Modul Risikomanagement - RISK MANAGEMENT

 

Das Modul Risikomanagement besteht aus den folgenden Teilmodulen:

 

Risikoanalyse und Simulation

Name des Dozenten: Prof. Dr. Brigitte Werners mit Frau Sandra Zajac, M.Sc.
Vorlesungsnummer: 072 130
Art und Dauer der Veranstaltung: Vorlesung mit Übung (abwechselnd), 2-stündig
Ort, Tag, Zeit: HGC 40, Dienstag, 12:15-13:45 Uhr
Datum der ersten Veranstaltung: 10.10.2017

Optimierung unter Risiko

Name des Dozenten: Prof. Dr. Brigitte Werners mit Frau Sandra Zajac, M.Sc.
Vorlesungsnummer: 072 132
Art und Dauer der Veranstaltung: Vorlesung mit Übung (abwechselnd), 2-stündig
Ort, Tag, Zeit: HGC 50, Montag, 10:00-12:00 Uhr
Datum der ersten Veranstaltung: 09.10.2017

 

Studienleistung Risikomanagement (Klausurvoraussetzung)

Name des Dozenten: Prof. Dr. Brigitte Werners mit Frau Sandra Zajac, M.Sc.
Vorlesungsnummer: 072 134
Art und Dauer der Veranstaltung: Studienleistung, 2 SWS als Blockveranstaltung
Ort, Tag, Zeit: WS 17/18
Informationen zu Terminen und Anmeldung werden in der Vorlesung bekannt gegeben und erfolgen über einen gesonderten Aushang

 

 

Kurzbeschreibung des Inhalts

Studierende erreichen die Qualifikation zur Lösung von Entscheidungsproblemen unter Risiko sowohl theoretisch fundiert wie praxisorientiert. Mit diesem Modul werden Modelle, Methoden und Algorithmen zur Analyse und Lösung von Entscheidungsproblemen unter Risiko vermittelt. Diese werden sowohl theoretisch vorgestellt als auch ihre Anwendung unter Einsatz von Software zur Unterstützung bei Managemententscheidungen eingeübt. In der Studienleistung lösen die Studierenden in Gruppen Fallstudien aus der Unternehmenspraxis und erhalten einen vertieften Einblick in reale Situationen und den Einsatz von entscheidungsunterstützender Software. Analytische Fähigkeiten, Teamfähigkeit, Kommunikationsverhalten und Präsentationsfähigkeit werden besonders trainiert.

Risikoanalyse und Simulation behandelt insbesondere die Erfassung, Modellierung und Bewertung risikobehafteter Sachverhalte mittels analytischer Methoden und Simulationstechniken.

Optimierung unter Risiko behandelt insbesondere die entscheidungstheoretisch basierte Ermittlung optimaler Alternativen mittels mathematischer Optimierungsmodelle.

Methodische Anwendungen hinsichtlich Identifikation und Bewertung von Risiken werden in der Studienleistung Risikomanagement aufgegriffen. Hier üben die Studierenden, Fragestellungen zum Umgang mit Risiko in betriebswirtschaftlichen Situationen zu analysieren und Entscheidungen durch Anwendung quantitativer Methoden zu unterstützen. Die Bearbeitung erfolgt selbständig unter Anwendung geeigneter Software in Fallstudiengruppen. Abschließend werden die Ergebnisse von der Gruppe visualisiert und präsentiert.

 

Unterlagen / Anmeldungen

Die Unterlagen zu den einzelnen Veranstaltungen werden in einem Moodlekurs rechtzeitig vor Veranstaltungsbeginn bereitgestellt. Für die im Rahmen dieser Veranstaltung eingesetzte Software "Decision Tools Suite" der Palisade Corporation besitzt die Fakultät eine Kurslizenz, so dass ebenfalls über Moodle für jeden Teilnehmer eine Lizenz zum Download zur Verfügung gestellt wird.

Für die Studienleistung Risikomanagement ist eine gesonderte Anmeldung erforderlich. Die detaillierten Anmeldeformalitäten werden in der ersten Vorlesung im Rahmen des Moduls Risikomanagement vorgestellt.

Teilnahmemodalitäten

Die Veranstaltungen Risikoanalyse und Simulation, Optimierung unter Risiko und Studienleistung Risikomanagement sind Teile des Wahlpflichtmoduls Risikomanagement der Profilierungsphase für den Bachelorstudiengang in Management & Economics. Das Modul ist Teil der Spezialisierungen Accounting, Finance and Taxation und Management, Information and Decision Making.

Kenntnisse aus den betriebswirtschaftlichen und quantitativen Pflichtmodulen der Grundlagenphase sowie der Wahlpflichtmodule „Quantitative Methoden der BWL“ und „Einführung in die Produktionswirtschaft“ werden vorausgesetzt.

Die erfolgreich erbrachte Studienleistung Risikomanagement ist Voraussetzung für die Teilnahme an der Klausur.