Ansprechpartner/in

Dr. Margarete Polok
Webseite

Stiftung Gerhart-Hauptmann-Haus Düsseldorf

Die vom Land Nordrhein-Westfalen getragene Stiftung Gerhart-Hauptmann-Haus ist ein Bildungs- und Informationszentrum mit dem Tätigkeitsschwerpunkt Erhaltung, Darstellung und Weiterentwicklung der Kultur der historischen deutschen Ostgebiete und der deutschen Siedlungsgebiete in Ost- und Südosteuropa. Das Programmangebot umfasst neben Vorträgen, Buchpräsentationen, Lesungen, Filmvorführungen und Ausstellungen auch Exkursionen und Studienreisen sowie Schul- und Studierendenprojekte. Die Stiftung verfügt über eine Spezialbibliothek zum östlichen Europa mit rund 80.000 Medien. Im Rahmen des Praxismoduls besteht die Möglichkeit, an laufenden Bildungsangeboten im Schul- und Universitätsbereich mitzuarbeiten und solche auch selbständig zu entwickeln. Außerdem bietet die Stiftung die Möglichkeit, Einblicke in die bibliothekarische Tätigkeit zu gewinnen und bei der Gestaltung der Öffentlichkeitsarbeit, der Organisation von Veranstaltungen sowie redaktioneller Arbeit (Programmzeitschrift, Quartalsflyer) mitzuwirken. Darüber hinaus kann eine der Aufgaben in der Erschließung der Artotheksdatenbank, der Erstellung eines Künstlerverzeichnisses oder der Erschließung einer Kartensammlung bestehen. Während dieser Ausbildung werden u.a. folgende Kompetenzen erworben:

Die Absolventinnen und Absolventen können

  • bibliographische Daten redigieren
  • Dokumentationen erstellen
  • Literatur-und Materialrecherchen durchführen
  • Social-Media-Seiten betreuen