Farbdarstellung    Kontrastdarstellung

Liste der genehmigten Module in Gebiet 3 für das Wintersemester 2017/18, diese wird ggf. noch erweitert.

Bitte beachten Sie, dass der Optionalbereich keine Fragen zu einzelnen Modulen beantworten kann!
Ihre Ansprechpartner bei Fragen zu Modulen, Anmeldeverfahren, Problemen etc sind immer die Anbieter!
Wenden Sie sich daher bitte an den/die jeweilige/n Modulbeauftragte/n (Kontaktinformationen finden Sie in eCampus(ehemals VSPL).

Anwendungsbezogene Module
Bildbearbeitung und Datenbanken (5 CP)
Teil 1: Bildbearbeitung in den Kunst- und Bildwissenschaften (Übung), WS 2017/18
Teil 2: Datenbanken in den Kunst- und Bildwissenschaften (Übung), WS 2017/18
G3 Datenbanken
Auch Studierende der Archäologischen Wissenschaften können in diesem Modul Kreditpunkte für den Optionalbereich erwerben, solange es kein Bestandteil des Fachcurriculums darstellt!
 
LaTeX - Wissenschaftlicher Textsatz (5 CP)
Teil 1: Wissenschaftlicher Textsatz mit LaTeX - Grundlagen (Vorlesung), WS 2017/18
Teil 2: Wissenschaftlicher Textsatz mit LaTeX - Erweiterungen (Übung), WS 2017/18
G3 Textverarbeitung
Voraussetzung: Sicherer Umgang mit dem PC (insbes. Dateimanagement).
 
MS-Office (2010) - Von den Grundlagen zur wissenschaftlichen Arbeit (5 CP)
Teil 1: PowerPoint und Word für Präsentation und Hausarbeit (Übung), WS 2017/18
Teil 2: Word, Excel und PowerPoint zur Lösung ausgewählter Probleme bei Haus- und Abschlussarbeiten (Übung), WS 2017/18
G3 Textverarbeitung
Beachten Sie bitte bezüglich der Ausschlüsse unbedingt die Hinweise in CampusOffice!
 
Word und Excel für die wissenschaftliche Arbeit (5 CP)
Teil 1: Wissenschaftliche Arbeiten erstellen mit MS Word 2013 (Übung), WS 2017/18
Teil 2: Aufbereitung und Auswertung von Zahlenmaterial unter Anwendung von MS Excel (2013) (Übung), WS 2017/18
G3 Textverarbeitung / G3 Tabellenkalkulation
Beachten Sie bitte bezüglich der Ausschlüsse unbedingt die Hinweise in CampusOffice!
 
nach oben
Berufsorientierte Module
In diesem Semester liegt leider kein Angebot vor. (Die Module, die im SoSe begonnen haben, werden fortgeführt.)
 
Praktische Anwendung
Berufsziel Lehramt: Empirische Forschung (9 CP)
Teil 1: Empirische Datenerhebung im Lehrerberuf: Verstehen und Durchführen (praktische Übung), WS 2017/18
Teil 2: Empirische Datenerhebung im Lehrerberuf: Verstehen und Bewerten (praktische Übung), WS 2017/18
Teil 3: Schule als Beruf: Perspektiven für angehende Lehrerinnen und Lehrer (Vorlesung), wird jedes Semester angeboten
G3 Praktische Anwendungen
Für Studierende, die das Fach Erziehungswissenschaft im 2-Fach B.A. mit dem Berufsziel Lehramt studieren und ab dem WS 2011/12 eingeschrieben wurden, kompensiert die "Werkstatt für empirische Forschungsmethoden" einen Teil (die Vorlesungen 1 bis 3) des "Bildungswissenschaftlichen Basismoduls". Der erfolgreiche Besuch des hier vorliegenden Moduls, nämlich der Vorlesung "Lehrerberuf, Lehrerbildung, Lehrerprofessionalität" (Vorlesung 4) zusammen mit der "Werkstatt für empirische Forschungsmethoden", ist für Studierende, die ab dem WS 2011/12 eingeschrieben wurden, als Zulassungsvoraussetzung für das M.Ed.-Studium nachzuweisen.
 
