RUB » OAW (Fakultät) » SKK (Sektion) » Praktika und Auslandsaufenthalte

Chancen

Auf dieser Seite möchten wir Ihnen aktuelle Angebote sowie allgemeine Informationen zu Praktika, Jobs und Karrierechancen als Studierende der Koreanistik anbieten. Schauen Sie regelmäßig vorbei, um über offene Positionen in Wissenschaft und Wirtschaft auf dem Laufenden zu bleiben.

Stellenangebote

22.10.2018: Übersetzer/innen für die Spieleindustrie

Übersetzerbüro sucht 1-2 Studierende aus der Koreanistik für Koreanisch-Deutsch-Übersetzung von neuen Computerspielen. Neben sehr guten Sprachkenntnissen und einer gewissen Affinität zu Games wäre Erfahrung mit CAT-Tools wie memoQ von Vorteil. Interessenten melden sich bitte bei Frau Hoppmann.

19.10.2018: SachbearbeiterInnen im Bundesverwaltungsamt

Das BVA sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt MitarbeiterInnen in der Sprache Koreanisch. Mehr Informationen erhalten Sie auf den Seiten des BVA und in der oben geteilten Stellenausschreibung. Viel Erfolg!

04.07.2018: Event Assistant Manager (Korean German Chamber of Commerce and Industry)

Die Deutsch-Koreanische Handelskammer hat diese Stelle ausgeschrieben. Sie erfordert neben einem BA-Abschluss entsprechende Sprach- und Organisationskenntnisse. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der entsprechenden Ausschreibung.

02.07.2018: PhD Student Position (Coventry, UK)

The Korean Studies Unit at Coventry University is looking for 2 PhD students who will contribute to business-related Korean Studies.
Coventry University targets niche areas in Korean Studies such as economic history, historical insights on economic development and material culture. Examples of possible research topics are as follows:
- Creation and disappearance of occupations caused by social/cultural change
- The impact of rapid social/economic changes on Korean business culture
- Koreans' attitudes towards debts/ loans/ mortgages and interest rates and their social implications
- Why Korean entrepreneurs choose the red ocean
- History of Chaebol
- Corporate fraud and financial crimes in Korea
- Hierarchical organisational culture and its consequences<
Other business-related topics are also welcome. During the project, the successful candidate will undertake project work one day per week such as updating a project website, organising seminars and workshops and preparing for annual reports.
Bursaries are £14,777 per student per year for 3 years (2018-2021) plus Home/EU tuition fees. Informal inquiries are welcome. Please contact Dr Eunju Hwang (ac5130@coventry.ac.uk) for further information.
If interested, please submit your cover letter, CV and proposal (2,000 words) to ac5130@coventry.ac.uk by the 15th of August, 2018.

25.04.2018: Absolventen mit Koreanisch-Kenntnissen gesucht

Das Hamburger Statistik- und Marktforschungsunternehmen "Statista GmbH" sucht erneut Mitarbeiter als "Junior Researcher (m/f)" für den Bereich Südkorea. Die Ausschreibung richtet sich an B.A Absolventen mit entsprechenden Sprachkenntnissen. Weiteres entnehmen Sie bitte der Stellenanzeige. Viel Erfolg bei Ihrer Bewerbung!

05.03.2018: EURAXESS South Korea Support Officer

Die EURAXESS Initiative der Europäischen Kommission sucht Untertützung. Wenn Sie einen BA Abschluss haben, sollten Sie sich das Angebot anschauen.

