RUB » OAW (Fakultät) » SKK (Sektion) » Praktika und Auslandsaufenthalte

Chancen

Auf dieser Seite möchten wir Ihnen aktuelle Angebote sowie allgemeine Informationen zu Praktika, Jobs und Karrierechancen als Studierende der Koreanistik anbieten. Schauen Sie regelmäßig vorbei, um über offene Positionen in Wissenschaft und Wirtschaft auf dem Laufenden zu bleiben.

Stellenangebote

Dieser Abschnitt befindet sich gerade im Aufbau.

Wettbewerbe

말, 말, 한국말! Koreanisch-Redewettbewerb 2017 an der RUB

Die Anmeldung erfolgt im Zeitraum vom 20. September bis 25. Oktober 2017 über dieses Anmeldeformular. Genauere Informationen entnehmen Sie bitte dieser Übersicht. Teilnehmerinnen und Teilnehmer müssen mindesten achtzehn Jahre alt und Studierende in einem B.A.- oder M.A.-Programm einer deutschen Hochschule sein. Koreanisch darf nicht die Muttersprache sein.
In Zusammenarbeit mit der Botschaft der Republik Korea Außenstelle Bonn und namenhaften Partnern aus der koreanischen Wirtschaft richtet die Sektion Sprache und Kultur Koreas der Ruhr-Universität Bochum im Herbst diesen Jahres den Koreanisch-Redewettbewerb 2017 aus. Der Redewettbewerb bietet Lernenden des Koreanischen als Fremdsprache die Gelegenheit, ihre Kenntnisse einer Fachjury zu präsentieren, attraktive Preise zu gewinnen und darüber hinaus mit Studierenden und Liebhabern der koreanischen Sprache aus ganz Deutschland in Kontakt zu treten und sich auszutauschen. Präsentiert werden kann alles rund um das Thema „Mein Korea“ – Spannendes, Lustiges, oder Kurioses zu Erfahrungen in und mit Korea. Je nach Stand der Sprachkenntnisse stehen den Teilnehmerinnen und Teilnehmern bei der Anmeldung die beiden Kategorien I (entspricht TOPIK 1-2 / A1 und A2) und II (entspricht TOPIK 3-6 / B1, B2 und C1) zur Auswahl.

Rezensionswettbewerb 2017

Zur Auswahl stehende Bücher: Der Fisch, der zu den Sternen schwimmen wollte - Ahn Do-Hyun oder Die Vegetarierin - Han Kang
Anmeldung: bis zum 25. 06. 2017
Abgabe: bis zum 31. 08. 2017
Weitere Informationen entnehmen Sie dem Poster

TalkTalkKorea 2017

Submission Period: May 1 - July 24 (55 days)
※ Prize; GRAND PRIZE (6 WINNERS): An Invitation to Seoul (6 Days) - Including Air Ticket, Accommodation, Foods, Guide and More. * One flight ticket per entry will be provided. * The winners’ journey in Korea will be recorded and broadcasted on Arirang TV.
※ RUNNER-UP (270 WINNERS): Laptop, Action Cam and Talk Talk Box(Special Gifts)! * One prize per entry will be provided.
※ SPECIAL PRIZE (1 WINNER): 2 Flight Tickets + 3 pairs of tickets to the 2018 PyeongChang Winter Games
※ Winner Announcement Date: 2017 July 24 - Winners will be notified via email and have 15 days to claim their prizes.
※ Websites: Official Website: http://talktalkkorea.or.kr/ [1]; Facebook Page: https://www.facebook.com/TalkTalkKOREAContest/ [2]; Instagram Page: https://www.instagram.com/talktalkkorea2017/ [3]

Essaywettbewerb Nordkorea

Der Podcast www.koreaandtheworld.com hat eine Essay Competition zum Thema "Nordkorea's internationale Beziehungen" ausgeschrieben. Normalerweise interviewen sie Größen wie Andrei Lankov, Mark Lippert oder Scott A Snyder. Die ersten drei GewinnerInnen teilen sich 1.400USD Preisgeld. Sie finden die Ausschreibung hier: http://www.koreaandtheworld.org/katw-competition/ . Die Anmeldung erfolgt bis 2. Juni über Google Forms hier: https://goo.gl/tdn3Yr. Der Essay muss auf Englisch verfasst werden.
Das Format ist sehr neu und findet auf der Debattierplattform Kialo statt. Im Grunde müssen Sie anstatt einem ausformulierten wissenschaftlichen Essay eine Debatte mit pros/cons zu Ihren These erstellen. Hier finden Sie zwei Videos zur Erläuterung: https://goo.gl/3a2XJ4 sowie https://goo.gl/ohssw4
. Die Seite ist bisher invite-only. Daher finden Sie den entsprechenden Einladungslink hier: https://goo.gl/xT2KgQ.
Kialo wird derzeit sehr erfolgreich an der Universität Harvard erprobt und möchte gerne die Plattform für öffentliche Competitions testen. Deshalb die großzügigen Presie.
Bei Interesse melden Sie sich bitte kurz bei Herrn Pölking, damit die Sektion die Teilnehmer koordinieren kann.

