umstellung und eine Herausforderung, die wir gemeinsam mit Ihnen annehmen wollen!

Alle Raumangaben sind vorerst hinfällig, die Zeiten bleiben aber prinzipiell bestehen. Für kursspezifische Nachfragen wenden Sie sich bitte direkt an den jeweiligen Lehrenden.

Falls Ihnen allgemeine Informationen fehlen sollten und falls Sie weitere Fragen haben, schreiben Sie bitte eine E-Mail an das Geschäftszimmer des Romanischen Seminars: gzromsem[at]rub.de

Bitte benutzen Sie Sie für die Kommunikation mit Lehrenden und Mitarbeiter*innen des Romanischen Seminars ausschließlich Ihre RUB-E-Mailadresse.

Die Broschüre für Erstsemester haben wir aktualisiert und sie der aktuellen Situation angepasst. Sie finden sie HIER.

Ich wünsche Ihnen und uns allen einen trotz allem guten Semesterstart und grüße Sie herzlich

Dr. Judith Kittler

 

Corona-Mitteilung vom 24.03.2020

  1. Die Anmeldung zu den Veranstaltungen im Sommersemester erfolgt – unabhängig von der Art der Durchführung dieser Veranstaltungen – ganz regulär über CAMPUS.

Corona-Mitteilung vom 23.03.2020

  1. Fristverlängerung für laufende Abschlussarbeiten
    Studierende, die eine Fristverlängerung benötigen, sollen das Einverständnis des Prüfers oder der Prüferin einholen und danach einen formlosen Antrag per Email (Genaueres auf den Seiten des Prüfungsamts unter https://www.dekphil.ruhr-uni-bochum.de/pruefungsamt/pruefungsamt.html).
  2. Rückwirkende Umschreibung vom Bachelor in den Master
    Dies betrifft einige Studierende, die jetzt ihre mündliche Prüfung nicht ablegen oder ihre Abschlussarbeit nicht fertigstellen können. Die bestehende Praxis der rückwirkenden Umschreibung in den Master wird an die veränderten Umstände angepasst. Die betroffenen Studierenden sollen sich bitte an Frau Krüger-Bouzidi im Prüfungsamt wenden.
  3. Anmeldung zum nächsten Prüfungsblock
    Die Anmeldungen laufen regulär per Mail übetr das Prüfungsamt.  https://www.dekphil.ruhr-uni-bochum.de/pruefungsamt/pruefungsamt.html

Corona-Mitteilung vom 16.03.2020

Die Ruhr-Universität wird ab Mittwoch, dem 18.03., geschlossen und auf einen Notfallbetrieb umgestellt.

Ab Montag, dem 16.03., finden keine Veranstaltungen, Prüfungen, Sprechstunden etc. mehr statt.

Die Bibliotheken bleiben bis auf Weiteres geschlossen. Das Gebäude GB wird ab dem 18.03. für alle Beschäftigten und Studierende geschlossen bleiben.

Der Semesterbeginn ist für Montag, den 20.04. geplant.

Weitere Informationen finden Sie unter: https://www.ruhr-uni-bochum.de/de/achtung-neue-sonderregelungen

Wir informieren Sie hier auf dieser Seite ab jetzt über neue Entwicklungen. Bitte melden Sie sich auch, wenn noch nicht geschehen, bei der mailingliste Pfeilinfo-romanistik an um über Aktuelles informiert zu werden.

Das Geschäftszimmer des Romanischen Seminars ist weiterhin per Email zu den gewohnten Öffnungszeiten erreichbar.  

Wir verabschieden uns jetzt ins Homeoffice, sind dort aber trotz aller Unwägbarkeiten und Verunsicherungen, die diese für uns alle unbekannte Situation hervorruft, für Sie da und bemühen uns, Ihre Fragen so gut es uns möglich ist und so schnell wie möglich zu beantworten!

Bleiben Sie alle gesund und auf ein baldiges Wiedersehen am Romanischen Seminar!

face_a_face

Durch den deutsch-französichen Dialogkurs FACE À FACE «ziemlich beste» deutsch-französiche Freundinnen: Mathilde Arnold (links) und Laura Medjedovic. Bericht anlässlich des Jahrestages des Élysée-Vertrages.