21.02.2018: Übersetzungsjobs Koreanisch-Deutsch

Das Übersetzungsunternehmen Talkbridge mit Hauptsitz in London sucht derzeit Übersetzer Koreanisch-Deutsch auf Projektbasis. Betätigungsfeld ist unserer Kenntnis nach die Gamingindustrie. Bei Interesse wenden Sie sich bitte direkt an Frau Aleksandra Reljin, gerne auch mit Verweis auf Frau Reljins Anfrage an die Koreanistik der RUB vom 20.02.2018:
Talkbridge - Communications House, 26 York Street, Mayfair, London, W1U 6PZ.
E-Mail: aleksandra.reljin@talkbridge.com; Phone: +44 (0) 20 33974 333

31.01.2018: Direktorenassistenz für das europ. Repräsentanzbüro der Provinz Jeollanamdo

Das Jeollanamdo Europe Office sucht derzeit zum 01.05.2018 eine Assistenzkraft. Die Ausschreibung läuft und endet am 02.03.2018. Näheres entnehmen Sie bitte der offiziellen Ausschreibung.

15.01.2018: Absolventen mit Koreanisch-Kenntnissen gesucht

Das Hamburger Statistik- und Marktforschungsunternehmen "Statista GmbH" sucht derzeit Mitarbeiter als "Junior Researcher (m/f)" für den Bereich Südkorea. Die Ausschreibung richtet sich an B.A Absolventen mit entsprechenden Sprachkenntnissen. Weiteres entnehmen Sie bitte der Stellenanzeige. Viel Erfolg bei Ihrer Bewerbung!

Wettbewerbe

UCC Videowettbewerb für Koreanisch

Das Institut für Koreastudien der Goethe-Universität Frankfurt/Main veranstaltet diesen Videowettbewerb zum Thema 한국의미 (Die Schönheit Koreas). Aktueller Einsendeschluss ist der 15.11.2018 (abweichend vom Poster!) Bekanntgabe der Finalisten ist der 19.11.2018. Bei Interesse verwenden Sie bitte dieses Formular für Ihre Anmeldung und beachten Sie die Voraussetzungen. Viel Erfolg!

말, 말, 한국말! Koreanisch-Redewettbewerb 2018

In Zusammenarbeit mit der Botschaft der Republik Korea, Außenstelle Bonn und einem namhaften Partner aus der koreanischen Wirtschaft, richtet das Sprachenzentrum der Studierendenakademie der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf im Herbst den 2. Koreanisch-Redewettbewerb aus.
Die Anmeldung erfolgt im Zeitraum vom 01. September bis 30. September 2018. Das Anmeldeformular und weitere Informationen finden Sie über einen Link in der deutschsprachigen oder koreanischsprachigen Information. Teilnehmerinnen und Teilnehmer müssen mindesten 18 Jahre alt und Studierende in einem B.A.- oder M.A.-Programm einer deutschen Hochschule sein. Koreanisch darf nicht die Muttersprache sein.

Rezensionswettbewerb 2018

Das Literature Translation Institute of Korea (LTI Korea) veranstaltet auch in diesem Jahr wieder einen Rezensionswettbewerb. Bitte entnehmen Sie alle notwendigen Information dem Plakat und wenden Sie sich für weitere Fragen an Frau Yang.

말, 말, 한국말! Koreanisch-Redewettbewerb 2017 an der RUB

Die Anmeldung erfolgt im Zeitraum vom 20. September bis 25. Oktober 2017 über dieses Anmeldeformular. Genauere Informationen entnehmen Sie bitte dieser Übersicht. Teilnehmerinnen und Teilnehmer müssen mindesten achtzehn Jahre alt und Studierende in einem B.A.- oder M.A.-Programm einer deutschen Hochschule sein. Koreanisch darf nicht die Muttersprache sein.
In Zusammenarbeit mit der Botschaft der Republik Korea Außenstelle Bonn und namenhaften Partnern aus der koreanischen Wirtschaft richtet die Sektion Sprache und Kultur Koreas der Ruhr-Universität Bochum im Herbst diesen Jahres den Koreanisch-Redewettbewerb 2017 aus. Der Redewettbewerb bietet Lernenden des Koreanischen als Fremdsprache die Gelegenheit, ihre Kenntnisse einer Fachjury zu präsentieren, attraktive Preise zu gewinnen und darüber hinaus mit Studierenden und Liebhabern der koreanischen Sprache aus ganz Deutschland in Kontakt zu treten und sich auszutauschen. Präsentiert werden kann alles rund um das Thema „Mein Korea“ – Spannendes, Lustiges, oder Kurioses zu Erfahrungen in und mit Korea. Je nach Stand der Sprachkenntnisse stehen den Teilnehmerinnen und Teilnehmern bei der Anmeldung die beiden Kategorien I (entspricht TOPIK 1-2 / A1 und A2) und II (entspricht TOPIK 3-6 / B1, B2 und C1) zur Auswahl.