Empirische Forschung im Lehrerberuf (5 CP)
Teil 1: Empirische Datenerhebung im Lehrerberuf: Verstehen und Durchführen (praktische Übung), WS 2017/18
Teil 2: Empirische Datenerhebung im Lehrerberuf: Verstehen und Bewerten (praktische Übung), WS 2017/18
G3 Praktische Anwendungen
 
eTutoring - Einsatz von eLearning in Lehrveranstaltungen (5 CP)
Teil 1: Vermittlung didaktischer und technischer Kompetenzen unter besonderer Berücksichtigung des Blended Learning (Blockveranstaltung), WS 2017/18
Teil 2: Beratung und Unterstützung von Lehrenden beim Einsatz von eLearning-Elementen in den Fachbereichen (Kolloquium), WS 2017/18
Teil 3: Semesterbegleitende Kolloquien mit Abschlusspräsentation und Bericht in Form eines semesterbegleitenden Weblogs, WS 2017/18
G3 Praktische Anwendungen
Das Modul eignet sich für Studierende ab dem dritten Semester der Bachelor-Phase.
 
Grundlegende Konzepte der angewandten Datenanalyse in SPSS: Von den Daten bis zum Forschungsprojekt
Teil 1: Einführung in SPSS (Blockseminar), WS 2017/18
Teil 2: Betreute Projektarbeit (Übung), WS 2017/18
G3 Praktische Anwendungen
Es ist nicht möglich neben diesem Modul auch die Module Grundlegende Konzepte der angewandten Datenanalyse in Stata - Von den Daten bis zum Forschungsbericht (5 CP) bzw. Grundlegende Konzepte der angewandten Datenanalyse in R - Von den Daten bis zum Forschungsbericht (5 CP) zu belegen.
 
Grundlegende Konzepte der angewandten Datenanalyse in Stata: Von den Daten bis zum Forschungsprojekt (5 CP)
Teil 1: Einführung in Stata (Blockseminar), WS 2017/18
Teil 2: Betreute Projektarbeit (Übung), WS 2017/18
G3 Praktische Anwendungen
Es ist für Studierende nicht möglich neben diesem Modul auch die Module "Grundlegende Konzepte der angewandten Datenanalyse in R - Von den Daten bis zum Forschungsbericht" (5 CP) sowie "Grundlegende Konzepte der angewandten Datenanalyse in SPSS - Von den Daten bis zum Forschungsbericht" (5 CP) zu belegen.
 
Qualitative Methoden der Sozialforschung in der Praxis (5 CP)
Teil 1: Einführung in die qualitative Sozialforschung (Seminar), WS 2017/18
Teil 2: Qualitative Methoden anwenden (Übung), WS 2017/18
Teil 3: Abschlussworkshop), WS 2017/18
G3 Praktische Anwendungen
Das Modul richtet sich an Bachelorstudierende der Sozial- und Geisteswissenschaften, welche qualitative Forschungsprojekte im Laufe ihres Studiums durchführen möchten. Dafür sind Grundkenntnisse der qualitativen Forschung wünschenswert, aber nicht verpflichtend. Literatur
 
Webkartographie mit Open Data und Open Source (5 CP)
Teil 1: Webkartographie mit Open Data und Open Source (Blockveranstaltung 26.02.-02.03.2017), WS 2017/18
Teil 2: Abschließendes Praxisprojekt, WS 2017/18
G3 Praktische Anwendungen
 
nach oben
Theorien der Informationstechnologien
 
Kryptographie (10 CP)
Teil 1: Kryptographie (Vorlesung), WS 2017/18
Teil 2: Übungen zu Kryptographie, WS 2017/18
G3 Grundlegende Theorien
Voraussetzung: Grundkenntnisse der Vorlesungen Analysis I+II und Linearer Algebra I+II. Studierende der Mathematik können an diesem Modul zwar teilnehmen, jedoch keine Credit Points für den Optionalbereich erwerben!
 
Theoretische Informatik (10 CP)
Teil 1: Theoretische Informatik (Vorlesung), WS 2017/18
Teil 2: übungen zu "Theoretische Informatik", WS 2017/18
G3 Grundlegende Theorien
Voraussetzung: Fähigkeit zum Mathematischen Denken. Vorkenntnis in Informatik und Diskreter Mathematik sowie Vertrautheit mit mindestens einer Programmiersprache sind von Vorteil, aber nicht zwingend erforderlich!
 
seitenanfang
Letzte Änderung am 25.09.2017 um 11:36 Uhr