Foto: © RUB, Kramer

Studierende des Romanischen Seminars mit dem Cid auf der Bühne. MEHR>

Aktuelle Veröffentlichungen


Prossodic Issues in Language Contact Situation. Special issue of Spanish in Context 16:3 (2019). Hg. von Yolanda Congosto Martín und Laura Morgenthaler.
Mehr>
Zonas de contacto en el mundo hispánico. Enfoques interdisciplinarios. Hg. von Marco Bosshard und Laura Morgenthaler García Berlin: Peter Lang 2019.
Mehr>
Liberté e(s)t choix. Verhandlungen von Freiheit in der französischen Literatur. Hg. von Sieglinde Borvitz und Yasmin Temelli. Berlin: Erich Schmidt 2019.
Mehr>
Laura Morgenthaler García/ Carla Amorós Negre (eds.): «Migration and glottopolitics in the Spanish-speaking world», in:  Journal of Multilingual and Multicultural DevelopmentSpecial Issue Vol 41 (2019). London/New York: Routledge.
Mehr>

Los pre-textos del teatro áureo español. Condicionantes literarios y culturales.
Hg. von Gero Arnscheidt und Manfred Tietz.
Madrid: Iberoamericana / Frankfurt am Main: Vervuert 2019.
Mehr>
Das Streitgedicht im Mittelalter. Hg.von Jörg Fichte, Peter Stolz, Sebastian Neumeister, Roger Friedlein, Franziska Wenzel und Holger Runow. Stuttgart: Hirzel 2019.
Mehr>
El yo en la epopeya. Nuevos espacios de subjetividad en la poesía épica ibérica y latinoamericana del siglo XIX.
Hg. von Dirk Brunke und Roger Friedlein. Madrid: Iberoamericana / Frankfurt am Main: Vervuert 2019.
Mehr>
A epopéia em questão. Debates sobre a poesia épica no século XIX. Hg. von R. Friedlein / M.M. Nunes / R. Zilberman. Rio de Janeiro: makunaima 2020.
URL
ZfK2016 iMex
Von Kastraten, Hermaphroditen und anderen Grenzgängern lateinamerika-nischer Männlichkeit in Literatur und Film (1967-2007). Ein Blick der 'Peripherie' auf Sex und Gender
Christian Grünnagel
Berlin: Tranvia 2018
Mehr>
Zeitschrift für Katalanistik
31 (2018)
mitherausgegeben von Roger Friedlein
Mehr>

México interdisciplinario / Interdisciplinary Mexico
XI. Nación y nacionalismo (2017/1).
Mitherausgegeben von Yasmin Temelli

Mehr>
Romanistisches Jahrbuch
mitherausgegeben von David Nelting.
Mehr>

Broschüre zum Studienbeginn

Es gibt eine neue Broschüre für Studienbeginner.

Auslandsaufenthalt

Wir haben noch freie Plätze! Studierende, die sich für einen Erasmus-Aufenthalt in Frankreich, Italien, Portugal oder Spanien im Studienjahr 2020/21 interessieren, können sich auch weiterhin bewerben.
www.rub.de/erasmus-frankreich
www.rub.de/erasmus-italien
www.rub.de/erasmus-spanien

bluesquare

Faszination Mischwesen – Von Göttlich bis Grotesk

Faszination Mischwesen
Ob als Götter verehrt, als Monster gefürchtet oder als Missgeburten verspottet: Mischwesen ziehen die Menschen seit jeher in ihren Bann, fordern die Wissenschaft heraus und beflügeln die Phantasie der Dichter. Die Vortragsreihe präsentiert Beispiele aus Mythologie und Literatur, Kunst und Leben:  von den Göttern Ägyptens und des Zweistromlandes über monströse Gestalten im Mittelalter bis zu den Kastraten auf den Opernbühnen des Barock. MEHR
Veranstalter: Dezernat Hochschulkommunikation in Kooperation mit dem Verein „Freunde der Klassischen Studien an der Ruhr-Universität Bochum e.V.“ und dem Romanischen Seminar

Deutsch-Französischer Dialogkurs

TAGUNG

der Gesellschaft für angewandte Linguistik, 08.-11. September 2020.
GAL abgesagt MEHR

ZERTIFIKAT KATALANISCH

Seit dem Semester 2018/2019 können Studierende aller Fakultäten sowie Gasthörerinnen und Gasthörer das neue Zertifikat Katalanisch erwerben. Dabei handelt es sich um den Erwerb einer grundständigen Kompetenz im Fach Katalanisch, die neben dem Hauptstudium erworben werden kann. MEHR

Häufig gestellte Fragen

Das Geschäftszimmer hat Antworten auf eine Reihe von häufig gestellten Fragen bereit gestellt. MEHR

50 Jahre Romanisches Seminar – Zeitleiste

Bilder, Dokumente, Berichte von Zeitzeugen aus 50 Jahren finden Sie in unserer neuen Zeitleiste

Informations-
angebot

  • Das Romanische Seminar bietet Ihnen an, Sie über eine Mailingliste über Neuerungen / Aktuelles zu informieren. Abonnieren Sie die Liste über dieses Formular: Pfeilinfo-romanistik
  • WICHTIG: Wenn Sie die Mails dieser Liste nicht mehr erhalten wollen, müssen Sie sich über die o.g. Webseite selbstständig wieder austragen.
  • Facebook
  • Instagram