Rezensionswettbewerb 2017

Zur Auswahl stehende Bücher: Der Fisch, der zu den Sternen schwimmen wollte - Ahn Do-Hyun oder Die Vegetarierin - Han Kang
Anmeldung: bis zum 25. 06. 2017
Abgabe: bis zum 31. 08. 2017
Weitere Informationen entnehmen Sie dem Poster

TalkTalkKorea 2017

Submission Period: May 1 - July 24 (55 days)
※ Prize; GRAND PRIZE (6 WINNERS): An Invitation to Seoul (6 Days) - Including Air Ticket, Accommodation, Foods, Guide and More. * One flight ticket per entry will be provided. * The winners’ journey in Korea will be recorded and broadcasted on Arirang TV.
※ RUNNER-UP (270 WINNERS): Laptop, Action Cam and Talk Talk Box(Special Gifts)! * One prize per entry will be provided.
※ SPECIAL PRIZE (1 WINNER): 2 Flight Tickets + 3 pairs of tickets to the 2018 PyeongChang Winter Games
※ Winner Announcement Date: 2017 July 24 - Winners will be notified via email and have 15 days to claim their prizes.
※ Websites: Official Website: http://talktalkkorea.or.kr/ [1]; Facebook Page: https://www.facebook.com/TalkTalkKOREAContest/ [2]; Instagram Page: https://www.instagram.com/talktalkkorea2017/ [3]

Essaywettbewerb Nordkorea

Der Podcast www.koreaandtheworld.com hat eine Essay Competition zum Thema "Nordkorea's internationale Beziehungen" ausgeschrieben. Normalerweise interviewen sie Größen wie Andrei Lankov, Mark Lippert oder Scott A Snyder. Die ersten drei GewinnerInnen teilen sich 1.400USD Preisgeld. Sie finden die Ausschreibung hier: http://www.koreaandtheworld.org/katw-competition/ . Die Anmeldung erfolgt bis 2. Juni über Google Forms hier: https://goo.gl/tdn3Yr. Der Essay muss auf Englisch verfasst werden.
Das Format ist sehr neu und findet auf der Debattierplattform Kialo statt. Im Grunde müssen Sie anstatt einem ausformulierten wissenschaftlichen Essay eine Debatte mit pros/cons zu Ihren These erstellen. Hier finden Sie zwei Videos zur Erläuterung: https://goo.gl/3a2XJ4 sowie https://goo.gl/ohssw4
. Die Seite ist bisher invite-only. Daher finden Sie den entsprechenden Einladungslink hier: https://goo.gl/xT2KgQ.
Kialo wird derzeit sehr erfolgreich an der Universität Harvard erprobt und möchte gerne die Plattform für öffentliche Competitions testen. Deshalb die großzügigen Presie.
Bei Interesse melden Sie sich bitte kurz bei Herrn Pölking, damit die Sektion die Teilnehmer koordinieren kann.

Außerkurrikulares und Sommerkurse

14.05.2018: Bochum-Berlin Korean Studies Summerschool 2018

Wie auch in den vergangenen Jahren veranstalten die Koreanistiken der FU Berlin und der Ruhr-Universität Bochum im August diesen Jahres eine Summerschool in Korea. Teilnahmeberechtigt sind alle B.A. und M.A. Studierende ab dem 2. Studienjahr. Nähere Informationen zum Inhalt und den Bewerbungsmodalitäten entnehmen Sie bitte dem CallforApplications. Viel Erfolg.