Außerkurrikulares und Sommerkurse

CallForApplication (CFA): New Directions in the Study of Premodern Korea

Leiden University invites graduate students and early-career scholars in Korean and East Asian Studies to participate in an intensive 36-hour training workshop covering the major issues and debates in premodern Korean Studies. Topics include early history, Koryŏ, social history of Chosŏn, intellectual and literary developments, Eurasian perspectives, and digital methods. Please note that this workshop is not intended for anyone without prior exposure to the field of premodern Korean Studies.
The workshop will take place at Leiden University from August 21 to 26, 2017 . Participants are expected to be present throughout the entire duration of the program. Funding of up to about €400 to cover travel expenses, and 7 nights of hotel accommodation (shared twin rooms) will be provided. Priority for funding will be given to scholars based in Europe (including Russia). Applicants are strongly encouraged to seek financial support from their own institutions.
Please submit a short paragraph (about 200 to 300 words) that describes your interest in the workshop, proficiency in Korean and literary Chinese, previous training or evidence of research in premodern Korean Studies, and an estimate of travel costs. The application should be sent to j.cha@hum.leidenuniv.nl by no later than June 15, 2017.
Interessierte Studierende ab dem M.A.-Level melden sich bitte bei Herrn Pölking für die Koordination und mögliche Hilfestellung.

CallForPapers (CFP): The 14th Korean Studies Graduate Students Conference in Europe 2017 – Tübingen, Germany

The KSGSC committee is pleased to announce the 14th convention for graduate students, hosted by the University of Tübingen, Department of Korean Studies. The conference aims to give graduate students in all Korea-related fields an opportunity to present their research, share academic interests, and strengthen ties with other junior scholars. This conference, now in its 14th edition, will follow the KSGSC’s history marked by successful previous conventions at Ruhr University, Bochum (2004), SOAS, London (2005), the Oriental Institute, Prague (2006), Edinburgh University (2007), Leiden University (2008), Moscow State University (2009), Babes-Bolyai University (2010), Maison de l’Asie, Paris (2011), University of Warsaw (2012), University of Helsinki (2013), Saint Petersburg State University (2014), the University of Malaga (2015), and the University of Copenhagen (2016). The convention is organized by the KSGSC committee and is funded by the Academy of Korean Studies.
Interessierte Studierende ab dem M.A.-Level melden sich bitte bei Herrn Pölking für die Koordination und mögliche Hilfestellung.

Praktika

Praktika sind eine wichtige Voraussetzung, um sich später erfolgreich um ein Volontariat oder Traineeship bewerben bzw. direkt in das Berufsleben einsteigen zu können. Die Praktikumsplätze, um die Sie sich bemühen, sollten in direktem Bezug zu einem möglichen späteren Tätigkeitsfeld stehen. Auch wenn sowohl im B.A.- als auch im M.A.-Studiengang kein Praktikum formell vorgesehen ist, können Sie Praktika im Rahmen des Optionalbereiches (Gebiet 5) im B.A.- Studiengang absolvieren. Hierzu lesen Sie bitte die diesbezüglichen Erläuterungen im Studienführer sowie die folgenden Dokumente.

Der Studienfachberater ist zugleich der Praktikumsberater, wenn es sich hierbei um Korea- oder Koreanistik-bezogene Praktika handelt. Praktikumsplätze in Korea u. a. wie die folgenden wurden bis dato von zahlreichen Studierenden in Anspruch genommen.

Nützliche Informationen

Auslandsaufenthalte

Ein Studienaufenthalt im Ausland gehört zwar nicht zum regulären Curriculum des Faches, zum Ausbau der aktiven Sprachkompetenzen wird jedoch ein einjähriges Sprachstudium an einer koreanischen Universität empfohlen. Dieses ist sinnvollerweise nach dem zweiten, spätestens nach dem vierten Semester zu absolvieren.

Die an koreanischen Universitäten erbrachten Studienleistungen können als Modulteilleistungen (z.B. "Modernes Korea" und "Sprachaktivierung") anerkannt werden. Unter Voraussetzung adäquater Studienleistungen bietet die Sektion aktive Unterstützung für Stipendienanträge bei einschlägigen Förderungseinrichtungen.

Im Hinblick auf eine kürzere Studiendauer kann eine Serie von Einzelaufenthalten während der Semesterferien vorteilhafter sein. In diesem Fall können beispielsweise intensive Koreanisch-Sprachkurse, die in Form von Semesterferienprogramm (Sprachkurse + Kulturprogramme bzw. Lehrveranstaltungen) an koreanischen Universitäten stattfinden, besucht werden. Ankündigungen und Auskünfte über intensive Kurse und weitere Programme von koreanischen Universitäten werden in der Regel unter der Rubrik "Aktuelles" bekannt gegeben. Zu den koreanischen Partneruniversitäten der RUB siehe: » Austauschprogramme in Korea.

Studienfachberatung

StudienfachberaterStudiengangleiterin
Dr. Dennis Würthner Prof. Dr. Marion Eggert
E-Mail: dennis.wuerthner@rub.de
Tel.: +49 (0) 234 32-22919
Raum: 2/08, Universitätsstr. 134
E-Mail: marion.eggert@rub.de
Tel.: +49 (0) 234 32-25572
Raum: 2/07, Universitätsstr. 134
Sprechstunde: Mo. und Do. 13-14 UhrSprechstunde: nach Vereinbarung