RUB » OAW (Fakultät) » SKK (Sektion) » Kooperationen

An der Ruhr-Universität Bochum

Der Lehrstuhl Sprache und Kultur Koreas arbeitet aktiv mit verschiedenen Fachrichtungen der Universität zusammen. Dies führt zu einer Erhöhung der Sichtbarkeit der Koreanistik sowie Koreas in der deutschen Wissenschaftswelt. Die Sektionsleiterin Prof. Dr. Marion Eggert ist sowohl an von der RUB geleiteten internationalen Projekten wie "The International Consortium for Research in the Humanities: Dynamics in the History of Religions between Asia and Europe" als auch an interdisziplinären Forschungseinrichtungen der RUB wie dem Centrum für Religionswissenschaftliche Studien (CERES) beteiligt.

Das AKS-RUB Institution Grant Project

Eine ebenso zentrale Rolle nimmt die Bochumer Koreanistik bei der Zusammenarbeit mit anderen koreanistischen Instituten ein. Zu nennen ist hier v. a. das Forschungsprojekt "Circulation of Knowledge and the Dynamics of Transformation", welches in Kooperation mit dem Lehrstuhl für Religionen Ostasiens (CERES, Fakultät für Ostasienwissenschaften an der RUB) sowie mit dem Institut für Koreastudien der FU Berlin betrieben und von der Academy of Korean Studies großzügig finanziell unterstützt wird. Dieses Projekt ermöglicht einen regen Austausch nicht nur zwischen den Forschern der beiden involvierten Institute, sondern auch zwischen den Studierenden durch gemeinsame Lehrveranstaltungen und Konferenzen. » Näheres (engl.)