25.04.2018: Deutsch-Koreanisches Juniorforum 2018

Das Deutsch-Koreanische Juniorforum wird in diesem Jahr vom 24-26. Oktober 2018 in Daejeon, Südkorea, stattfinden. Es findet parallel zum Deutsch-Koreanischen Forum statt und wird in Organisation und Durchführung seit 2013 federführend vom Kooperationspartner Institut für Koreastudien (IKS) der Freien Universität Berlin betreut. Das Deutsch-Koreanische Junior-Forum soll jungen Deutschen und Koreanern wie Azubis, Studierende und junge Berufstätige als Plattform dienen, um sich über Fragen und Themen auszutauschen, die die junge Generation bewegen. Es bietet die einmalige Möglichkeit, andere Kreative und Interessierte aus Deutschland und Korea zu treffen und kennenzulernen, um zu initiieren, um sich zu engagieren und um Zukunft aktiv zu gestalten.
Informationen zur Bewerbung erhalten Sie auf der Seite der Koreastudien der FU Berlin. Viel Erfolg!

10.04.2018: The 6th Kyujanggak Hanmun Workshop

Bitte sprechen Sie uns vor Ihrer Bewerbung an, auch wegen der Überschneidung mit der Vorlesungszeit der RUB!
From June 25 to July 13, 2018, the Kyujanggak Institute for Korean Studies will organize its 6th Hanmun (classical Chinese) workshop. This workshop is intended for graduate students (MA or PhD) or advanced undergraduate students who have completed at least one year of Hanmun training and are interested in improving their reading comprehension of a wide range of original texts. Since classes will be conducted in Korean, students should also have at least intermediate-level proficiency in Korean.
Seminars will take place from Monday to Thursday and last 2 1/2 hours each. Selected readings will be assigned to students for translation, so students will spend approximately 10 hours per week to preparie the translations. The course registration fee is 500 USD, but students can apply for a fee-waiving grant as well as travel support. Lunches are provided at no cost at one of the campus restaurants. To apply, please complete the online application, including a reference letter from your academic adviser. If you are planning to attend both the summer and Hanmun workshop, you need to fill in only one application, but indicate in the appropriate place that you will be attending both.
- due date for applications: April 30, 2018
- you will be able to submit applications online at http://icks.snu.ac.kr/page/index.jsp?code=hanmun

10.04.2018: The 12th Kyujanggak Korean Studies Summer Workshop

Bitte sprechen Sie uns vor Ihrer Bewerbung an, auch wegen der Überschneidung mit der Vorlesungszeit der RUB!
From June 25 to July 6, 2018, the Kyujanggak Institute for Korean Studies will organize its 12th workshop for Korean Studies. The program is intended for graduate students (MA and PhD) of all disciplines of Korean Studies, and offers them the chance to interact with KS faculty at Seoul National University. The program intends to familiarize students with the latest research trends in a wide variety of fields, and also to acquaint them with leading scholarship in the Korean language.
Morning lectures will consist of exposition of methods and trends in various fields of Korean Studies, including history, architecture, anthropology, religion, arts, politics, and literature. There will be ample time for discussion, and on the last day students will have the opportunity to present their research project and share initial findings. Classes are given in Korean, and discussion will also take place in Korean, but the level will be adjusted with the students in mind. In the afternoon the students can either take part in the Hanmun workshop (see below), or use the facilities of Seoul National University for self-study or research. The course registration fee is 500 USD, but students can apply for a fee-waiving grant as well as travel support. Lunches are provided at no cost at one of the campus restaurants. To apply, please complete the online application, including a reference letter from your academic adviser. If you are planning to attend both the summer and Hanmun workshop, you need to fill in only one application, but indicate in the appropriate place that you will be attending both.
- due date for applications: April 30, 2018
- you will be able to submit applications online at http://icks.snu.ac.kr/page/index.jsp?code=summer_en

06.03.2018: Pyôngyang Summerschool: Sprachkurse in Pyôngyang

Das Unternehmen KoryoTours bietet unter anderem mehrwöchige Sprachkurse in Nordkoreas Hauptstadt Pyôngyang an. Für weitere Informationen stellen wir Ihnen die Werbe-Rundmail als pdf zur Verfügung. Bitte konsultieren Sie auch die Homepage des Unternehmens für weitere Informationen und Angebote. Für die Qualität der Leistungen von KoryoTours kann die Sektion selbstverständlich keine Gewähr übernehmen.

