Aktuelle Nachrichten

New International Visiting Fellow - Ji-Youn Lee

22.06.2022

The Institute for Medical Ethics and History of Medicine is glad to welcome our new visiting fellow Ji-Young Lee from the University of Copenhagen. weiterlesen



Help for Colleagues from Ukraine: International Fellowship Programme

04.03.2022

Due to the catastrophic war in Ukraine, the Institute for Medical Ethics and History of Medicine would like to use the Visiting Fellowship Programme to help colleagues from Ukraine and neighboring countries. weiterlesen



Selbstbestimmt sterben: Prof. Vollmann in der WAZ zu aktuellem Urteil des OVG NRW zur Sterbehilfe

07.02.2022

Nach der aktuellen Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts hat jeder Bürger ein Recht darauf, seinem Leben selbstbestimmt ein Ende zu setzen und dabei Hilfe in Anspruch zu nehmen. Darf oder muss der Staat damit Betroffenen Wege zu Betäubungsmitteln öffnen, damit diese sich selbst töten kön... weiterlesen



Research Ethics in Qualitative Health Research

03.11.2021

Qualitative health research has gained relevace in recent years. The ethical review of qualitative health research poses various ethical and practical challenges for qualitative researchers and members of ethics committees and this has stirred up a lively international debate. ... weiterlesen



Empfehlungen und Materialien zu ethischen Fragen der Patientenversorgung angesichts der COVID-19-Pandemie

26.08.2021

Auf dieser Überblickseite präsentieren wir Ihnen gesammelte Materialien von Prof. Vollmann über die COVID-19-Pandemie. Eine Aktualisierung erfolgt stetig. weiterlesen



Midterm Symposium der BMBF-Forschungsgruppe SALUS zu Odysseus-Verfügungen am 29.-30.09.2021

12.07.2021

Odysseus-Verfügungen stellen eine besondere Form einer Patientenverfügung bzw. Behandlungsvereinbarung dar, in der Betroffene im Voraus festlegen können, dass sie in einem späteren Zustand der Einwilligungsunfähigkeit während einer psychischen Krise gegen ihren Willen in ein psychiatrisches Kr... weiterlesen



Onlinesymposium: „Sie hatten einen Risikokontakt!“ am 17.09.2021

30.06.2021

Im vergangenen Jahr hat sich die Arbeitsgruppe „Ethik der neuen Bio- und Gesundheitstechnologien“ intensiv mit den ethischen Dimensionen der Nutzung von digitalen Kontaktnachverfolgungstechnologien und insbesondere mit der deutschen CoronaWarnApp auseinandergesetzt. Unsere Ergebnisse möchten wi... weiterlesen



Prof. Vollmann zur ärztlich assistierten Selbsttötung

03.05.2021

In der aktuellen Debatte um ethische Fragen am Lebensende spielt die ärztlich assistierte Selbsttötung eine wichtige Rolle. Jochen Vollmann hat umfangreich zu diesen und anderen Fragen zur Selbstbestimmung am Lebensende geforscht und sich immer wieder auch öffentlich geäußert. Der nachfolgende ... weiterlesen



Arbeit ausgezeichnet mit dem DGPPN-Preis für Philosophie und Ethik in Psychiatrie und Psychotherapie

14.12.2020

Arbeit zur Einwilligungsfähigkeit der Abteilung für Medizinische Ethik und Geschichte der Medizin wird ausgezeichnet: Wie stellt man fest, ob jemand, der eine psychische Störung hat, einwilligungsfähig ist oder nicht? Viele Ansätze sind diskriminierend, nur einer nicht.Eine psychische Erkrankun... weiterlesen



Dennis Krämer erhält Nachwuchspreise der Deutschen Gesellschaft für Soziologie

03.11.2020

Der Sozialwissenschaftler Dennis Krämer forscht über Intersexualität: Für seine Dissertation „Intersexualität im Sport – Mediale und medizinische Körperpolitiken“ ist Dr. Dennis Krämer Mitte Oktober 2020 ausgezeichnet worden. Der ihm verliehene Nachwuchspreis der Deutschen Gesellschaft ... weiterlesen



Dennis Krämer im Interview: „Sportverbände können intersexuelle Personen nicht länger ausschließen“

03.11.2020

Der Sport kennt nur zwei Kategorien: Mann und Frau. Bei intersexuellen Menschen stoßen diese Kategorien jedoch an ihre Grenzen, sagt Dennis Krämer. weiterlesen



Corona Warn App unter der Lupe: Neues Forschungsprojekt an der Abteilung für Medizinische Ethik und Geschichte der Medizin

02.11.2020

Im Oktober hat die interdisziplinäre Forschungsgruppe ELISA („The Ethics of Livetracking Applications in Connection with SARS-CoV2“) unter der Leitung von Herrn Dr. Haltaufderheide und Herrn Dr. Krämer ihre Arbeit aufgenommen. Das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförd... weiterlesen



WAZ-online: Ethik-Professor: Bundesliga-Fortsetzung "nicht vertretbar"

05.05.2020

Der Bochumer Medizinethiker Jochen Vollmann sieht die Fußball-Saison-Fortsetzung kritisch. Zuerst müsse es dafür genügend Corona-Tests geben. Vollmann leitet das Institut für Medizinische Ethik und Geschichte der Medizin an der Ruhr-Universität Bochum. ... weiterlesen



Neue Open Access Publikation: Aging between Participation and Simulation

16.04.2020

In Zukunft wird eine immer größere Zahl von älteren Menschen auf gesundheitliche Hilfe und Unterstützung in der gesellschaftlichen Teilhabe angewiesen sein. Zugleich werden die Ressourcen des Gesundheitssystems zusehends knapper. Digitale Gesundheitsangebote versprechen Abhilfe in diesem drohend... weiterlesen



Buchvorstellung und Podiumsdiskussion

16.09.2019

Die Galle auf Zimmer 7 - Welche Medizin wollen wir?
Buchvorstellung und Gespräch mit Prof. Dr. Dr. Jochen Vollmann

weiterlesen