Sprechzeiten

Zur
  • Beratung
  • Anrechnung von Studienleistungen
  • Prüfungsangelegenheiten
  • Bescheinigungen
aktuelle Sprechzeiten des Teams

Aufgrund der aktuellen Situation hat der Optionalbereich die Präsenzsprechzeiten und den Publikumsverkehr eingestellt. Wir bieten weiterhin Beratungen an, in der Regel per Mail. Wenden Sie sich bitte mit Ihrer RUB-Mail-Adresse und unter Angabe der Matrikelnummer (sofern Sie immatrikuliert sind) sowie Ihrem Anliegen an: optionalbereich[at]rub.de

Postanschrift

Ruhr-Universität Bochum
Optionalbereich
Gebäude GAFO 04/916
Fachnummer 94
Universitätsstraße 150
44801 Bochum

Lageplan

RUB Lageplan


Anleitungen

Sie fragen sich was der Optionalbereich überhaupt ist, wie Sie sich anmelden oder Module abschließen? Dann folgen Sie bitte dem Link auf der linken Seite zu Anleitungen / Informationen um zu umfangreichem Informationsmaterial zu gelangen. Beachten Sie bitte auch unser Schwarzes Brett.

Herzlich Willkommen im Optionalbereich!

Freie Plätze

Zum Tag der offenen Tür, der vom 03.05.2021 bis zum 11.06.2021 an der Ruhr-Universität Bochum stattfindet, hat auch der Optionalbereich eine Begrüßung der Studieninteressierten vorbereitet. Da wir Sie aus gegegebenem Anlass nicht persönlich begrüßen können, sind wir auf dieses Medium ausgewichen und haben ein Video für Sie produziert.

Das Video können Sie hier öffnen.

Berufsfeldpraktikum: International Office (Betreuung internationaler Studierender) - Anmeldung ab sofort möglich

RUBiss

Jedes Semester sucht das International Office Berufsfeldpraktikanten/innen, die internationale Studierende bei ihren ersten Schritten an der Ruhr-Universität und das Semester über bei den Veranstaltungen von RUBiss – international student services begleiten.

Die Beschreibung des Praktikums finden Sie hier!

Neue Angebote für das SoSe 2021: Summer school - UNIC partner Koç University

UNIC-Koc-Universitesi

Im Rahmen des UNIC-Programms mit der Koç University stehen Ihnen die folgenden drei Angebote im Rahmen des Optionalbereichs zur Verfügung:


Storytelling in Extended Reality: Worldbuilding (5 CP)

Next Generation Leadership (5 CP)

International Migration and The Crisis – The Basic Instinct: Survival (5 CP)

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Frau Jonna Tikkanen. Die Anmeldevoraussetzungen und die Kontakadresse können Sie der Modulbeschreibung und dort dem Punkt Besonderheiten entnehmen.

Liste mit freien Plätzen für das SoSe 2021   
(Stand 27.04.2021)

Freie Plätze

Liste hier öffnen

Praktikum im RepairCafé

Repair Cafe

Das AStA RuBo Repair Café wurde 2020 gegründet und repariert technische und elektronische Geräte, damit diese wieder nutzbar sind und sich die Recyclingquoten erhöhen. Es handelt sich um eine Selbsthilfewerkstatt, in der gemeinsam repariert und Ressourcensuffizienz und Reparaturwissen geschult wird, um einen Beitrag für eine nachhaltigere und grüne Gesellschaft zu leisten.

Die Beschreibung des Praktikums finden Sie hier!

Ringvorlesung "Nachhaltigkeit vermitteln: Perspektiven nachhaltiger Erziehung und nachhaltigen Wissenstransfers"

Der anthropogene Klimawandel ist die Folge größtenteils unreflektierter und unbegrenzter Ressourcennutzung. Der Ausstoß von klimawirksamen Gasen wie Kohlenstoffdioxid und Methan ist auf den Verbrauch fossiler Brennstoffe in zahlreichen industriellen Bereichen, dem Verkehr oder der Energiewirtschaft zurückzuführen. Die Landwirtschaft stellt den größten Emittenten für Methan und Stickoxide dar, wodurch auch die Nahrungsmittelproduktion eine große Verantwortung für den Klimawandel trägt. Ein wirksamer Klimaschutz kann also nur über einen nachhaltigen Umgang mit natürlichen Ressourcen geschehen und stellt in zahlreichen Fällen gleichzeitig auch den effektivsten Schutz der Natur dar. Um die Natur als Ressource schonender und vor allem nachhaltig zu nutzen, bedarf es einer Veränderung der Energiepolitik, der Landwirtschaft und vielen weiteren Sektoren. Die 2012 erschienene Publikation des Club of Rome von Jørgen Randers „2052: A Global Forecast for the Next Forty Years“ setzt mit anderen Vorzeichen die Arbeit von Dennis Meadows „The Limits to Growth“ aus dem Jahr 1972 fort und hebt die Dringlichkeit dieser Veränderungen erneut hervor. Auf diesen Grundlagen wurde unter anderem das UNESCO-Weltaktionsprogramm „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ BNE entwickelt.

Den Flyer zum Modul finden Sie hier!

Irische Sprache und Kultur im Optionalbereich

ALTERNATIVER BILDTEXT

Seit vielen Jahren wird im Optionalbereich die Irische Sprache und Kultur den Studierenden näher gebracht.
Sowohl Anfänger, als auch Fortgeschrittene der irischen Sprache finden in den angebotenen Modulen ein attraktives Angebot.

Die Anmeldung erfolgt per Email an martin.tilly@gymbay.net

Hier bekommen Sie mehr Informationen.