29.01.2018: SKKU International Summer Semester 2018

Unsere Partneruniversität Sungkyungkwan in Seoul bewirbt derzeit die diesjährige Summerschool, die vom 25.06. bis 20.07. stattfinden wird. Als Studenten der RUB werden Ihnen 70% der Tuition Fees erlassen, evtl. auch weitere Kosten. Nähere Informationen zur Bewerbung erhalten Sie in der Ankündigung. Da der Zeitraum innerhalb unserer Vorlesungszeit liegt, erkundigen Sie sich bitte vorher in der Sektion über Organisationsmöglichkeiten.

15.01.2018: The 26th AKS Summer Program for International Students

Die AKS schreibt zur Zeit ihre jährliche Summerschool für B.A. Studierende der Koreanistik aus. Nähere Angaben entnehmen Sie bitte der koreanischen Ankündigung oder der englischen Ankündigung. Sie müssen Sich mit dem Anmeldeformular der AKS bewerben. Bitte sprechen Sie uns bei Interesse in jedem Fall vor Ihrer Anmeldung an, nicht zuletzt wegen der Überschneidung mit unserer Vorlesungszeit.

CallForApplication (CFA): New Directions in the Study of Premodern Korea

Leiden University invites graduate students and early-career scholars in Korean and East Asian Studies to participate in an intensive 36-hour training workshop covering the major issues and debates in premodern Korean Studies. Topics include early history, Koryŏ, social history of Chosŏn, intellectual and literary developments, Eurasian perspectives, and digital methods. Please note that this workshop is not intended for anyone without prior exposure to the field of premodern Korean Studies.
The workshop will take place at Leiden University from August 21 to 26, 2017 . Participants are expected to be present throughout the entire duration of the program. Funding of up to about €400 to cover travel expenses, and 7 nights of hotel accommodation (shared twin rooms) will be provided. Priority for funding will be given to scholars based in Europe (including Russia). Applicants are strongly encouraged to seek financial support from their own institutions.
Please submit a short paragraph (about 200 to 300 words) that describes your interest in the workshop, proficiency in Korean and literary Chinese, previous training or evidence of research in premodern Korean Studies, and an estimate of travel costs. The application should be sent to j.cha@hum.leidenuniv.nl by no later than June 15, 2017.
Interessierte Studierende ab dem M.A.-Level melden sich bitte bei Herrn Pölking für die Koordination und mögliche Hilfestellung.

CallForPapers (CFP): The 14th Korean Studies Graduate Students Conference in Europe 2017 – Tübingen, Germany

The KSGSC committee is pleased to announce the 14th convention for graduate students, hosted by the University of Tübingen, Department of Korean Studies. The conference aims to give graduate students in all Korea-related fields an opportunity to present their research, share academic interests, and strengthen ties with other junior scholars. This conference, now in its 14th edition, will follow the KSGSC’s history marked by successful previous conventions at Ruhr University, Bochum (2004), SOAS, London (2005), the Oriental Institute, Prague (2006), Edinburgh University (2007), Leiden University (2008), Moscow State University (2009), Babes-Bolyai University (2010), Maison de l’Asie, Paris (2011), University of Warsaw (2012), University of Helsinki (2013), Saint Petersburg State University (2014), the University of Malaga (2015), and the University of Copenhagen (2016). The convention is organized by the KSGSC committee and is funded by the Academy of Korean Studies.
Interessierte Studierende ab dem M.A.-Level melden sich bitte bei Herrn Pölking für die Koordination und mögliche Hilfestellung.

