RUB » Optionalbereich » Profile » Profil International » genehmigte Module im WS 2016/17

Hinweis

10 CP der erforderlichen 20 CP müssen in der Regel im Ausland erbracht werden. Diese Module müssen einen deutlichen Kompetenzerwerb garantieren und dürfen nicht Gegenstand des eigenen Fachkurrikulums sein.

Liste der genehmigten Module im Profil International für das WS 2016/17

Europäische Sprachen
Französisch
Französisch Tandemkurs Bochum - St. Dénis de la Réunion (ab B1) (5 CP)
Teil 1 und Teil 2: Französisch Tandemkurs Bochum - St. Dénis de la Réunion (Sprachkurs), WS 2016/17
G1 Französisch: Tandem
Studierende der Romanischen Philologie (Französisch) können an diesem Modul zwar teilnehmen, jedoch keine Credit Points für den Optionalbereich erwerben!
 
nach oben
Katalanisch
Basismodul Katalanisch (5 CP)
Teil 1: Català I (Übung), WS 2016/17
Teil 2: Català II (Übung), SoSe 2017
G1 Modul Katalanisch I
 
Aufbaumodul Katalanisch Intensiv (B1) (5 CP)
Teil 1: Català III (Übung), WS 2016/17
Teil 2: Català IV, WS 2016/17
G1 Modul Katalanisch IIb
Voraussetzung für die Teilnahme ist der erfolgreiche Abschluss des Moduls Katalanisch II bzw. der Nachweis gleichwertiger Grundkenntnisse!
 
Katalanisch - Sprache und Kultur 1 (B1/B2) (5 CP)
Teil 1: La cançó catalana i portuguesa en temps de repressió (Proseminar), WS 2016/17
Teil 2: Lektüre Katalanischer Texte (Lektürekurs), SoSe 2017
G1 Modul Katalanisch II / G4 Basismodul "Kulturelle Kompetenz"
Teilnahmevoraussetzung ist der erfolgreiche Abschluss vom Kurs Katalanisch III oder Kenntnisse, die dem Niveau B1 entsprechen!
 
Katalanisch - Sprache und Kultur 2 intensiv (B2) (5 CP)
Teil 1: El llenguatge literari per a la pràctica de la traducció, (Blockkurs/Übung), WS 2016/17
Teil 2: El sistema literari català i la traducció literària a l‘alemany (Seminar), WS 2016/17
G1 Modul Katalanische Fachsprache für den Beruf / G4 Basismodul "Kulturelle Kompetenz"
Teilnahmevoraussetzung ist der erfolgreiche Abschluss vom Kurs Katalanisch II oder Kenntnisse, die dem Niveau B1/B2 entsprechen!
 
nach oben
Grundlagen der Kommunikation
Interkulturelle Kompetenz im Berufsalltag (5 CP)
Teil 1: Simulation und Analyse von konfliktträchtigen Situationen im (Berufs)-Alltag (Übung), WS 2016/17
Teil 2: Vermittlung interkulturellen Wissens und Förderung interkultureller Sensibilität am Beispiel des islamischen und arabischen Kulturraums (Übung), WS 2016/17
G2 Kommunikation im internationalen Kontext / G2 Kommunikation und Mediation
Anmeldung: Über eCampus für das gesamte Modul (26.09.-14.10.2016).
 
nach oben