Praktika

01.03.2018: Praktikum des International Office RUB

Das IO der Ruhr-Universität bietet im Sommersemester 2018 ein creditiertes Praktikum als CampusGuid Integra an. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Seite des International Office und im dazugehörigen Flyer.

02.02.2018: Praktikum Asia-Pazifik-Forum (Berlin)

Der Asia-Pazifik-Forum e.V. in Berlin sucht zu sofort einen Praktikanten/eine Praktikantin zur Vorbereitung der Asia-Pazifik-Woche in Berlin. Näheres entnehmen Sie bitte dem Ausschreibungstext. Viel Erfolg bei Ihrer Bewerbung!

29.01.2018: Praktikum Hanns-Seidel-Stiftung

Die Hanns-Seidel-Stiftung Korea mit Sitz in Seoul sucht derzeit Bewerber für ein Praktikum. Nähere Informationen zu Voraussetzungen, Aufgaben und Bewerbungsprozess finden Sie auf der Homepage der Stiftung

Allgemeine Informationen

Praktika sind eine wichtige Voraussetzung, um sich später erfolgreich um ein Volontariat oder Traineeship bewerben bzw. direkt in das Berufsleben einsteigen zu können. Die Praktikumsplätze, um die Sie sich bemühen, sollten in direktem Bezug zu einem möglichen späteren Tätigkeitsfeld stehen. Auch wenn sowohl im B.A.- als auch im M.A.-Studiengang kein Praktikum formell vorgesehen ist, können Sie Praktika im Rahmen des Optionalbereiches (Gebiet 5) im B.A.- Studiengang absolvieren. Hierzu lesen Sie bitte die diesbezüglichen Erläuterungen im Studienführer sowie die folgenden Dokumente.

Der Studienfachberater ist zugleich der Praktikumsberater, wenn es sich hierbei um Korea- oder Koreanistik-bezogene Praktika handelt. Praktikumsplätze in Korea u. a. wie die folgenden wurden bis dato von zahlreichen Studierenden in Anspruch genommen.

Nützliche Informationen

Auslandsaufenthalte

Ein Studienaufenthalt im Ausland gehört zwar nicht zum regulären Curriculum des Faches, zum Ausbau der aktiven Sprachkompetenzen wird jedoch ein einjähriges Sprachstudium an einer koreanischen Universität empfohlen. Dieses ist sinnvollerweise nach dem zweiten, spätestens nach dem vierten Semester zu absolvieren.

Die an koreanischen Universitäten erbrachten Studienleistungen können als Modulteilleistungen (z.B. "Modernes Korea" und "Sprachaktivierung") anerkannt werden. Unter Voraussetzung adäquater Studienleistungen bietet die Sektion aktive Unterstützung für Stipendienanträge bei einschlägigen Förderungseinrichtungen.

Im Hinblick auf eine kürzere Studiendauer kann eine Serie von Einzelaufenthalten während der Semesterferien vorteilhafter sein. In diesem Fall können beispielsweise intensive Koreanisch-Sprachkurse, die in Form von Semesterferienprogramm (Sprachkurse + Kulturprogramme bzw. Lehrveranstaltungen) an koreanischen Universitäten stattfinden, besucht werden. Ankündigungen und Auskünfte über intensive Kurse und weitere Programme von koreanischen Universitäten werden in der Regel unter der Rubrik "Aktuelles" bekannt gegeben. Zu den koreanischen Partneruniversitäten der RUB siehe: » Austauschprogramme in Korea.

Studienfachberatung

StudienfachberaterStudiengangleiterin
Dr. Dennis Würthner Prof. Dr. Marion Eggert
E-Mail: dennis.wuerthner@rub.de
Tel.: +49 (0) 234 32-22919
Raum: 2/08, Universitätsstr. 134
E-Mail: marion.eggert@rub.de
Tel.: +49 (0) 234 32-25572
Raum: 2/07, Universitätsstr. 134
Sprechstunde: Mo. und Do. 13-14 UhrSprechstunde: nach Vereinbarung